Menu schließen

Partielle Ableitung (Brüche) und (Multiplikation)

Frage: Partielle Ableitung (Brüche) und (Multiplikation)
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 172
0
Hallo Zusammen,

ich habe gerade ein paar Fragen zur partielle Ableitung.
Kann mir einer sagen, wie man hier vorgehen musst?

1. Problem Bruch
Ableiten nach x: 5x/6y
Wie würde es hier nach x aussehen bzw nach y? Quotientenregel ist in diesem Fall nicht anwendbar oder?

2. Problem Multiplikation
Ableiten nach x: (5x+6y)*(5x+5z)*(6x+1a)
Soll man hier die Produktregel anweden?

Ich bedanke mich schonmal ganz herzlich :)
Frage von Jesse1990 | am 12.02.2017 - 20:09


Autor
Beiträge 0
60
Antwort von AdamRiese (ehem. Mitglied) | 17.02.2017 - 18:09
Sei gegrüßt Jesse1990,

ich gehe einmal davon aus, dass die Aufgabe so zu Buche steht: d:dx = 5x geteilt durch 6y.


Mein Vorschlag: Mit den nachfolgenden Anregungen müsstest du es schaffen.

1. Vereinfache 5x : 6y

2. Ableitung der Aufgabe mit der Prokuktregel.

3. Diese sollte dir bekannt sein.

4. Ergebnis: d : dx = (5 mal x)

5. d : dx = (y : 6) wird auch mit der Produktregel abgeleitet.

6. Die Lösung könnte so lauten: 5 mal y geteilt durch 6.

Wie sieht dein Lösungsweg aus?

AdamRiese

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: