Menu schließen

Todesstrafe USA: Motive hinter der Befürwortung ?

Frage: Todesstrafe USA: Motive hinter der Befürwortung ?
(7 Antworten)


Autor
Beiträge 1
0
Hallo Community,
ich habe eine Frage bzgl.
der Todesstrafe in den USA. Hoffentlich könnt ihr mir dabei helfen.
In meiner Facharbeit, möchte ich folgenden Aspekt erwähnen: "Motive hinter der Verhängung mit Vgl. zu anderen Ländern".
Zwar ist mir bekannt, dass verschiedene Gebiete und die dazugehörigen Menschen auf der Erde unterschiedliche Ansichten haben. Nun stellt sich mir aber die Frage, weshalb die Todesstrafe von der Mehrheit der US-Amerikanern befürtwortet wurde bzw. wird.
Ich danke bereits im Voraus und hoffe auf eine informative Antwort.
Mit freundlichen Grüßen
Frage von InterestedInLife | am 21.01.2018 - 14:53


Autor
Beiträge 36596
1751
Antwort von matata | 21.01.2018 - 14:57
Am einfachsten startest du eine Diskussion, wenn du deine Ansicht oder ein paar Argumente vorlegst.
Dann können die andern ihre Meinung darlegen oder dir antworten. Eine Argumentation starten bei Null ist nicht so spannend...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11482
750
Antwort von cleosulz | 21.01.2018 - 17:46
Abschreckung fiel mir als erstes ein.
Dann => da gibt es noch ein paar Argumente. argumentia.de
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11482
750
Antwort von cleosulz | 22.01.2018 - 09:25
de.wikipedia.org
=> schau mal unter Für und Wider und Geschichte nach
=> Todesstrafe allgemein

de.wikipedia.org
=> Todesstrafe USA

www.welt.de
jungefreiheit.de
www.sueddeutsche.de
www.n-tv.de
www.handelsblatt.com

Achte darauf, dass die Meldungen aus unterschiedlichen Jahren stammen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 5
0
Antwort von Lotti0104 | 22.01.2018 - 14:07
Wenn es eine Debatte im Fach Philosophie ist, dann wäre auch ein Gedankenexperiment ganz gut. Man könnte nämlich eine Referenz zum Utilitarismus bringen:
https://www.youtube.com/watch?v=MhOJp1DcabM

Ich habe hier ein passendes Video gefunden. Da fragt man sich was ist besser; nur einen Menschen sterben zu lassen (den Angeklagten) oder eine Gruppe von Menschen. Und wer entscheidet überhaupt was richtig und was falsch ist.
Bzw, was wäre besser gewesen?

Hinzu kommt eine persönliche Notiz von mir: ich persönlich finde es erschreckend wegen was für Kleinigkeiten man schon ins Gefängnis kommt dort - https://www.welt.de/politik/ausland/article133356384/Das-absurd-drakonische-Strafsystem-Amerikas.html


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Ritchy (ehem. Mitglied) | 22.01.2018 - 15:00
Lotti, da müßte ich Dir widersprechen, obwohl ich Dir im Kern zustimme. Ist es besser, wenn der Angeklagte jemanden umgebracht hat und nun dafür auch sterben muß? Denn genau das sagst du ja: es ist besser, wenn möglichst wenige menschen sterben, also bist Du gegen die Todesstrafe.
Ich meine, wer anderen vorsätzlich das leben nimmt, darf selbst nicht am Leben bleiben. Er hat anderen die Menschenwürde genommen und kann sie daher nicht mehr beanspruchen! Sonst könnte er ja eine Strafe miteinkalkulieren, vor allem im Jugendstrafrecht...


Autor
Beiträge 11482
750
Antwort von cleosulz | 22.01.2018 - 15:38
@ Lotti0104
@ Ritchy
Es geht nicht um eine Debatte.
Es geht in obiger Frage um eine Facharbeit zum Thema

Zitat:
Todesstrafe in den USA.
In meiner Facharbeit,
möchte ich folgenden Aspekt erwähnen: "Motive hinter der Verhängung mit Vgl. zu anderen Ländern".

  • Also ist die Frage doch, welche Motive haben z.B. Südsudan, Saudi-Arabien, China, Vietnam, Afghanistan, Somalia, Tschad, Indien, Japan ...., wenn sie an der Todesstrafe als staatliche Sanktion festhalten?
  • Wo wird die Todesstrafe verhängt?
  • Wo wird die Todesstrafe tatsächlich vollstreckt?
  • Warum wird in dem jeweiligen Land die Todesstrafe (noch immer) verhängt?
  • => Gründe für Pro im Land X und im Land Y

    • Was ist der Grund für die Verhängung der Todesstrafe in den USA (es gibt ja immerhin 19 Staaten in den USA, in denen die Todesstrafe abgeschafft oder für gesetzwidrig erklärt wurde). => Gründe für Pro in den USA.

    Kernfrage ist:
    Unterschied Pro Land X und Y im Gegensatz zu den USA.

    Die Antwort können wir der Userin also nicht auf dem Serviertablett liefern, weil wir nicht wissen, was sie bereits recherchiert hat.

    Aber das war letztlich auch nicht ihre vordringliche Frage.
    Die war nämlich:


    Zitat:
    Nun stellt sich mir aber die Frage, weshalb die Todesstrafe von der Mehrheit der US-Amerikanern befürtwortet wurde bzw. wird?

    Warum also will der "gemeine Ami" (die Mehrzahl), dass z.B. ein Mörder oder ein Vergewaltiger für seine Tat mit seinem eigenen Leben bezahlt?

    Anmerkung:
    Ich habe natürlich auch gelesen, dass die USA zur Zeit nur Täter, die eines Tötungsdeliktes für schuldig gesprochen wurden, hinrichten.
    Aber mit dem Tode bedroht sind durchaus auch weitere Straftaten, so z.B. in einigen Bundesstaaten Flugzeugentführung, schwerer Raub oder schwerer Mißbrauch eines Kindes ....
    ________________________
     e-Hausaufgaben.de - Team


    Autor
    Beiträge 11482
    750
    Antwort von cleosulz | 22.01.2018 - 17:27
    Hier gibt es einen "Todesstrafe-Atlas", bei dem du dich durchklicken kannst.
    Teilweise wird auch eine Begründung für die (Wieder-)Einführung der Todesstrafe aufgeführt. z.B. Abkehr vom islamischen Glauben / zum christlichen Glauben konvetierte Muslime => Maurtetanien
    Laos => Laos ist einer der größten Drogenproduzenten der Erde. Um dem Herr zu werden hat die Regierung Anfang 2001 die Todesstrafe für Drogenbesitz eingeführt.
    ________________________
     e-Hausaufgaben.de - Team

    Verstoß melden
    Hast Du eine eigene Frage an unsere Philosophie-Experten?

    > Du befindest dich hier: Support-Forum - Philosophie
    ÄHNLICHE FRAGEN: