Menu schließen

"Goldene" 20er

Frage: "Goldene" 20er
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 1
0
Hallo ich brauche eure Hilfe, und zwar muss ich einen Vortrag über wirtschaftliche Schattenseiten der "Goldenen" 20er halten.
Wisst ihr vielleicht was ich außer der hohen Anzahl an Arbeitslosen, der Inflation, dem großen Unterschied zwischen armen und reichen und den fehlenden Wohnungen in Berlin noch erwähnen kann?
Frage von Kathi.mll | am 04.05.2020 - 17:45


Autor
Beiträge 11486
752
Antwort von cleosulz | 04.05.2020 - 17:58
Vielleicht die Folgen der "Arbeitslosigkeit, Wohnungslosigkeit" ..... Hunger, viele Leute, die Wohnsitzlos waren (vor allem in der Stadt - die Landbevölkerung litt weniger drastisch).


Der Zusammenbruch .....
Zitat:
der Republik am 30.1.1933 durch das einleitende Unvermögen des Parlamentarismus, sich den Herausforderungen der Weltwirtschaftskrise wirksam stellen zu können.
www.goldenen-zwanziger.de
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 6
0
Antwort von Sophia13051961 | 07.05.2020 - 15:13
Hey Kathi! Ich hab letztens eine Präsentation darüber gemacht!
Hier ist sie:
Inhalt:
  • Grundinformation
  • Wieso so golden?
  • Wirtschaft
  • Doch nicht so golden…
  • Freizeit
  • Frauen
  • Die ‘’Neue’’ Frau
  • Politik
  • Wie es endet
  • Folgen
  • Rückblick


Grund Information:
  • Zeitspanne zwischen Krisenjahr 1923 und Wirtschaftskrise 1929
  • Politische Instabilität und radikalisierung
  • Hyperinflation
Text: Kommen wir zum Allgemeinwissen. Die goldenen 20er fanden zwischen dem Kriesen Jahr 1923 und der Wirtschaftkriese 1929 statt. Also dem ende des ersten Weltkrieges und ende der 20er eben. In diesen 6 Jahren wurde die Politik sozusagen neu entworfen und es wurde auch viel radikalisiert. Einer der beachtlichen Faktoren, der die 20er so besonders machte, war die hyperinflation, wo der Wert des Geldes heftig und in kurzerzeit schwankte. Doch genauere informationen dazu werden wir euch spaeter vermitteln.

Wieso so golden?:
  • Politischen Verhältnisse beruhigen sich
  • Normalität kehrt ein
  • Wirtschaftsaufschwung
  • Mehr konsum
  • Leben genießen (Neuer Lebensstil)
  • Blütezeit der kultur, kunst & wissenschaft

  • Text: Ihr wundert euch bestimmt wieso die zwanziger als golden und die roaring twenties bezeichnet werden. Das hat natürlich seinen grund. Nach dem Krieg, die ganzen Krisen, und putschversuche kehrt wieder normalität ein. Auch die politischen verhältnisse beruhigen sich. Die menschen wollen wieder leben und konsumieren. Dieser begriff veranschaulicht auch den wirtschaftsaufschwung in den 20er jahren und es steht auch für die Blütezeit der deutschen kunst, Kultur und wissenschaft.

    Wirtschaft in der USA:
    • Bevölkerung wurde von Konsum getrieben
    • Mittelschicht konnte sich auch Autos leisten
    • Elektrifizierung der Haushalte (Waschmaschine, Kühlschränke, Staubsauger, Radio)
    • Konsumindustrie explodiert fast
    • Mittelschicht Wächst
    • Investiert GEld in Börse
    Es entsteht eine Spekulationsblase

    Text: Lasst uns zuerst die Wirtschaft in Amerika anschauen. Die Gesellschaft dort war sehr Konsumorientiert. Denn dort ging es mit der Technik mächtig voran und schon konnte sich die Mittelschicht Autos leisten. Das war damals nämlich ein luxus. Da hatten icht jeder so wie heute einfach ein auto. Ein weiteres Beispiel wären die Haushälte, die sich mit allenmöglichen elektronischen Gadgets bestatteten, also der Waschmaschine, dem Kühlschränken, dem Staubsauger und vorallem dem Radio. Somit explodierte die Konsumindustrie fast. Stellt euch mal vor ihr koennt ploetzlich alles haben. Einen porsche, eine riesen villa und ein komplettes louis vuitton outfit Also, durch die enorme investitionsbereitschaft der Amerikanwe wurde der US makrt regelrecht mit Kapital Überflutet. Was sollte eine Firma machen, wenn sie viel geld hat? …irgenwelche ideen?..... Nehme schüler dran...Sie sollte das natürlich wieder ausgeben, um zu expandieren nd die erwartungen der Investoren zu erfüllen! Sie hatten nämlich verdammt viele mit hohen erwartungen. Deutschland hatte dafür das perfekte Umfeld. somit investierte Amerika in deutsche Banken und diese haben das geld dann weiter an unternehmen, Fabriken und stellten Atbeitskräfte an, jedoch für wenig geld. Ein Beispiel einer solchen Firma wäre Ford.
    Die kleinen Deutschen Unternehmen waren im vergleich zu dem Großkonzernen nichts. Demzufolge blieb ihnen die wahl: sich mit anderen kleinfirmen vereinigen und ein großkonzern zu werden, oder aufzugeben. Klar verbindeten sie sie sich.
    Mit dem investiertem geld stieg die produktion in deutschland stark an, und wie es gerade schon erwähnt wurde wollten die Menschen wieder konsumieren, da das Volkseinkommen stetig zunimmt. Mehr geld, mehr ausgeben.

    . Wuerdet ihr ienfach ales geld verprasseln? (auf antwort warten, wenn keine kommt: ich will mal hoffen nicht, da wir alle gebildete menschen sind…) und wissen dass man investiert wenn man geld hat, um NOCH MEHR Geld zu bekommen. Das haben sich die Menschen auch gedacht und haben wie wild in die Boerse investiert. Da der Markt dementsprechend gut lief, investierten alle in die Börse, getrieben vom Wirtschaftsoptimismus. Es eintsteht eine spekulationsblase.

    Wirtschaft:
    • Us märkte werden mit Kapital überflutet


    ↪Deutschland bot perfektes Umfeld
    • Stellen viele Arbeitskräfte an, niedriger Lohn
    • Z.B Ford , riesige Fabrik
  • Industrieproduktion steigt stark an
  • Text:
    Also, durch die enorme investitionsbereitschaft der Amerikanwe wurde der US makrt regelrecht mit Kapital Überflutet. Was sollte eine Firma machen, wenn sie viel geld hat? …irgenwelche ideen?..... Nehme schüler dran...Sie sollte das natürlich wieder ausgeben, um zu expandieren nd die erwartungen der Investoren zu erfüllen! Sie hatten nämlich verdammt viele mit hohen erwartungen. Deutschland hatte dafür das perfekte Umfeld. somit investierte Amerika in deutsche Banken und diese haben das geld dann weiter an unternehmen, Fabriken und stellten Atbeitskräfte an, jedoch für wenig geld. Ein Beispiel einer solchen Firma wäre Ford.
    Die kleinen Deutschen Unternehmen waren im vergleich zu dem Großkonzernen nichts. Demzufolge blieb ihnen die wahl: sich mit anderen kleinfirmen vereinigen und ein großkonzern zu werden, oder aufzugeben. Klar verbindeten sie sie sich.
    Mit dem investiertem geld stieg die produktion in deutschland stark an, und wie es gerade schon erwähnt wurde wollten die Menschen wieder konsumieren, da das Volkseinkommen stetig zunimmt. Mehr geld, mehr ausgeben.

    • Bsp: Einzelhandel
    • Große Kaufhausketten zerstören den einzelhandel
  • Bsp: Landwirtschaft
    • Kleinbauern lösen sich auf
    • Können bei Technik nicht mithalten
  • Große Betriebe sind erfolgreich
    • Günstiger mehr menge


    Text: Großkaufhausketten; Billiger, Geschickte Werbung , Mehr Auswahl, Rabatte
    Beispiele von diesen Kleinfirmen wären, der Einzelhandel, der wegen den großen Kaufhausketten schließen musste. Die hatten nämlich mächtig vorteil. Sie konnten allés billliger verkaufen, projezierten geschicktere Werbung, hatten mehr Auswahl und konnten mehr Rabatte machen, worauf die Käufer besonders scharf waren.
    Ein weiteres Beispiel wäre der Untergang der Kleinbauern auf dem Land. Sie konnten lange nicht so große Mengen produzieren, ihnen fehlte die Technik die auch ordentlich Geld kostete. Vorallem konnten sie mit dem Preis nicht mithalten, denn durch die Massenproduktion war es den Großbetrieben möglich billiger zu verkaufen.

    Was der Strukturwandel bewirkte:
    • Durch Strukturwandel entsteht
    • Neue Gesellschaftsschicht: Angestellte in Städten
    • Neuer Lebensstil
      ➝ Bars, Nachtclubs, Tanzlokale, Theater,Kino
      ➝ Jazz
      ➝ Hollywood
      ➝ unterhaltung in Freizeit
      ↪Mehr Interesse Für Sport
      ↪Schauspieler, Künstler, Sänger
      Neue Kunsttrends


    Text: Die wirtschaft brummt und die menschen wollen wieder das leben geniessen. Es entsteht eine neue Gesellschaftschicht, angestellte in den Städten. Es werden auch mehr geld an dienstleistungen gegeben. Wer es sich leisten kann geht öfters zum friseur oder lässt sich zum beispiel die schuhe polieren. In den Städten merkt man deutlich, dass alles moderner wird und eine neue zeit anfängt. Man will konsumieren und sich belustigen und amüsieren. Die Anzahl der Nachtclubs, tanzlokale theater und Kinos steigen. Das Nachtleben blüht: Man genießt das leben mit jazz musik, und tanzt charleston in den Tanz Hallen. Damit ihr es euch besser vorstellen könnt, ist hier noch ein Video indem charleston mit einem modernem twist getanzt wird. Die Kultur wurde von Amerika beeinflusst. Man geht zu sportspektakel oder schaut sich filme von hollywood an. Berlin wird zum kulturellen zentrum europas mit seinen 4 Millionen einwohnern. Es werden Schauspieler, Sänger und tänzer ans rampenlicht gebracht. Viele berühmte deutsche autore stammen auch aus dieser zeit. Ihr kennt bestimmt franz kafka jhermann hesse und gert hauptmann. Es entstehen auch viele neue kunst trends.dieses Bild, von Otto did heist großStadt, und hier wird gezeigt wie schon das Leben in der Stadt sein KANN. Jedoch waren nicht alle seine Werke so schon und glorios. Otto dix hat mithilfe von Kunst deutlich die Unterschiede zwischen arm und reich definiert. viele Künstler nahmen ihn als Beispiel und zuder Zeit war die Metropole Berlin sehr oft das Zentrumihrer Kunstwerke. . Man packte gesellschaftliche und politische mangel in kunst rein , man geht auf neue ausdrucksformen auf diGFefühlsebene ein, und dads nannte man Expressionismus. Was ihr Hoffendlich auch von Deutschunterricht wisst. Jedoch haben viele von diese neuen Art angst und ablehnung aufgeruft. Viele waren nicht mit diesem stil einverstanden und sahen es als verlust von identitat und kultur an.

    Frauen:
    • Frauenüberschuss
    • Arbeit der Männer einnehmen
    • Frauen sollen wieder entlassen werden
    • Doch sie sind Billigere arbeitskräfte
    • Gleichberechtigung
    • Es entstehen Frauengesetze
    • Jugendwohlfahrt
    • Mutterschutz
    • Bekämpfung der Geschlechtskrankheiten


    Text: Stellt euch vor ihr lebt in dieser Zeit. Was würdet ihr davon halten wenn plötzlich die Frauen eure gesellschaftliche Platze einnehmen?(antworten(Frage an jungs)) Auch bei den Männern in dieser Zeit rief dies Missgunst auf. Man sollte den Fakt betrachten, dass die Frauenerwerbsarbeit schon ab 1900 anfing anzusteigen. Doch als der Krieg vorbei war wollten die Arbeitgeber und die politik die Frauen wieder rausdrängen, da sie keine konkurenz für die Männer darstellen sollten. Dies war aber nicht der einzige Grund wieso sie entlassen wurden. denn damals besagten geselschaftliche ideallen dass frauen Hausfrau, nd mütter sein sollten, Dabei ging die entlassung nach einer bestimmten reihenfolge ab. Zuerst kamen verheiratete frauen, da man der meinung war dass es gereicht hat wenn der Mann schon arbeitet und die Frauen dann noch nicht einen extra arebtisplatz einnehmen sollten. Jedoch konnten nicht alle frauen entlassen werden, denn viele frauen haben im krieg ihre männer ver.oren und mussen sich selbst den lebensunterhalt verdienen. Im Gegensatz jedoch wollten In der privatwirtschaft wollte man jedoch frauen als arbeiter. Frauen bekamen nur halb so viel einkommen wie männer für die gleiche arbeit, und man war auch der meinung dass diese effektiver arbeiteten. Es entstanden so also auch die frauenberufe wie lehrerin, schneiderin, krankenschwester und verkäuferin . Nach dem ersten weltkrieg entschied der rat der volksbeauftragten das auch frauen das Wahlrecht bekommen sollten. Man machte viele Fortschritte in bezug der gleichberechtigung. In der wahlbeteiligung war auch der anteil an frauen hoeher als maner . Im reichstag waren ungefahr 10%der abgeordnete, Frauen, doch es nahm immer mehr ab. Kein wunder dass frauen in der politik nicht eine grosse rolle gespielt haben. Da der Frauenanteil so klein war, haben sie überparteilich zusammengearbeitet. Und haben es sogar geschafft ein paar änderungen durchzusetzen die frauengesetze genannt wurden. Dazu gehören zum beispiel das jugendwohlfahrtsgesetz, die zulassung von frauen als rechtsanwältinnen und richterinnen, mindestlöhne und sozialversicherungen für heimarbeiterinnen, eine erweiterung des mutterschutzes, und ein reichsgesetz für die bekämpfung der geschlechtskrankheiten.

    Das war schon viell arbeit... gleich noch teil 2


    Autor
    Beiträge 6
    0
    Antwort von Sophia13051961 | 07.05.2020 - 15:15
    Teil 2

    Die ´´neue ´´´Frau
    • Selbstbewusst, Unabhängig
    • Jungenhaftes look
    • Dünn, nicht kurvig
    • Knielange Röcke oder Hosen
  • Schminken
  • Rauchen und trinken
  • Neue berufe
  • Obere schichten

  • Text: Viele verbinden die 20 ger auch mit der neuen, frau. Was stellt ihr euch daeunter vor? Für Frauen bot sich jetzt ein komplett neuer lebensstil der sich bis jetzt allen gesellschaftlichen idealen wiedersetzt. Zum ersten mal schnitten sich die Frauen kurze Haare, befreiten sich aus ihren korsetten und wollten frei und unabhängig sein. Sie trugen knielange, unförmige Röcke, und sogar hosen, um sich frei bewegen zu können und sogar sport machen zu können. Man strebte nach nem jungenhaften look. Die frauen fingen auch an sich zu schminken, was davor immer als zeichen der prostitution galt. Man wollte dramatisch aussehen, das führte oft mit einem smokey eye und man hat mit eyeliner anstatt wie jetzt die augen hoch zu LIFTEN die augen nach unten angewinkelt um einentraurigen look zu vermitteln. Dies sah man häufig in stummfilmen, wo man viel durch die Emotion übermittelte und deswegen wurde das auch zum trend. Hierzu habe noch ein Video, damit ihr ein besseres Bild habt. Die neue frau raucht und trinkt, geht raus und feiert, ist selbstbewusst und unabhängig. Diese neue einstellung brachte auch viele neue berufe mit sich. Schauspielerin, sportlerin, autorin, tänzerin, berufe rund um unterhaltung und vergnügen was der strukturwandel mit sich brachte. Aber nur ein bruchteil der frauen konnen sich diesen neuen lebensstil leisten. Die neue frau lebt in den städtern, stammt aus den höheren klassen und das ist für die meisten frauen unerreichbar. Viele sind nach wie vor hausfrauen und Mütter.

    Doch nicht so golden..:
    • Strukturwandel=Neue Herausforderungen
    • Trotzallem Viel armut
  • Landwirtschaft steckt in tiefen Krise
  • Industrialisierung
    • Ungefähr 10% arbeitslos
    • Schlechte Lebensbedingungen
  • neuen lebensstil unerreichbar

  • Wie ihr wahrscheinlich vorher gemerkt habt, waren die Goldenen 20er doch nicht so golden wie es der name besagt, denn eigentlich waren sie nur für die Reichen eine tolle Zeit. durch den Strukturwandel, wurde die GEsellschaft vor neue Herausforderungen gestellt. Die Landwirtschaft war damals sehr instabil, da viele die Landarbeit aufgaben und in die Städter zogen, in der Hoffnung, dort Arbeit finden zu können. Viele Arbeitskräfte werden nicht mehr gebraucht, denn durch die industrialisierung haben maschinen bessere produktionsmöglichkeiten angeboten. Daraus erfolgte dass ca.10 % arbeitslos waren.Auf dem arbeitsmarkt waren nur wenige Plätze und man musste für sein platz kämpfen. Die Lebensbedingungen in den Städtern waren fur die Armen auch sehr schlimm, denn diese konnten sich nur enge und abgeschlossene Räume mieten. Familien mussten sich zusammen in einem Raum quetschen, denn mehr konnten sie sich nicht leisten. Es konnten sich also leicht Krankheiten ausbreiten und man merkt: es gibt ein bedeutender Unterschied zwischen den Armen und reichend Es ging den meisten Leuten in den zwanzigern sehr viel besser, dennoch gab es trotz allem viel Armut und nur die aus den höhere klassen, also die wohlhabenden konnten sich den neuen lebensstil leisten. Was waeren wir? Gib denen was zum mitfühlen statt die meisten konnten sich den lebenstil net leisten…

    Politik: Nun haengen wir an die wirtschaft an. Wie wurde wohl in den zwanzigern politik gemacht? Was hat das überhaupt mit der WIrtschaft zu tun?

    Gibt es Hoffnung?
    • Deutsche Politik gewann an Vertrauen zurück
    • Schloss Verträge und visierte Versailler Vertrag an
  • Wieder Teil der Weltgemeinschaft
  • Weimarer Politik = Deutschlands erste Demokratie

  • Text: Die Politik ist ein umfangreiches Thema, welches wir nicht so detailiert wiedergeben koennen doch die wichtigsten Punkte haben wir zusammengetragen. Zunaechst muesst ihr wissen, gewann die Deutsche Politik an Vertrauen zurueck. Das oberste Ziel blieb der Versailler Vertrag. Hier zeigt ein Bild ein paar der Anforderungen der Schulden die sie zu begleichen hatten. Dieser soll schlussendlich zurueckgenommen werden. Mit der Weimarer Politik soll Deutschland in zusammenarbeit mit den ehemaligen Feinden kommen. Als o den USA zum Beispiel. Die Weimarer Politik ist zudem Deutschlands erste Demokratie. Hier sieht man auch schon diesen vertrauten Kreis des Bundestages, kennt ihr ja alle sicherlich. Stueck fuer Stueck schliesst Deutschland nun Vertraege, was dazu fuehrt, dass es wieder Teil der Weltgemeinschaft wird. Doch wird es deutschland gelingen ein festes Standbein zu entwickeln?


    Autor
    Beiträge 6
    0
    Antwort von Sophia13051961 | 07.05.2020 - 15:15
    Teil 3 Das Scheitern
    • Scheiterte durch viele Ursachen:
    • Putschversuche
    • Weltwirtschaftskrise
    • Reichskabinette
    • auseinanderbrechende Koalitionen
    Paul von Hindenburg wird Reichspräsident
    • Durch überforderung Seinerseits wird Hitler Reichskanzler


    Wie ihr euch alle denken konntet-nein wird es nicht. Letztendlich scheitert die Weimarer Politik. Wie kann das angehn, wenn doch alles super lief fragt man sich da. Warum denkt ihr, ist die politik gescheitert?(antworten hoeren) Ihr habt recht/liegt alle falsch: trotz dieser Erfolge koennen viele Menschen nichts mit dieser art von Regierung anfangen. Es gab einen ganzen Haufen von Ursachen, die sich gegenseitig noch verstearkt haben, somit gibt es auch keine einfache Erklaerung fuer ihr Scheitern. Einer dieser Gruende ist die hohe Belastung durch den Versailler Vertrag, welcher hohe Anforderungen an Deutschland stellte. Auch die vielen Krisen in den Anfangsjahren nach dem Krieg machten es der Demokratie schwer sich zu festigen. Es gab infach zu viele Putschversuche-wie zum beispiel die dolchstosslegende- und politische Morde. Punkt 3 bildet die Propagande der rechten Parteien. Auch die Weltwirtschaftskriese, die wir als naechstes naeher erlaeutern werden spielte eine Rolle. Einer der wichtigsten Punkte bilden jedoch die Reichskabinette. Es gab 3 Regierungen vor Hitler, alle drei dieser Art. Sie bedeuten, dass der Reichskanzler und seine Minister vom Reichspraesidenten abhaengig sind, nicht vom Parlament. Auch aufgrund von auseinanderbrechenden Koalitionen(Buendnis politscher Parteien) wechseln staendig die Regierungen. Durch sie werden die Deutschen empfaenglicher fuer Radikale Parteien. Ihr wuerdet niemals Parteien waehlen die keine Demokratie wollen denkt ihr euch? Naja wenn die jetztige Regierung eurer Ansicht nach nichts gebacken bekommt waehlt ihr halt die alternative. VIelleicht macht dies ja irgendwie besser? SO auch die Deutschen: Sie waehlen einen Erklaehrten Feind der Demokratie zum Reichspraesidenten. Nein es ist nicht Hitler, sondern Paul von Hindenburg-Der hier. Durch das dauerhafte Arbeiten ohne die Rueckendeckung des Parlamentes ist die Demokratie eigenltich schon gescheitert. Die Unterstuetzung des Parlaments ist sehr wichtig da sie einen primaeren Teil der Regierung abgibt oder in diesem fall sollte sie es zumindest. Paul von Hindenburg war mit der Situation ueberfordert. Es gab so viele Probleme und schliesslich gab seinen Beratern nach. Diese unterschaetzen jedoch Adolf Hitlers Machtgier als sie ihn zum Reichskanzler ernannten. Ab da gehts nicht mehr um die goldenen 20iger. Zusammenfassend kann man sagen sie habens versucht doch sind gescheitert und aus Verzweiflung heraus wurde alles an Hitler weitergegeben. Hoert sich echt erbearmlich an? Is es auch.

    Wie sie enden: Nun enden die glorreichen jahre auch schon wieder. All dies hat mit der spekulationsblase zu tun, die wir vorher schon erwaehnt haben.

    Wirtschaftskriese:
    • Durch Black Friday (Thursday) 25. Oktober 1929
    • Löst Weltwirtschaftskrise aus
    • Absturz des Dow Jones
    USA florierte während Europa sich erholte
    Spekulationsblase entstand
    • Wurde immer größer und platzte schließlich


    Text: Ich nehme an jeder von euch kennt den black friday? Der tag an dem es duzende rabatte gibt und jeder shoppen geht. Doch was steckt hinter diesem Namen? Der black friday ist die bezeichnung fuer den Boersencrash am 25 oktober 1929. Eigentlich am donnerstag doch durch die zeiterschiebung ereignete es deutschland erst am freitag. Jener erfolgte durch den massiven absturz des. Der dow jones ist ein aktienmarktindex, welcher die Leistung von 30 verschiedenen grossen firmen misst. Dieser leitete die Weltwirtschaftskriese(zusammenbruch der produktion und des internationalen Handels) ein. Doch wie ist das alles passiert? Es sah doch so rosig aus! Nach dem ersten Weltkrieg lag Europa in Truemmern, waehrend die USA sich zu einer wirtschaftlichen und politischen Macht etablierte(festes Standbein erstellen). Es gab viele Moeglichkeiten fuer die USA und der wachsende Wohlstand lockte Unternehmer und Kleinanleger an die Boerse. Ca. jeder vierte amerikanische Haushalt soll im Besitz von Aktien gewesen sein. Doch diese wurden meist mit Krediten finanziert. Eine sogenannte Spekulationsblase entstand. Das heisst viele Anleger investierten in viel zu hoch bewertete Aktien. Wenn sie dies feststellen zogen sie ihr Kapital in grossen Mengen zurueck, um einen verlust zu vermeiden. Dadurch platzte die Blase und der Kurs fiet rapide. Die oben genannte Bewertung erfolgte durch Spekulanten die falsche Vorhersagungen trafen. Diese Speckulationsblase wurde eben immer groesser, bis sie nun einaml platzte. Ja, man konnte dies vorraussehen, doch niemand hoerte auf diese Finanzexperten. Die Menschen waren in einem Wahn und dachten ihr FriedefreudeEierkuchen Leben wuerde ewig anhalten. Tja, falsch gedacht. Die Anleger bekamen Panik als es keine Nachfrage mehr gab und wollten ihre wertpapiere rasch verkaufen um ihren Kredit zurueckzahlen zu koennen. Nun kam es im Oktober eben zum Zusammensturz, welcher am Freitag auch die Europaeischen Boersen erreichte. Jetzt wisst ihr was da passiert ist und koennt euch sicher die auswirkungen vorstellen.

    Die Folgen:
    • Verschuldete Anleger und Firmen mussten Konkurs anmelden
    • Dauerarbeitslosigkeit (30% 1930) durch Massenentlassung
    Investoren zogen Geld zurück
    Heinrich Brüning setzte auf harte Sparpolitik
    • Beamtengehälter kürzen und Einkommenssteuer erheben
    Regierung verlierte Vertrauen
    • Radikale Parteien erzielten Wahlerfolge
    Börsenaufsicht und neue Regelungen zur Vorbeugung von neuer Krise

    Text: Der Crash traf das ganze Wirtschaftssystem der USA. KLeinanleger waren hoch verschuldet, firmen und banken mussten Konkurs(D.HBankrott) anmelden. Zur Folge gab es Massenentlassung und dadurch eine enorme Arbeitslosigkeit. 1930 erreicht sie ihren Hoehepunkt. Ihr koennt ja mal raten wie viel % der Bevoelkerung betroffen waren. 20, 30 oder 40? Hand hoch wer fuer 20is! Fuer 30? Und fuer 40? Alles klar. Tatsaechlich sind es 30%. Ca. 3 von uns waeren Arbeitslos wenn wir erwachsen waeren. Das ist schon heftig. Ganz Ähnlich ging es in Europa zu. Nach den USA traf es Deutschland am schlimmsten, da es durch den 1. Weltkrieg noch immer stark verschuldet war. Die in den 20ger Jahren stark Wachsende Wirtschaft hatte Ausländische Investoren angelockt, die nun ihr Geld zurück zogen. Reichskanzler Heinrich Bruening setzte auf eine strikte “Sparpolitik”. Er kuerzte Beamtengehaelter und erhob die Einkommenssteuer. Infolgedesse fuehrte es zu einer Deflation(Abnahme des Preisniveaus). Die Buerger hatten kein Vertrauen mehr in die Politik, auch wegen der vorher genannten Komplikationen in der Weimarer Politik. Es ging ihnen zunehmendst schlechter und sie waren verzweiffelt. Somit konnten radikale Parteien Wahlerfolge erzielen, die letztlich wiederum zu einer Katastrophe fuehrten: dem zweiten Weltkrieg. Um kuenftige Kriesen vorzubeugen erliessen Boersen neue Regelungen und installierten eine Boersenaufsicht. Vielleicht wisst ihr ja nicht wie eine Boerse aussieht also hab ich hier ein Bild...

    Das war shcon viel arbeit alles reinizukopieren. Vielleicht kannste mal einen BLick reinwerfen und inspiration bekommen...

    Verstoß melden Antworten
    Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

    > Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
    ÄHNLICHE FRAGEN:
    BELIEBTE DOWNLOADS: