Menu schließen

Verhaltensbiologie - Enten verlassen ihre Brut: Folgen?

Frage: Verhaltensbiologie - Enten verlassen ihre Brut: Folgen?
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 3
0
Ich habe da folgende Abitur Aufgabe, die ich nicht verstehe, also nicht weiß wie ich sie angehen soll. Wir behandeln gerade erfahrungsbedingte Verhaltensanteile, Lernen etc. Hoffe, es kann jemand helfen


Ein Entenweibchen bebrütet gerade ihre gelegten Eier als ein Räuber in der Nähe des Nestes auftaucht. Um ihre Brut zu schützen, verlässt das Weibchen das Nest und versucht durch Täuschungsmanöver den Räuber von Nest wegzulocken. Schließlich gelingt es ihr, aber sie kommt erst nach 1,5 Tage später wieder zum Nest zurück.
Nennen und erklären Sie ausführlich zwei Mögliche „Folgeschäden“.
Frage von Andi54 | am 09.03.2019 - 22:14


Autor
Beiträge 11205
704
Antwort von cleosulz | 09.03.2019 - 22:48
av.tib.eu

biolkgss.iphpbb3.com

Denkbar wäre so auf den ersten Blick:
1,5 Tage nicht bebrütete Eier entwickeln sich nicht weiter = die Kücken sterben ab.
oder

Die Kücken schlüpfen während der Abwesenheit der Entenmutter und folgen nach wenigen Minuten Aufenhalt in deren Nähe ... dem Ball, dem Wolf, .... oder demjenigen, der gerade da ist nahezu bedingungslos nach.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 34843
1562
Antwort von matata | 09.03.2019 - 23:02
Wenn die Eier frisch gelegt sind, sind sie noch nicht angebrütet, und die die Weibchen verlassen ihr Nest öfters für mehrere Stunden. Erst wenn sie angebrütet sind und das Gelege vollständig ist, sitzen sie wie angenagelt auf ihren Eiern.
Allerdings decken sie sie immer zu und verlassen das Nest eigentlich nur bei schönem Wetter, wenn sie fressen gehen oder baden. Dann wärmt die Sonne die Brut. Enteneier müssen von Zeit zu Zeit etwas abkühlen, damit sich die Küken richtig entwickeln.

Stockenten, also wilde Enten haben noch eine kleinen Trick auf Lager, damit die Nesträuber die Eier nicht klauen oder beschädigen

Zitat:
Die Weibchen haben eine raffinierte Taktik, um ihre Eier zu schützen: Werden sie von Feinden vom Nest verjagt, bespritzen sie die Eier rasch mit übelriechendem Kot, der die Angreifer vertreiben soll.

Wenn die Ente allerdings vertrieben oder gar verletzt wird und nicht mehr zu ihrem Gelege zurück findet, sterben die Eier ab.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11205
704
Antwort von cleosulz | 10.03.2019 - 09:53
Es gibt noch die 3. Möglichkeit:

Wenn die Eier frisch waren, dann sind sie noch nicht angebrütet. Dann wäre die längere Abwesenheit von Mama Ente kein Problem. einmal, wie lange Eier unbebrütet "aktiv" sein können.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: