Menu schließen

Goethe - Faust I

Frage: Goethe - Faust I
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 0
60
Welches Zitat aus Faust I findet ihr gut oder wichtig und warum?
Frage von daniel8 (ehem. Mitglied) | am 23.10.2017 - 21:55


Autor
Beiträge 11111
696
Antwort von cleosulz | 23.10.2017 - 22:10
Vielleicht helfen dir die nachstehenden Links weiter.

Da steh ich nun, ich armer Tor,
und bin so klug als wie zuvor.


www.zitatefaust.net
www.susannealbers.de
www.rp-online.de
www.zeitenschrift.com
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
60
Antwort von Ritchy (ehem. Mitglied) | 24.10.2017 - 12:17
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/140331,0.html
https://lektuerehilfe.de/johann-wolfgang-von-goethe/faust-1/charakterisierung/mephisto
Ich finde die Aussagen von Mephisto sehr lehrreich. [...]denn alles, was entsteht, ist wert, daß es zugrunde geht[...].
Nichts ist für immer! Nichts ist unsterblich. Man kann alles hinterfragen, auch politische Systeme, wissenschaftliche Erkenntnisse...Keine Maschine läuft ewig, kein Song bleibt ewig auf Plats 1 der Charts. Man kann diese Aussage auf alles übertragen. Er ist also auch modern.
Ja, der Satz läßt sich sogar oft auf die Elektronikindustrie anwenden, wo Geräte schon so hergestellt werden, daß sie nach einiger Zeit repariert werden müssen oder kaputt sind. Denn alles, was entsteht, ist dazu bestimmt, wieder kaputtzugehen. Frei übersetzt.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: