Menu schließen

Photoeffekt: Hilfe für die Lösung der Aufgaben gesucht

Frage: Photoeffekt: Hilfe für die Lösung der Aufgaben gesucht
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 0
66
Kann mir jemand beim Lösen der Aufgabe helfen. Ich brauche den Lösungsweg.


Aufgaben zum Photoeffekt
Licht der Frequenz 1,3∙1015 Hz löst aus einem Metall Elektronen der Maximalenergie 1,8 eV aus.

a) Wie groß ist die Austrittsarbeit für das Metall?
b) Wie groß ist die Frequenz des Lichts, das gerade noch Elektronen auslösen
kann?

Mein Ansatz:
E=h*f
h*f=Wa*Ekin
Wa=h*fg
Wa= h*f-Ekin

Was und wie groß ist Ekin? Und fg(Grenzfrequenz)

Und wozu brauche ich die Maximalenergie von 1,8eV?
Frage von hello345 (ehem. Mitglied) | am 24.02.2017 - 20:13


Autor
Beiträge 239
39
Antwort von Zal | 24.02.2017 - 20:51
Deine Maximalenergie (Wkin mit 1,8 eV) entspricht einer Gesamtspannung U von 1,8 V

Formel für Wa ist fast richtig, h*f - e *U mit e = pyhsikalische Konst.
= Elementarladung von 1,62*10^-19 C und h ist das planksche Wirkungsquantum (physik. Konst.) von 6,6 * 10^-34 Js und dein f ist deine gegebene Frequenz in Hz, jetzt alles einsetzen.

Wa = h*fg, nach fg auflösen, fg = Wa/h. Wa hast du oben berechnet, h ist die Konstante.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: