Menu schließen

Grafik Beschreibung - Mediennutzung in DE

Frage: Grafik Beschreibung - Mediennutzung in DE
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 16
0
Das vorliegende Schaubild gibt Auskunft über die Konsumentwicklung der verschiedenen Medien im Zeitraum 1997 bis 2003. Die Befragten sind deutsche Jugendlichen und die Ergebnisse sind in Prozent angegeben.

Auffällig ist dabei, dass Fernsehen in diesem Zeitraum immer die beliebteste Medien unter/bei? Jugendlichen ist.

Die Medien sind in 4 Gruppen eingeteilt, nämlich Fernsehen, Computer, Zeitung sowie Bücher.

Der Fernsehkonsum mit etwa 90 % belegt den ersten Platz und die 2 anderen Medien, nämlich Zeitung und Bücher, bilden jeweils mit knapp unter 40 % das Schlusslicht.

Während das Konsumverhalten der Jugendlichen im Zeitverlauf fast stabil ist, weist der Computerkonsum eine steigende Tendenz auf. Obwohl im Jahr 1997 nur etwa Hälfte der Jugendlichen Computer benutzte, verwenden im Jahr 2003 fast 90 Prozent von ihnen Computer.

Unter Berücksichtigung der angegebenen Daten lässt sich vorhersagen, dass immer mehr Jugendlichen Computer benutzen werden. Diese Tatsache ist sehr mit Entwicklung der Technologie und Internet verbunden.

*Bitte korrigieren Sie meine Beschreibung*
+Vielen Dank im Voraus+
Frage von raminka71 | am 02.02.2020 - 10:41


Autor
Beiträge 11321
731
Antwort von cleosulz | 02.02.2020 - 11:33
www.lehrerfreund.de
www.wirtschaftsdeutsch.de
www.sprachzentrum.com.ar
Was ich sehe:
Ein Liniendiagramm
Y-Achse = Angaben in %, 20er Schritte

X-Achse = Jahre 1997 bis 2003, Jahresschritte
Es zeigt die Mediennutzung von Jugendlichen in Deutschland in Bezug auf
- Fernsehen
-Computer
-Zeitung
-Bücher
in den Jahren 1997 bis 2003.
Für jedes Medium gibt es eine Darstellung.
Die Nutzung von Fernsehen, Zeitung und Bücher verläuft fast waagerecht = keine große Schwankung.
Die Nutzung von Computern steigt von 50 % im Jahr 1997 auf fast/knapp unter 90 % 7 Jahre später, im Jahr 2003.
Die Grafik unterscheidet ab dem Jahr 2001 nicht mehr die Nutzung von Zeitung + Bücher

Ab dem Jahr 2001 gibt es nur noch "Bücher".

Computer:
1997 : 50 %
1998: 55 %
1999: 60 %
2000: 65 %
2001: 70 %
2002: 75 %
2003: fast 90 % (jedenfalls mehr als 85 %)

Während von 1997 bis 2002 ein jährlicher Anstieg von ca. 5 % erfolgte, stieg die Zahl der jugendlichen Computernutzer im Jahr 2003 um mehr als 10 % auf knapp unter 90 % an.

Das meist genutzte Medium unter Jugendlichen war in dem genannten Zeitraum immer der Fernseher.
Die Zahl der Fernsehnutzer unter den Jugendlichen schwankte nur wenig, hat im Laufe der Zeit aber um wenige Prozentpunkte abgenommen.

Der Computer hat bei den Jugendlichen stetig mehr an Beliebtheit gewonnen und den Fernseher fast eingeholt.

Zeitungen und Bücher waren bis 2000 noch separat aufgeführt.
Die Grafik weist ab 2001 nur noch Bücher als Medium auf.

Das Medium "Zeitung" fällt weg.

Die Nutzerzahlen der sogenannten "Printmedien" (gedruckte Informationen, Zeitungen/Bücher) bleibt im genannten Zeitraum immer an 4. Stelle (letzter Stelle),

liegt immer bei knapp 40 %.
Zeitungen lagen vor Bücher.

Die Nutzerzahlen für Zeitungen lagen in den Jahren 1998 und 1999 bei 40 %.
(Zeitungen bei Jugendlichen? = Tageszeitung oder Jugendzeitschriften/Sport/Technik?)
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11321
731
Antwort von cleosulz | 02.02.2020 - 11:39
Mein Korrekturvorschlag:

Das vorliegende Schaubild gibt Auskunft über die Konsumentwicklung der verschiedenen Medien im Zeitraum 1997 bis 2003. Die Befragten sind deutsche Jugendliche und die Ergebnisse sind in Prozent angegeben.

Auffällig ist dabei,
dass Fernsehen in diesem Zeitraum immer das beliebteste Medium unter/bei )* Jugendlichen ist.
)* geht m.M. nach beides.

Die Medien sind in 4 Gruppen eingeteilt, nämlich Fernsehen, Computer, Zeitung sowie Bücher.

Der Fernsehkonsum mit etwa 90 % belegt den ersten Platz und die 2 anderen Medien, nämlich Zeitung und Bücher, bilden jeweils mit knapp unter 40 % das Schlusslicht.

Während das Konsumverhalten der Jugendlichen im Zeitverlauf fast stabil ist, weist der Computerkonsum eine steigende Tendenz auf. Obwohl im Jahr 1997 nur etwa Hälfte der Jugendlichen Computer benutzte, verwenden im Jahr 2003 fast 90 Prozent von ihnen Computer.

Unter Berücksichtigung der angegebenen Daten lässt sich vorhersagen, dass immer mehr Jugendlichen Computer benutzen werden. Diese Tatsache ist sehr mit der Entwicklung der Technologie und dem Internet verbunden.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 16
0
Antwort von raminka71 | 05.02.2020 - 06:41
Ich bin Ihnen sehr dankbar. Ihre Antworten sind sehr ausführlich und hilfreich.

Verstoß melden Antworten
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: