Menu schließen

Berliner Mauer: Plakat analysieren

Frage: Berliner Mauer: Plakat analysieren
(9 Antworten)


Autor
Beiträge 5
0
hi, ich soll ein Plakat aus der DDR analysieren und habe aber sehr wenig geschichtliches Hintergrundwissen und und so eine schlechte Grundlage für die Analyse.
Kann mir jemand vielleicht geschichtliche Zusammenhänge erklären oder beschreiben? ich dacnke im Voraus.
bild: https://www.abiweb.de/assets/courses/media/pl000926-ca.jpg
xela
Frage von kugelschreiber.1 | am 04.09.2019 - 08:38


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 04.09.2019 - 08:56
Also das Zitat oben bringt es schon recht nahe:
Es war eine Mauer, um die "gefährlichen Ansichten" der nichtkommunistischen Staaten abzuhalten und den kommunistischen Ostteil vor diesen "Lüten/Hetzereien" zu schützen.
Vielleicht hast du die Bezeichnung "antifasistischer Schutzwall" mal gehört?

de.wikipedia.org
Zitat:
Am 31.
Juli 1962 erklärte das Politbüro der SED die Worte „antifaschistischer Schutzwall“ zur verbindlichen Bezeichnung der Berliner Mauer in der DDR. Antifaschistischer Schutzwall“ war ein Propagandabegriff der DDR für die Berliner Mauer. Der Begriff „Schutzwall“ hat eine defensive Konnotation und gilt deshalb als Euphemismus. Den Begriff erfand der damals für Propaganda zuständige SED-Funktionär Horst Sindermann.

"Der Aufbau geht so schnell voran, dass keine Lüge folgen kann."
Schau mal die fröhlichen Leutchen an. Wie sie sich selbst einmauern.
Schau mal die bösen, verzweifelten Männer an, die versuchen die Lügen und Hetzereien rüber zu bringen. Wie sie sich abmühen. Soldaten, Politiker und die Presse (Papierhut).

Und hinter der Mauer:

Helmut Kohl hätte gesagt: Da sind sie die "blühenden Landschaften".

Äcker, die bewirtschaftet werden, Fabriken, die bis in den Himmel hoch gebaut werden.
Wohlstand für das fröhliche Arbeiter- und Bauernvolk der DDR.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 04.09.2019 - 08:40
Hey, ich kann das Bild nicht finden mit deinem Link.

Welches ist es denn?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 5
0
Antwort von kugelschreiber.1 | 04.09.2019 - 08:42
hallo,
https://www.abiweb.de/geschichte-deutschland-nach-1945/die-ddr/vom-mauerbau-bis-zur-entspannung-1961-bis-1971.html

dass ist die seite. das erste bild ist das Plakat, welches ich analysieren soll
xela


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 04.09.2019 - 08:44
Meintest du dieses Plakat: www.abiweb.de
Zitat:
Die DDR-Grenze war damit nicht mehr nur eine Grenze zwischen den Teilen Deutschlands, sondern Teil der Grenze zwischen der NATO und dem Warschauer Pakt , also zwischen zwei unterschiedlichen politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Blöcken .
aus: e-hausaufgaben.de
Hintergrundwissen findest du auf die Schnelle hier:
www.abiweb.de
www.focus.de
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 5
0
Antwort von kugelschreiber.1 | 04.09.2019 - 08:53
ja, das ist das plakat.
ich kannjetzt auch selbst recherchieren. es bleiben trotzdem fragen für mich offen.
was will die sed mit dem werbeplakat ausdrücken, was ist die 5 mit dem hammer dahinter für eine firma/gruppe, warum ist da ein tuch mit hetze und lügen? (soll es was vertuschen?) was bedeutet die unterschrift

xela


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 04.09.2019 - 08:56
Also das Zitat oben bringt es schon recht nahe:
Es war eine Mauer, um die "gefährlichen Ansichten" der nichtkommunistischen Staaten abzuhalten und den kommunistischen Ostteil vor diesen "Lüten/Hetzereien" zu schützen.
Vielleicht hast du die Bezeichnung "antifasistischer Schutzwall" mal gehört?

de.wikipedia.org
Zitat:
Am 31.
Juli 1962 erklärte das Politbüro der SED die Worte „antifaschistischer Schutzwall“ zur verbindlichen Bezeichnung der Berliner Mauer in der DDR. Antifaschistischer Schutzwall“ war ein Propagandabegriff der DDR für die Berliner Mauer. Der Begriff „Schutzwall“ hat eine defensive Konnotation und gilt deshalb als Euphemismus. Den Begriff erfand der damals für Propaganda zuständige SED-Funktionär Horst Sindermann.

"Der Aufbau geht so schnell voran, dass keine Lüge folgen kann."
Schau mal die fröhlichen Leutchen an. Wie sie sich selbst einmauern.
Schau mal die bösen, verzweifelten Männer an, die versuchen die Lügen und Hetzereien rüber zu bringen. Wie sie sich abmühen. Soldaten, Politiker und die Presse (Papierhut).

Und hinter der Mauer:

Helmut Kohl hätte gesagt: Da sind sie die "blühenden Landschaften".

Äcker, die bewirtschaftet werden, Fabriken, die bis in den Himmel hoch gebaut werden.
Wohlstand für das fröhliche Arbeiter- und Bauernvolk der DDR.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 04.09.2019 - 08:58
Die 5 auf dem Zifferblatt bedeutet 5-Jahres-Plan.
Was es damit auf sich hat, kannst du hier nachlesen: de.wikipedia.org
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 04.09.2019 - 08:59
Die fröhlichen Leutchen sollen die DDR-Bürger darstellen.
Die DDR als Arbeiter- und Bauernstaat.
Zitat:
Ein Arbeiter-und-Bauern-Staat ist nach leninistischer bzw. auch nach marxistisch-leninistischer Auffassung ein Staat, in dem die Arbeiterklasse (im Klassenbündnis mit den werktätigen Bauern) über die zu enteignende Kapitalistenklasse (beziehungsweise über deren Reste nach der Enteignung) herrscht.
Arbeiter-und-Bauern-Staat – Wikipedia


________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 5
0
Antwort von kugelschreiber.1 | 04.09.2019 - 09:00
dankesschön für die vielen Informationen

xela


Autor
Beiträge 11106
695
Antwort von cleosulz | 04.09.2019 - 09:01
www.zeitklicks.de
Wie die DDR-Regierung die Leute so "glücklich" hielt, kannst du hier nachlesen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden Antworten
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Berliner Mauer
    Hallo :) Ich habe ein paar Fragen zum Thema "Berliner Mauer" .. Außerdem hab ich das zwar gegoogel, bin aber nicht wirklich ..
  • Berliner Mauer
    Auch nach dem Fall der Berliner Mauer haben manche immer noch die Mauer im Kopf...in wie weit stimmt das?
  • Hausarbeitgeschichte -Berliner Mauer
    Welche Aspekte könnte man bei einer Hausarbeit im Fach Geschichte zur Berliner Mauer genauer aufgreifen? 
  • Berliner Mauer
    Sehr geehrte Damen und Herren, ehrlich gesagt ging es mir nur um ein Referat über die Berliner Mauer für meinen jungen Gast aus..
  • Berliner Mauer
    hi was waren die folgen für BRD und DDR der berliner mauer und wie lange bestand sie? danke
  • Berliner Mauer
    Welche Ursachen führten zum Bau der Berliner Mauer 1961?
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: