Menu schließen

Geradlinige Bewegungen

Frage: Geradlinige Bewegungen
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 1
0
Ein Motorradfahrer fährt mit der konstanten Geschwindigkeit vr 50,4 kmh einem parkenden Auto entgegen.
Im Abstand von 500 m startet das Auto mit der konstanten Beschleunigung aA = 1,80 m/s² in Richtung des Motorrads. Frage : Welche Strecke hat das Auto bzw. das Motorrad bis dorthin zurückgelegt. So ich weiß nun das ich die Formel x(t) ) x0 + v0 * t +1/2a *t² benutzen muss.. zumindest glaub ich es. Aber so komme ich nicht zum Ergebnis... und beim gleichsetzen kommt bei mir auch nur eine Minus Zahl raus...
Frage von TylerX | am 06.10.2014 - 17:52


Autor
Beiträge 1548
95
Antwort von LsD | 06.10.2014 - 21:25
Mein Vorschlag wäre bei dem Ansatz x(t) = x0 + v0 * t +1/2a *t² folgender:


Motorrad: x(t) = 50,4 km/h * t
Auto: x(t) = 1/2 * 1,80 m/s² * t²

Und wegen der 500m: Strecke Motorrad + Strecke Auto = 500m

daraus folgt: 50,4 km/h * t + 1/2 * 1,80 m/s² * t² = 500

--> die negative Lösung ignorieren wir natürlich und kommen so auf t = 17.0426 Sekunden
Jetzt kannst du daraus die zurückgelegte Strecke von Auto/Motorrad berechnen..

Alles klar?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS:
  • Kinematik
    Eine Übersicht über die gesammten Grundlagen der Physik. (Was ist eine Einheit, Experimente, Gesetze, Geschichte, ...). Zudem ..
  • mehr ...