Menu schließen

Fabel zu einem Kunstmärchen

Frage: Fabel zu einem Kunstmärchen
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 1
0
Was ist unter der Fabel eines Kunstmärchens zu verstehen? Eine kurze Inhaltsangabe?
Frage von Dorothea16 | am 13.01.2018 - 10:43


Autor
Beiträge 0
77
Antwort von Ritchy (ehem. Mitglied) | 13.01.2018 - 13:06
http://www.maerchenatlas.de/kunstmarchen/kunstmarchen/
https://de.wikipedia.org/wiki/Kunstm%C3%A4rchen
Dort erfährt man, was ein Kunstmärchen ist und erhält Beispiele.
http://www.helpster.de/maerchen-schreiben-vom-aufbau-bis-zum-gluecklichen-ende_143736
Du kannst es auch googlen oder Fabel googlen.
Meiner Meinung nach scheint die Fabel eines Kunstmärchens seine Kernaussage zu sein, also die Quintessenz des Märchens.
Da gibts ein Märchen, in dem ein einfacher Mann (Fischer) durch ein Meeres(-zaubertier) sich ständig was wünschen darf, wenn er ans Ufer tritt. Dabei wird seine Frau immer gieriger, will erst Königin, dann Kaiserin am Ende sogar Göttin sein.
Dann wollte die Frau den Mann aber nicht mehr lieben, weil sie nicht mehr berrührt werden durfte als Göttin. Da ging der Mann zum Strand und wünschte sich, seine Frau würde ihn wieder lieben und schwupps war die Frau wieder eine Fischersfrau in einer armseligen Hütte und beide lebten glücklicher als je zuvor zusammen.
Was lehrt uns das? Bleibe lieber arm, aber dafür glücklich oder Reichtum und Prestige/Ansehen allein machen nicht glücklich oder wer zu gierig ist, verliert den Realitätsbezug und am Ende alles.
Leider weiß ich jetzt nicht den Titel dieses tollen Märchens, habe es mal im Fernsehen gesehen.
Die Fabel ist also nicht die kurze Inhaltsangabe, sondern das Fazit/Kernaussage oder die Lehre des Kunstmärchens, glaube ich.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: