Menu schließen

Kredite - Fluch oder Segen

Frage: Kredite - Fluch oder Segen
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 13
1
Hallo zusammen,

ich muss eine Erörterung als Hausaufgabe in Deutsch schreiben.
Heul... Hab sowas von keine Lust. Vor allem, weil ich mich in diesem Bereich gar kein bisschen auskenne. Das interessiert mich auch gar nicht, weil ich sowas auch nicht brauchen werde. Trotzdem muss ich den Aussatz schreiben, da er benotet wird. Habt ihr mir irgendwelche Informationen was bei einem Kredit wichtig ist und auf was man achten sollte und was die vor- und nachteile sind? Ich danke euch schon mal :)

Liebe Grüße
Frage von roel74 | am 07.06.2017 - 16:21


Autor
Beiträge 31062
1099
Antwort von matata | 07.06.2017 - 17:30
Lies dich hier einmal ein


http://www.rechnungswesen-verstehen.de/investition-finanzierung/Kreditarten.php

https://www.rechnungswesen-abc.de/investition-und-finanzierung/kreditarten/

http://www.wirtschaftslexikon24.com/d/kreditarten/kreditarten.htm

http://www.vzhh.de/schulden/3441/aktuelles-schulden-kredit-konto.aspx

https://www.verbraucherzentrale.de/online-kreditvermittlung

https://www.verbraucherzentrale.de/Verbraucherdarlehen

https://www.verbraucherzentrale.de/kredit


Autor
Beiträge 0
29
Antwort von n8flug (ehem. Mitglied) | 07.06.2017 - 18:04
Meistens ist die wichtigste Voraussetzung für die Gewährung eines Kredites die vorhandene Bonität, die meist von Auskunfteien wie der Schufa etc. eingeholt wird.
Dort sind Informationen über Deine persönlichen wirtschaftlichen Verhältnisse gespeichert, z.B. ob Du mal einen Kredit hast platzen lassen, ob du Schulden hast.
Der Segen ist ja, daß Du Dir mit Deinem Kredit viele Wünsche erfüllen kannst. Kredite sind aber auch sog. Warenkredite. Du bestellst etwas beim Versandhandel und zahlst in monatlichen Raten ab. Dabei kann man dann durchaus den Überblick verlieren.
Der Fluch ist, daß Kredite oft gerne gewährt werden, weil Banken daran verdienen.
Am Ende zahlst Du natürlich mehr zurück. Vielleicht schaffst Du es dann aber finanziell nicht mehr und stehst dann vor der Pleite. Mahnungen oder Mahnbescheide flattern Dir ins Haus. Vielleicht kommt sogar der Gerichtsvollzieher und pfändet was.
Stehst Du dann erst einmal in der Schufa, ist es vorbei mit der Kreditgewährung.
Dann mußt Du erst einmal alles abzahlen oder Du gehst in die Privatinsolvenz...


Autor
Beiträge 8
1
Antwort von qlangosh | 08.06.2017 - 15:52
Hallo roel74,

das was n8flug geschrieben hat sollte dir als Grobgerüst für deinen Aufsatz reichen. Wenn du noch weitere Details benötigst dann findest du auf kredit.de einige Punkte die deinen Aufsatz verfeinern würden. Voraussetzungen, Ablauf und Konsequenzen - diese Punkte solltest du auf jeden Fall beachten und in deinem Aufsatz nicht vergessen. Hoffe kann dir damit weiterhelfen. Wünsche dir noch viel Erfolg dabei.

Mfg


Autor
Beiträge 13
1
Antwort von roel74 | 08.06.2017 - 17:08
Hallo,

vielen Dank für die schnellen und zahlreichen Rückmeldungen. Ich hab jetzt bisschen einen Plan auf was es bei Krediten ankommt und aus was man achten sollte. Ich denke wenn ich das in der Erörterung anspreche steht einer guten Leistung nichts im Wege. Danke ihr Lieben.

Liebe Grüße

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

20 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN: