Menu schließen

Hilfe bei Deutschhausaufgabe

Frage: Hilfe bei Deutschhausaufgabe
(8 Antworten)

 
Hallo ihr Lieben, könnte mir jemand diese Frage beantworten: "Worin besteht die richtige Art, Freunden einen Dienst zu erweisen?".
Ich danke euch im Vorraus! ;)
ANONYM stellte diese Frage am 04.11.2017 - 15:27


Autor
Beiträge 38047
1882
Antwort von matata | 04.11.2017 - 15:30
Was soll das werden? Eine Erörterung? Ein Aufsatz?


Warum kannst du diese Aufgabe nicht selbständig lösen? Was verstehst du nicht an der Aufgabenstellung?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von ANONYM | 04.11.2017 - 15:34
Ich soll Fakten und Beispiele aufschreiben, später wird es ein Aufsatz (Teil der BLF)
Weil mir keine genauen Arten einfallen, da ich auf dem Schlauch stehe.


Autor
Beiträge 0
92
Antwort von Ritchy (ehem. Mitglied) | 04.11.2017 - 18:24
Also erst mal fände ich es falsch, für einen Freundschaftsdienst eine Gegenleistung zu beanspruchen oder zu erwarten. Ein kleines Dankeschön darf aber schon ankommen!
Weiteres Stichwort: Ausnutzen der Freundschaft.
Die richtige Art eines Freundschaftsdienstes besteht darin, einem Freund zu helfen ohne selbst eine Gegenleistung zu erwarten. Man darf auch keine Bedingungen stellen. Wenn man einem Freund Hilfe anbietet, sollte man sich nicht aufdrängen oder ihn gar zwingen, Deine Hilfe anzunehmen.
Man darf einen Freund mit seiner Hilfe nicht bevormunden oder am Ende von Deiner Hilfe abhängig machen.


Autor
Beiträge 2
0
Antwort von Altgold | 05.11.2017 - 13:22
Dazu musst du einfach nur das hier Analysieren. Dann wird alles gut. Dann verstehst du alles deutschen Texte wenn du das analysiert hast.

Analyse Iphigenie auf Tauris (4. Aufzug, 4. Auftritt) - Pylades überredet Iphigenie zur Flucht

Link: dokumente-online.com/analyse-iphigenie-auf-tauris-4-aufzug-33706.html

https://dokumente-online.com/analyse-iphigenie-auf-tauris-4-aufzug-33706.html
---> Achtung: Hier sind immer nur Teile der Lösungen kostenlos zu lesen, aber es ist immerhin ein Anfang


Autor
Beiträge 0
92
Antwort von Ritchy (ehem. Mitglied) | 05.11.2017 - 13:34
Oh je @Altgold, ich glaube, da hast Du aber weit hergeholt. Ich sehe da keinen Zusammenhang zur Frage des Fragestellers...


Autor
Beiträge 2
0
Antwort von Altgold | 05.11.2017 - 13:42
dachte das stimmt


Autor
Beiträge 0
92
Antwort von Ritchy (ehem. Mitglied) | 05.11.2017 - 13:46
http://susannealbers.de/blog/2010/02/11/freundschaftsdienste/
Dieser Link bringt etwas Licht ins Dunkel. Manchmal kann man einen Freundschaftsdienst ohne Opfer erbringen und hilft trotzdem.


Autor
Beiträge 0
92
Antwort von Ritchy (ehem. Mitglied) | 05.11.2017 - 14:05
Beispiele für Freundschaftsdienste:
(1) Nachbarschaftshilfe: Rasenmäher verleihen, für eine ältere Dame einkaufen gehen oder für einen Kranken, der nicht aus dem Haus kann, auf den Hund aufpassen, Nachhilfe erteilen oder Babysitting usw. Meist opfert man hier nur seine Zeit.
(2) Hilfe in einer Notlage: Der Freund hat am Monatsende kein Geld mehr und Du hilfts ihm, indem Du ihm etwas leihst; Du verteidigst Deinen Freund, wenn er z.B. gemobbt wird oder angegriffen wird;
(3) vermittelnde Hilfe: Du bringst Freund und Freundin zusammen; Du hilfst beim Streitschlichten Deines Freundes mit jemand anderes;
Ich würde die Arten auch nach der Zeitdauer unterscheiden! (1) ist eine ständig existierende Situation, (2) und (3) dagegen nicht.
Das alles ist nur meine Meinung, vielleicht helfen Dir meine Gedanken weiter und Du findest weitere Arten von Freundschaftsdiensten.
Ich glaube, daß jede von mir aufgeführte Art, einem Freund zu helfen, richtig ist.
Auf jeden Fall sollte man sich später nicht als Held damit rühmen! Oder ihm das ständig "aufs Butterbrot schmieren", sich als Held ausgeben. Man sollte es einfach als selbstverständlich ansehen.
Und genau das ist ein sehr wichtiger Punkt: Selbstverständlichkeit, Uneigennützigkeit (man darf davon nicht profitieren).

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS:
  • Dramentheorien
    Stichpunktartige Zusammenstellung verschiedener Dramentheorien von Lessing, Schiller, Brecht und Dürrenmatt im Rahmen einer ..
  • mehr ...