Menu schließen

Erörterung Thema Ganztagsschule

Frage: Erörterung Thema Ganztagsschule
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 1
0
Hallo!

Ich habe bald eine Erörterung für eine Aufnahmeprüfung vor mir.
Leider liegt die Schulzeit bei mir schon etwas zurück und darum bin auch sehr unsicher was meine Erörterungen, die ich derzeit schreibe, angeht.

Ich stelle mal eine Erörterung (Thema Ganztagsschule) hier rein und hoffe, dass mir jemand das mal durchliest und mir mit konstruktiver Kritik sagt, was ich besser machen kann :) Bin für alle Verbesserungsvorschläge offen :)

Vorab schon mal danke!
LG
Simidoodle

Ganztagsschule– ja oder nein? 

Seit den PISA-Studien, in denen Österreich bisher eher bescheiden abgeschnitten hat, werden Forderungen nach Schulreformen laut. Eine dieser möglichen Reformen lautet: die Einführung einer Ganztagsschule. Auch ich habe mich eingehend mit diesem Thema beschäftigt und führe nun die entsprechenden Argumente und Gegenargumente an:  

Gegen die Einführung der Ganztagsschule spricht die finanzielle Sicht. Für die Eltern würde ein Schulgeld anfallen um die laufenden Kosten zu decken, beispielsweise für Mittagessen. Das Angebot von diversen Kursen für die Schüler kostet ebenfalls viel Geld, welches die Eltern bezahlen müssen. Leider sind viele Eltern in der heutigen Zeitnicht imstande, neben den Lebenserhaltungskosten für die Familie auch noch hohe Summen an Schuldgeldern zu bezahlen.  

Die Schüler haben in einer Ganztagsschule auch weniger Freizeit. Sie verbringen erst den Abend zuhause, haben somit keine Zeit um zu spielen, sich ihren Freunden oder Eltern zu widmen. Außerdem haben gerade Jugendliche in der Pubertät das Gefühl, den ganzen Tag bewacht und beschattet zu werden, wenn sie von morgens bis abends von Lehrkräften umgeben sind. Dies nimmt ihnen das Gefühl selbstständig zu werden.  

Auch die Lehrer verbringen in der Ganztagsschule mehr Zeit bei der Arbeit. Sie können somit die Unterrichtseinheiten für die kommenden Tage nicht mehr vorbereiten und erhalten weniger Zeit, in der sie sich vom Arbeitsalltag erholen können.  

Für die Einführung einer Ganztagsschule hingegen spricht die Entlastung für die Eltern. Gerade Mütter haben oft Schwierigkeiten Kinder und Karriere miteinander zu vereinbaren. Ihnen wäre sehr geholfen, wenn ihre Kinder bereits ab der Volksschule eine Nachmittagsbetreuung hätten.  

Hausaufgaben können an den zusätzlichen Nachmittagen erledigt werden. Zum einen werden die aufgegebenen Hausübungen tatsächlich erledigt. Die Lehrer vergeben somit keine „Mitarbeitsminusse“ mehr, welche die Motivation der Schüler zusätzlich senken. Ein weiteres Argument ist, dass die Schüler die restliche Freizeit für sich haben und nicht über den Hausaufgaben brüten müssen.  
Ebenso könnten an den Nachmittagen Lerngruppen gebildet werden, die die schwächeren Schüler beispielsweise auf Klausuren und Tests vorbereiten. Kleinere Gruppen würden für eine entspanntere Atmosphäre sorgen, in welcher sich die Schüler wohler fühlen. Diese Lerngruppen werden dann auch nicht von Lehrern geführt, sondern direkt von Schülern.  

Um die Kreativität der Jugendlichen zu fördern, können an den Nachmittagen auch Kurse angeboten werden, wie zum Beispiel Fotokurse,Tanzkurse, Zeichenkurse, Schwimmkurse oder diverse Sprachkurse. Die Schüler sind sohin in der Lage, ihren Interessen während der Schulzeit nachzugehen. Dies hat zum einen den Vorteil, dass die individuelle Kreativität gefördert wird und zumanderen, dass die Jugendlichen weniger Zeit vor dem Fernseher oder dem Computerzubringen.  

Alles in Allem spreche ich mich für die Einführung der Ganztagsschule aus. Die Vorteile zeigen klar, dass allen Seiten – Lehrern,Schülern und Eltern – sohin gedient wäre. Die Schüler würden eine Schule besuchen, in der sie betreut und gefördert werden und ihre Kreativität ausleben können. Aufgrund der somit gesteigerten Motivation der Jugendlichen entwickeln diese auch Freude für den Schulalltag. Die Lehrer wiederum unterrichten motivierte und gut gelaunte Schüler, was auch deren Engagement steigern wird. Für die Eltern wäre die Nachmittagsbetreuung der Kinder eine Entlastung bei der Ausübung ihrer eigenen Arbeit.
Natürlich darf bei allen positiven Aspekten nicht vergessen werden, dass die Ganztagsschule wohl überlegt und durchdacht seinmuss. Es muss ein Weg gefunden werden, damit die Schule für alle Familien leistbar ist. Nur so ist es möglich, den Schülern ein optimales Lernumfeld zu garantieren. Und genau das ist es ja, was die Ganztagsschule bieten soll: ein Ort, an dem das Wissen und die Kreativität der Schüler optimal ausgeschöpft werden soll.
Frage von Simidoodle1 | am 13.09.2015 - 09:06


Autor
Beiträge 36803
1768
Antwort von matata | 13.09.2015 - 14:23
Ganztagsschule– ja oder nein? 

Seit den PISA-Studien, in denen Österreich bisher eher bescheiden ( Zahlen, die das belegen?  Statistiken? Fächer? ) abgeschnitten hat, werden Forderungen (wer fordert? Eltern? Lehrer? Schulen?) nach Schulreformen laut.
Eine dieser möglichen Reformen lautet: die Einführung einer Ganztagsschule. Auch ich habe mich eingehend mit diesem Thema beschäftigt und führe nun die entsprechenden Argumente und Gegenargumente an:  

Gegen die Einführung der Ganztagsschule spricht die finanzielle Sicht. Für die Eltern würde ein Schulgeld anfallen um die laufenden Kosten zu decken, beispielsweise für Mittagessen. Das Angebot von diversen Kursen für die Schüler kostet ebenfalls viel Geld, welches die Eltern bezahlen müssen. Leider sind viele Eltern in der heutigen Zeit nicht imstande, neben den Lebenserhaltungskosten für die Familie auch noch hohe Summen an Schuldgeldern zu bezahlen.  

Die Schüler haben in einer Ganztagsschule auch weniger Freizeit. Sie verbringen erst den Abend zuhause, haben somit keine Zeit um zu spielen, sich ihren Freunden oder Eltern zu widmen. Außerdem haben gerade Jugendliche in der Pubertät das Gefühl, den ganzen Tag bewacht und beschattet zu werden, wenn sie von morgens bis abends von Lehrkräften umgeben sind. Dies nimmt ihnen das Gefühl selbstständig zu werden.  

Auch die Lehrkräfte verbringen in der Ganztagsschule mehr Zeit bei der Arbeit. Sie können somit die Unterrichtseinheiten für die kommenden Tage nicht mehr vorbereiten und erhalten weniger Zeit, in der sie sich vom Arbeitsalltag erholen können.  

Für die Einführung einer Ganztagsschule hingegen spricht die Entlastung für die Eltern. Gerade Mütter haben oft Schwierigkeiten, Kinder und Karriere miteinander zu vereinbaren. Ihnen wäre sehr geholfen, wenn ihre Kinder bereits ab der Volksschule eine Nachmittagsbetreuung hätten.  

Hausaufgaben können an den zusätzlichen Nachmittagen erledigt werden. Zum einen werden die aufgegebenen Hausübungen tatsächlich erledigt. Die Lehrer vergeben somit keine „Mitarbeitsminusse“ mehr, welche die Motivation der Schüler zusätzlich senken. Ein weiteres Argument ist, dass die Schüler die restliche Freizeit für sich haben und nicht über den Hausaufgaben brüten müssen.  
Ebenso könnten an den Nachmittagen Lerngruppen gebildet werden, die die schwächeren Schüler beispielsweise auf Klausuren und Tests vorbereiten. Kleinere Gruppen würden für eine entspanntere Atmosphäre sorgen, in welcher sich die Schüler wohler fühlen. Diese Lerngruppen werden dann auch nicht von Lehrern geführt, sondern direkt von Schülern.  

Um die Kreativität der Jugendlichen zu fördern, können an den Nachmittagen auch Kurse angeboten werden, wie zum Beispiel Fotokurse,Tanzkurse, Zeichenkurse, Schwimmkurse oder diverse Sprachkurse. Die Schüler sind sohin in der Lage, ihren Interessen während der Schulzeit nachzugehen. Dies hat zum einen den Vorteil, dass die individuelle Kreativität gefördert wird und zum anderen, dass die Jugendlichen weniger Zeit vor dem Fernseher oder dem Computer zu bringen.  

Alles in Allem spreche ich mich für die Einführung der Ganztagsschule aus. Die Vorteile zeigen klar, dass allen Seiten – Lehrern,Schülern und Eltern – damit sohin gedient wäre. Die Schüler würden eine Schule besuchen, in der sie betreut und gefördert werden und ihre Kreativität ausleben können. Aufgrund der somit gesteigerten Motivation der Jugendlichen entwickeln diese auch Freude für den Schulalltag. Die Lehrer wiederum unterrichten motivierte und gut gelaunte Schüler, was auch deren Engagement steigern wird. Für die Eltern wäre die Nachmittagsbetreuung der Kinder eine Entlastung bei der Ausübung ihrer eigenen Arbeit.
Natürlich darf bei allen positiven Aspekten nicht vergessen werden, dass die Ganztagsschule wohl überlegt und durchdacht sein muss. Es muss ein Weg gefunden werden, damit die Schule für alle Familien finanziell tragbar ist. Nur so ist es möglich, den Schülern ein optimales Lernumfeld zu garantieren. Und genau das ist es ja, was die Ganztagsschule bieten soll: ein Ort, an dem das Wissen und die Kreativität der Schüler optimal ausgeschöpft werden soll.

Bei diesem Thema hast du die Möglichkeit eine freie Erörterung oder eine dialektische Erörterung zu verfassen:


http://www.lernen-mit-spass.ch/lernhilfe/wiki/doku.php?id=dialektische_eroerterung

http://www.inhaltsangabe.info/eroerterung

http://www.unterrichtsmaterial-schule.de/deutschvorschau67.shtml

In diesen Links findest du die Anleitung für den formalen Aufbau der verschiedenen Arten von Erörterungen.
Beachte, dass in dialektischen Erörterungen alle Argumente und Gegenargumente belegt werden müssen mit Zahlen, Zitaten, Statistiken. Auch in freien Erörterungen sollen die Argumente gestützt werden durch Hintergrundinformation.

Informiere dich auch noch über das Konzept der Tagesschulen, wenn du bei diesem Thema bleiben willst.

http://noe.arbeiterkammer.at/interessenvertretung/bildung/Infos-verschraenkte-Ganztagsschule.html

http://derstandard.at/1376535042570/Verschraenkte-Ganztagsschule-ist-Minderheitenprogramm

http://www.ganztagsschulen.org/de/10178.php

http://www.ganztaegig-lernen.de/was-ist-eigentlich-eine-ganztagsschule

http://kurier.at/themen/Ganztagsschule
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 2352
438
Antwort von Ratgeber | 13.09.2015 - 14:32
Hier ist noch eine gute Seite mit Pros und Cons zum Thema Gesamtschule, von denen Du vielleicht noch das Eine oder Andere mit einbauen kannst...

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: