Menu schließen

Bitte um Textkorrektur

Frage: Bitte um Textkorrektur
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 4
0
2-Tätigkeitsbericht
Bedarf und Bestandsliste.

Einer meiner weiteren Aufgabe die ich beauftragt bekam, war die Bestandliste zu kontrollieren und zu erneuern, welches ein sehr komplexer und detaillierter Auftrag für mich war.
Diese Aufgabe ist schrittweise zu erledigen.
Zunächst sollte ich mir die aktuelle Bestandliste, die mein Chef besitzt, abholen. Als nächstes wurde mir gezeigt in welcher Anzahl wir Klein- und Großgeräte im Lager vorhanden haben. Die Bestandliste wird immer bei jeder Ausführung ausgedruckt, weil es am Computer schwieriger ist eine Strichliste abzuarbeiten, da wir die Liste zum Lager mitnehmen und vorort die Liste abarbeiten.
Nachdem die Liste vollständig abgearbeitet wurde, sollte ich mithilfe meines Betreuers eine neue Liste mit den neu eingelieferten Waren einplegen. Dafür nutzen wir einen von den sechs Computer die wir zur Verfügung haben. Da dies eine sehr wichtige Aufgabe ist, durften wir uns in aller Ruhe hinsetzten, diese Bestandliste kontrollieren und die Fehler korrigieren.
Nach der langen Kontrolle sollte ich auf Word eine vorhandene Vorlage aus dem privaten Geschäftsordner heraussuchen. Ich sollte ich die Datei genau analysieren und die Merkmale die bei dieser Datei wichtig sind mir merken und wenn es nötig war auch notieren, da es manchmal passieren konnte, dass sich die Datei nicht mehr öffnet und wir dann eine neue erstellen müssten.
Damit ich diese Aufgabe ohne Hilfe bewältigen sollte, hat mir mein Betreuer als nächsten Schritt eine leere Datei geöffnet um den gleichen Ablauf abzuarbeiten und eine neue Bestandliste zu formatieren. Für mich war das eine sehr leichte und gut ausführbare Aufgabe, da wir in der Schule mit Exel und Word öfters geübt und gelernt hatten. Nach der Formatierung sollte ich die jeweiligen Artikel in die Tabelle eintragen. Für einige Geräte gibt es jeweils immer 2 Modelbezeichnungen. Zum Beispiel wäre Cs234030 ein kleiner Kühlschrank, dann gibt es aber die gleiche Bezeichnung mit einem X dahinter das heißt das die Ware in Edelstahl ist und deshalb kam es dazu das wir eine Bestandliste mit 5 Seiten hatten.
Nach dem ich alle Waren eingepflegt habe und gespeichert hatte, hat mir mein Betreuer unsere Partnerschaft mit Electronic Partner vorgestellt, bei der wir unsere Waren bestellen. Da der Wunsch des Chefs die Bestandsliste zu erweitern war, sollten wir im Internet neue Ware recherchieren und bestellen. Nachdem wir dann sechs neue Produkte gefunden hatten und in das System eingepflegt hatten sollte ich die Bestandsliste zunächst speichern.
Dann sind wir in das Lager gegangen, um zu schauen welche Waren wir zur Verfügung haben. Wir haben drei Lager die verschieden benutzt werden. Das sind einmal das Kühlschranklager, das Waschmaschienenlager, bei dem auch Herd und Spühlmaschinen stehen, und ein Mülllager. Wir haben im Kühlschranklager angefangen die Waren zu kontrollieren und dazu haben wir uns die alte Bestandsliste zur Hilfe genommen. Als nächstes waren wir im Waschmaschinenlager bei dem mit Hilfe meines Betreuers alles kontrolliert wurde. Als wir oben wieder im Geschäft waren haben wir den Bestand der Waren in die neue Bestandsliste eingepflegt, da wir jedoch nicht genügend Ware hatten wurde mir gezeigt wie ich die fehlende Ware bestellen kann über unsere Partnerseite. Wir haben dann die vorhandenen Herde, Waschmaschienen, Kühlschränke in das System eingefügt.
Die bestellte Ware kam einpaar Tage später eingeliefert. Bei jeder Lieferung wird extra von dem Hersteller eine Kontrollliste mit der Ware zugeschickt, damit die Empfänger die Lieferung kontrollieren kann und zur Sicherheit. Mir wurde die Aufgabe zugeteilt, dass ich die angekommene Ware kontrollieren sollte damit es keine fehlenden Waren gibt. Wenn es dazu kam das eine Ware fehlt, sollten wir den Lieferanten als erstes fragen oder den Zusender. Meistens passte die Ware nicht mehr in das LKW und deshalb bei der nächsten Lieferung gebracht wird.
Nach der Erhaltung der Ware sollten wir die Lieferung in die jeweiligen Lager einsortieren. Zur Sicherheit sollte ich ein weiteres Mal die Lieferung kontrollieren. Danach sollte ich an meinen Arbeitsplatz und die vor einigen Tagen neu formatierte und gespeicherte Datei aufrufen und den neuen Stand aktualisieren. Die Menge der Waren haben wir als Strichliste in die Datei eingepflegt .Als ich alles eingepflegt hatte hat sich mein Betreuer meine aufgearbeitete Datei angeschaut und hat meine fehler korrigiert. Auch zeigte er mir wie ich das nächste mal die Datei in kürzerer Zeit und ohne fehler aufstellen kann. Die arbeitsweise die er mir beigebracht hatte war viel effektiver, denn so konnte ich ohne Fehler die Aufgabe bewältigen.
Nachdem mein Betreuer die letzte Kontrolle gemacht hatte sollte ich die Datei auf einen USB-Stick kopieren, damit wenn die Computer deffekt sind die Dateien nicht verloren gehen und wir die Bestandliste sicher haben. Die Bestandsliste sollte ich nochmal kopieren und in den Bestandsordner einheften.
Die selbe Aufgabe sollte ich auch für unseren zweitenGeschäft ausführen, da es anders funktioniert. Im einen Geschäft gibt es nur die Marke Beko die wir verkaufen und im anderen Geschäft sind es viele verschiedene Marken wie zum Beispiel Bosch, Miele Siemens und weiteres. Im Geschäft in der ich die gleiche Aufabe bewältigen sollte war das System etwas anders, da wir die Preise auf unserer Partnerseite im Internet auf der Seite Idealo vergleichen und aufschreiben sollen, wenn wir die Ware bei unserer Partnerseite teurer erwerben würden. Nach dem Vergleichen sollte ich wieder in unseren Lager und die jeweilige Bestandsliste mitnehmen und sie da kontrollieren. Nachdem ich dies getan hatte sollte ich oben die neue Bestandsliste in einer neuen Datei einpflegen. Da diese Bestandliste etwas anders als die andere Bestandsliste aufgebaut war hatte ich am Anfang Schwierigkeiten, die ich aber mit etwas Übung ganz gut erledigen konnte.

Mein Fazit zu dieser Aufgabe ist, dass ich durch die Übungen in der Schule mit Excel und Word die Aufgabe ganz schnell verstanden habe und so mit auch ganz gut ausführen konnte. Mir war es nicht bewusst das für eine Bestandsliste so viele Schritte benötigt werden. Zwar hatte ich im zweiten Geschäft Startschwierigkeiten aber dies konnte ich auch sehr gut bewältigen.
Im großen und ganzen bin ich der Meinung, das ich diese Aufgabe ganz gut meistern konnte und bekam auch einen guten Feedback von meinem Betreuer.
Frage von Gegi | am 30.03.2016 - 14:49


Autor
Beiträge 38486
1937
Antwort von matata | 30.03.2016 - 16:06
Ich teile den langen Abschnitt für die Korrektur in kürzere Texte ein.
Mein Korrekturvorschlag:

Einer meiner weiteren Aufgaben mit der ich beauftragt wurde, war die Bestandliste zu kontrollieren und zu erneuern, welches ein sehr komplexer und detaillierter Auftrag für mich war.
Diese Aufgabe ist schrittweise zu erledigen.
Zunächst sollte ich mir die aktuelle Bestandliste, die mein Chef besitzt, abholen. Als nächstes wurde mir gezeigt in welcher Anzahl wir Klein- und Großgeräte im Lager vorhanden haben. Die Bestandliste wird immer bei jeder Ausführung ausgedruckt, weil es am Computer schwieriger ist, eine Strichliste abzuarbeiten, da wir die ausgedruckte Liste zum Lager mitnehmen und vor Ort die Liste abarbeiten.
Nachdem die Liste vollständig abgearbeitet war, sollte ich mithilfe meines Betreuers eine neue Liste mit den neu eingelieferten Waren einplegen *. Dafür nutzen wir einen der sechs Computer, die wir zur Verfügung haben. Da dies eine sehr wichtige Aufgabe ist, durften wir uns in aller Ruhe hinsetzen, diese Bestandliste kontrollieren und die Fehler korrigieren.

* anlegen?

Nach der langen Kontrolle sollte ich auf Word eine vorhandene Vorlage aus dem privaten Geschäftsordner heraussuchen. Ich sollte die Datei genau analysieren und mir die Merkmale merken, die bei dieser Datei wichtig sind und wenn nötig auch notieren, da es manchmal vorkommen konnte, dass sich die Datei nicht mehr öffnet und wir dann eine neue erstellen müssten.
Damit ich diese Aufgabe ohne Hilfe bewältigen sollte, hat mir mein Betreuer als nächsten Schritt eine leere Datei geöffnet um den gleichen Ablauf abzuarbeiten und eine neue Bestandliste zu formatieren. Für mich war das eine sehr leichte und gut ausführbare Aufgabe, da wir in der Schule mit Exel und Word öfters geübt und gelernt hatten. Nach der Formatierung sollte ich die jeweiligen Artikel in die Tabelle eintragen. Für einige Geräte gibt es jeweils immer 2 Modellbezeichnungen. Zum Beispiel wäre Cs234030 ein kleiner Kühlschrank, dann gibt es aber die gleiche Bezeichnung mit einem X dahinter. Das heißt, dass dieses Produkt in Edelstahl ausgeführt ist. Deshalb kam es dazu, dass wir eine umfangreiche Bestandliste mit 5 Seiten hatten.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 38486
1937
Antwort von matata | 30.03.2016 - 18:37
Nach dem ich alle Waren eingepflegt und gespeichert hatte, hat mir mein Betreuer unsere Partnerschaft mit Electronic Partner vorgestellt, bei der wir unsere Waren bestellen. Da der Wunsch des Chefs war, die Bestandsliste zu erweitern, sollten wir im Internet neue Ware recherchieren und bestellen. Nachdem wir dann sechs neue Produkte gefunden hatten und in das System eingepflegt hatten, sollte ich die Bestandsliste zunächst speichern.
Dann sind wir in das Lager gegangen, um zu schauen welche Waren wir zur Verfügung haben. Wir haben drei Lager, die unterschiedlich benutzt werden. Das ist einmal das Kühlschranklager, dann das Waschmaschienenlager, in dem auch Herde und Spühlmaschinen stehen und dann noch ein Mülllager. Wir haben im Kühlschranklager angefangen die Waren zu kontrollieren, und dazu haben wir die alte Bestandsliste zu Hilfe genommen. Als nächstes waren wir im Waschmaschinenlager, bei dem mit Hilfe meines Betreuers alles kontrolliert wurde. Als wir oben wieder im Geschäft waren, haben wir den Bestand der Waren in die neue Bestandsliste eingepflegt. Da wir jedoch nicht genügend Ware im Vorrat hatten, wurde mir gezeigt, wie ich die fehlende Ware bestellen kann über unsere Partnerseite. Wir haben dann die vorhandenen Herde, Waschmaschienen und Kühlschränke in das System eingefügt.

Die bestellte Ware wurde ein paar Tage später angeliefert. Bei jeder Lieferung wird vom Hersteller gesondert eine Kontrollliste mit der Ware zugeschickt, damit die Empfänger die Lieferung kontrollieren könnrn und zur Sicherheit. Mir wurde die Aufgabe zugeteilt, dass ich die angekommene Ware kontrollieren sollte, damit es keine fehlenden Waren gibt. Wenn es dazu kam, dass eine Ware fehlte, sollten wir den Lieferanten als erstes fragen oder den Zusender. Meistens passte die Ware nicht mehr in den LKW und sollte deshalb bei der nächsten Lieferung gebracht wird.
Nach dem Erhalt der Ware sollten wir die Lieferung in die jeweiligen Lager einsortieren. Zur Sicherheit sollte ich ein weiteres Mal die Lieferung kontrollieren. Danach sollte ich an meinem Arbeitsplatz und die vor einigen Tagen neu formatierte und gespeicherte Datei aufrufen und den neuen Stand aktualisieren. Die Menge der Waren haben wir als Strichliste in die Datei eingepflegt. Als ich alles eingepflegt hatte, hat sich mein Betreuer meine aufgearbeitete Datei angeschaut und hat meine Fehler korrigiert. Auch zeigte er mir, wie ich das nächste Mal die Datei in kürzerer Zeit und ohne Fehler aufstellen kann. Die Arbeitsweise, die er mir beigebracht hatte war viel effektiver, denn so konnte ich ohne Fehler die Aufgabe bewältigen.
Nachdem mein Betreuer die letzte Kontrolle gemacht hatte, sollte ich die Datei auf einen USB-Stick kopieren, damit auch im Falle eines Computerdefekts die Dateien nicht verloren gehen und wir die Bestandliste sicher haben. Die Bestandsliste sollte ich nochmal kopieren und in den Bestandsordner einheften.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 38486
1937
Antwort von matata | 30.03.2016 - 20:55
Die gleiche Aufgabe sollte ich auch für unser zweites Geschäft ausführen, da es anders funktioniert. Im einen Geschäft gibt es nur die Marke Beko, die wir verkaufen und im anderen Geschäft sind es viele verschiedene Marken wie zum Beispiel Bosch, Miele, Siemens und weitere. Im Geschäft, in dem ich die gleiche Aufgabe bewältigen sollte, war das System etwas anders, da wir die Preise auf unserer Partnerseite im Internet auf der Seite Idealo vergleichen und aufschreiben sollen, wenn wir die Ware bei unserer Partnerseite teurer erwerben würden. Nach dem Vergleichen sollte ich wieder in unserem Lager die jeweilige Bestandsliste mitnehmen und sie da kontrollieren. Nachdem ich dies getan hatte, sollte ich oben die neue Bestandsliste in einer neuen Datei einpflegen. Da diese Bestandliste etwas anders als die andere Bestandsliste aufgebaut war, hatte ich am Anfang Schwierigkeiten, die ich aber mit etwas Übung ganz gut erledigen konnte.

Mein Fazit zu dieser Aufgabe ist, dass ich durch die Übungen in der Schule mit Excel und Word die Aufgabe ganz schnell verstanden habe und somit auch ganz gut ausführen konnte. Mir war es nicht bewusst, dass für eine Bestandsliste so viele Schritte benötigt werden. Zwar hatte ich im zweiten Geschäft Startschwierigkeiten, aber dies konnte ich auch sehr gut bewältigen.
Im großen und ganzen bin ich der Meinung, das ich diese Aufgabe ganz gut meistern konnte und bekam auch einen gutes Feedback von meinem Betreuer.


________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Ausbildung, Praktika & Bewerbung-Experten?

2 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Ausbildung, Praktika & Bewerbung
ÄHNLICHE FRAGEN: