Menu schließen

Friedrich Dürrenmatt Besuch der alten Dame, Tagebucheintrag

Frage: Friedrich Dürrenmatt Besuch der alten Dame, Tagebucheintrag
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 37
0
besuch der alten Dame Tagebucheintrag von Claire Zachanassian C.Z macht einen Tagebucheintrag nachdem sie in Güllen angekommen ist und ihr Angebot machte. Nimm Bezug auf Ill und sein Tod und noch auf die Güllner


Liebes Tagebuch,
 
Heute war ein gelungener tag, fast wie jeder bei mir. Bei so viel Geld. Nun sitze ich hier in einem schäbigem Hotel in Güllen, was für ein Dreckloch.  Wenn ich diesen Ort nur sehe, igitt. Es kommt mir so vor wie als ob es gestern war, wo ich hochschwanger den D-Zug betrat und alle mich auslachten, keiner war da für mich nicht mal mein Vater. Und nun die gleichen Leute staunen, sind unter meine Füsse küssen sie. Endlich, -Tagebuch ich habe 55 Jahre gewartet, dies zu machen. Die ganzen Männer, für das ganze Geld. Güllen aufgekauft nur um Ill zu töten. Ich bin durch die Hölle gegangen Tagebuch und habe zugar mein eigenes Kind sterben sehen. Zwar ist es noch, nicht passiert aber es wird schon noch. Die Güllner sind geldgierig, arm, verwahrlost. Aber wenn die Güllner gegen mich stehen, sollen die eben arm sterben, dann schicke ich einfach meiner zwei Diener. Egal-Tagebuch mein Auftritt war einfach grandios. Einfach spektakulär. Tagebuch ich habe heute den D-Zug gestoppt, der eigentlich an diesem Dreckloch vorbeifährt, brach die Naturgesetze in Güllen. Eigentlich wollte ich nur nicht, dass die Presse so schnell kommt und mein Angebot für Güllen hört. Der Lokführer hatte dabei streit mit mir gehabt. Aber keiner kann etwas gegen mich sagen, ich bin die große und mächtige Zachanassian. Die Welt liegt mir unter meinen Füßen und bald Ill auch. Und nachdem ich den Mund vom Lokführer mit bisschen Geld geschtopft habe, hat er sich entschuldigt, sollte er auch auch machen brav wie ein Hündchen. Aber wie jeder Mann kann er nicht für seine Taten gerade stehen, tz Männer immer das gleiche, geldgierieg Männer. Egal, das beste war ja die Rede vom Bürgermeister, so ein Heuchler, schleimt sich bei mir ein nur wegen dem Geld. ich denke mir gerade was wenn ich einfach das Geld nicht gebe und Ill töte, die armen kleinen Güllner würden mich anzeigen. Aber ich habe Macht und Geld. Mir kann man nichts anmachen. Heute küssten alle Güllner meine Füße. oder sie haben es mindestens versucht. die erbärmlichen Bürger kamen mit einem Jugendchor es war grässlich, aber nur ein Mädchen war toll. Und aus der Menge stach nur einer heraus. rate mal. Alfred Ill. Er hat versucht mit mir romantisch zu sein. Die größte Lüge war, was er je in seinem erbärmlichen Leben sagte, er Liebt mich noch. Ill sah nicht was vor seinen Augen abspielte. wie vor 55 Jahren, er hat ein unschuldiges mädchen in ihr Schicksal gestürzt. Er dachte ich wäre immer noch die alte Klara. Zum Lachen. Die ist gestorben. Ich bin nur noch eine Maschine die aus Prothesen besteht und wessen Antriebskraft Rache ist. Tagebuch- dies habe ich auch heute in der Gemeindeverammlung deutlich gesagt. Ill hat versucht aus mir die alten Gefühle zu wecken er sagte zu mir ich sei seine Zauberhexchen, er hätte nur noch an mir gedacht. Alles nur Lügen, nur des Geldes wegen.Ill sah nie was vor seinen Augen passierte. Ich habe heute auf seinen Tod Anspielungen gemacht. warte ins war beim Polizisten, das in Güllen einer umkommt. Und Ill konnte nicht mal da#sein Erbsengehirn anstrengen. Und ich denke das mein Gatte, nicht denken kann, ich glaube mal ich lasse mich schieden. Apropo Ehemann ich stellte ihn heute vor und ich habe Null neid in Ills Augen gesehen. ill ist einfach nur Geldgierig, wie der Rest hier. Damals war der schon so, verließ mich um diese Mathilde zu heiraten. wenn Ill nur bisschen Reue, hätte müsste er irgendwie diese Anspieleungen auf sein Tod von heute erkennen, aber Ill wie immer Übermutig und von sich selbst überzeugt. 55 jahre, warte ich, 55 jahre lang bin ich die Hölle, seit 55 jahren habe ich jeden das Leben zur Hölle gemacht von meinen gatten bis zu den Güllnern. Aber das reicht mir nicht. Ill muss sterben, die Güllner müssen mit Reue sterben, dass sie eine Person umgebracht haben. Und ich habe meine Vergeltung. Aber bis dahin habe ich noch vieles zu tun, ich muss die Milliarde noch holen und muss ein Moseleum errichten für Ill. ich habe mir dies in Capri vorgestelltr, kann sein Leben auch dort als toter fortführen . ist ihm doch eh alles Egal, hier hat er keine Ideale udn als toter auch nicht. Aber das wichtigste ist, das er bei mir ist

Deine C.Z
Frage von Niruban | am 11.04.2015 - 08:39


Autor
Beiträge 40263
2101
Antwort von matata | 11.04.2015 - 14:04
Was sollen wir tun mit diesem Text? Korrigieren?
Überprüfe bitte den Text einmal selber mit einem Rechtschreibprogramm. Ausserdem gibt es Sätze, in denen offensichtlich Wörter fehlen:

Zitat:
warte ins war beim Polizisten, das in Güllen einer umkommt.
 
Satzanfänge schreibt man gross. Satzzeichen gehören auch zu einem Text. Kontrollieren kann man die Kommata oder Punkte, indem man den Text laut liest, mehrmals. Für die erste Kontrolle bist du zuständig. Nachher wird jemand von den Usern dir helfen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 37
0
Antwort von Niruban | 11.04.2015 - 17:10
@matata Danke für ihren hilfreichen Feedback, ich weiß das es viele Rechtschreibfehler gibt. Ich bin selbst nicht noch mal rüber. ich wollte nur wissen ob es nach ein Tagebucheintrag aussieht und ob ich Bezüge zum buch genommen habe und ob ich Bezüge zu Alfred und die Güllner genommen habe..


Autor
Beiträge 40263
2101
Antwort von matata | 11.04.2015 - 17:20
Das ist richtig, es ist ein Tagebucheintrag, also eine Art innerer Monolog.  Den Bezug zum Buch hast du gemacht und A. Ill und Claire Z. ganz gut charakterisiert. Auch was die alte Dame über die Güllner denkt, wird klar sichtbar.

Wenn du den Text überarbeitest, achte auch darauf, dass du beim korrekten Hochdeutsch bleibst und nicht schreibst, wie man oft spricht, mit einem Hang zur Umgangssprache.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 37
0
Antwort von Niruban | 11.04.2015 - 20:31
@matata danke für ihre konstruktive Kritik :)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: