Menu schließen

Lasker-Schüler, Else- Die Verscheuchte - Gedicht analysieren

Frage: Lasker-Schüler, Else- Die Verscheuchte - Gedicht analysieren
(8 Antworten)

 
http://www.kj-skrodzki.de/Dokumente/Text_020.htm

Muss die 2.Strophe besonders analysieren:

Mein Vorschlag(bitte ergänzen/verbessern):


„Wie lange war kein Herz zu meinem mild…“ = drückt damit aus, dass das lyrische Ich, lange keine Freundlichkeit/Liebe erfahren hat, dass mach das HERZ deutlicher

Die Welt erkaltete=Krieg herrschte(wahrscheinlich der 2.
Weltkrieg)=die Menschen wurden gegenseitig gefühllos

der Mensch verblich= Die Nationalsozialisten verhielten sich unmenschlich gegenüber Juden

Komm, bete mit mir=bete, daraus lässt sich deuten, dass sie religiös ist, ; mit mir=damit könnte der Ehemann gemeint sein, oder Gottfried Benn(aber weiß jemand warum? :S)

denn Gott tröstet mich= das lyrische Ich findet ihren Trost bei Gott
GAST stellte diese Frage am 03.06.2012 - 15:48

 
Antwort von GAST | 03.06.2012 - 16:01

.

 
Antwort von GAST | 03.06.2012 - 16:56
„Wie lange war kein Herz zu meinem mild…“ = drückt damit aus, dass das lyrische Ich, lange keine Freundlichkeit/Liebe erfahren hat, dass macht das Wort HERZ deutlicher

Die Welt erkaltete=die Nazis kamen an die Macht und gingen gegen die Juden vor =die Menschen wurden gegenseitig gefühllos: vor allem Nazi gegen Jude

der Mensch verblich= Die Nationalsozialisten verhielten sich unmenschlich gegenüber Juden, diese wurden nicht mehr als gleichwertiger Mensch angesehen.

Ihr Wert "verblich" - löste sich auf.

Komm, bete mit mir= bete, daraus lässt sich deuten, dass sie religiös ist, ;

- die Aufforderung könnte an eine andere Person gerichtet sein ( ... entweder an ihren lyrischen Freund Benn oder den Herausgeber Mann, mit dem sie ebenfalls in Briefkontakt stand oder eine fremde dritte Person).

denn Gott tröstet mich= das lyrische Ich findet ihren Trost bei Gott


ist das so korrekt?

 
Antwort von GAST | 03.06.2012 - 21:55
weiss jemand wann das gedicht erschien?vorm 2.weltkrieg?


Autor
Beiträge 11486
752
Antwort von cleosulz | 03.06.2012 - 21:59
Zitat:
Else Lasker-Schüler veröffentlichte »Die Verscheuchte« zuerst im März 1934 in der von Klaus Mann herausgegebenen Exilzeitschrift »Die Sammlung« (Jg. 1, Heft 7, S. 384), 1943 nahm sie das Gedicht in »Mein blaues Klavier« auf, die letzte Buchveröffentlichung der Dichterin vor ihrem Tod. – »Die Verscheuchte« bildet Else Lasker-Schülers Beitrag zu der von Heinz Wielek besorgten Anthologie »Verse der Emigration«, die 1935 in Karlsbad als »Nummer 1 der Schriftenreihe: Braunes Deutschland. Bilder aus dem dritten Reich« erschien. Zusammen mit den Gedichten »Herbst«, »Ich weiß«, »Mein blaues Klavier« und »Ergraut kommt seine kleine Welt zurück« gab Else Lasker-Schüler »Die Verscheuchte« als ihren Beitrag für ein Sonderheft der Zeitschrift »Der deutsche Schriftsteller«, das der »Schutzverband deutscher Schriftsteller« aus Anlaß seines dreißigjährigen Bestehens im November 1938 in Paris herausbrachte.


Quelle:
http://www.kj-skrodzki.de/Dokumente/Text_020.htm

Lies doch bitte mal deine Aufgabe und das dir zur Verfügung stehende Material durch.

L E S E N und dann erst fragen - und dann auch nur, wenn man es nicht verstanden hat !
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 04.06.2012 - 15:58
ok vorm 2 weltkrieg
aber was war im März 1934 ? ein Krieg? weil ja:

V5=kamen ja die NAzis an die Macht(warum, was war den da? :S) und gingen gegen die jundfen vor

der mensch verblich?warum wurde der mensch nicht mehr als wetrvoll angesehen?


Autor
Beiträge 36626
1756
Antwort von matata | 04.06.2012 - 16:15
Wann begann der zweite Weltkrieg?
Wenn du etwas wissen musst rund um diesen Krieg, um den Nationalsozialismus, die Judenverfolgung, dann lies das selber. Es gibt so viel Material dazu. Auch suchen kannst du es selber...
Auch warum die Juden verfolgt wurden, kannst du herausfinden. Lies unter dem Stichwort Ermächtigungsgesetz.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 04.06.2012 - 16:24
1936-1645=2.Weltkrieg?

kann man es begründne mit: Weil am März 21.03.1934 am 21 März 1934 Hitler den "Frühjahrsarbeitsschlacht" eröffnet hat?


Autor
Beiträge 36626
1756
Antwort von matata | 04.06.2012 - 16:44
http://de.wikipedia.org/wiki/Chronologie_des_Zweiten_Weltkrieges#Vor_1936

Was bedeutete der Beginn der Frühjahrsarbeitsschlacht?

http://ultimateheroswelt.blog.de/2009/03/21/21-maerz-1934-hitler-eroeffnet-fruehjahrsarbeitsschlacht-5801750/

Zum Beginn der Ausgrenzung der Juden:

http://www.dhm.de/lemo/html/nazi/antisemitismus/ausgrenzung/index.html

Damit kannst du diese Aufgabe allein fertig lösen, ohne jede Kleinigkeit noch einmal nach zu fragen!
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: