Menu schließen

Elektronenbeugung

Frage: Elektronenbeugung
(8 Antworten)


Autor
Beiträge 0
7
Hey ich hätte mal eine frage:


Begründen Sie, warum es nicht möglich ist, mit einfachen optischen Strichgittern die Elektronenbeugung nachzuweisen.

könnte mir das vielleicht jemand erklären? ich habe schon versucht die lösung zu der frage zu finden, finde jedoch nichts.

Liebe Grüße

mausifuzzi
Frage von mausifuzzi (ehem. Mitglied) | am 08.02.2012 - 23:25


Autor
Beiträge 2732
100
Antwort von v_love | 08.02.2012 - 23:36
was
für eine wellenlänge hat denn so ein (typisches) elektron?

denk drüber nach.


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von mausifuzzi (ehem. Mitglied) | 08.02.2012 - 23:52
ich weiß nicht? 19pm oder so? und was soll mir das jetzt sagen?


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von y0sh1 (ehem. Mitglied) | 09.02.2012 - 00:10
weil es bisher keine versuche gibt die es geschafft haben am optischen strichgittern eine elektronenbeugung nachzuweisen :D


Autor
Beiträge 2732
100
Antwort von v_love | 09.02.2012 - 00:22
19pm? wie kommt man drauf?
es geht ja nur um die größenordnung, nicht um eine genaue angabe und die größenordnung ~10pm stimmt

es ist so, dass man, wenn man beugungseffekte sehen will, wellen einer wellenlänge verwenden muss, die nicht allzu stark von den abmessung des objektes, an dem gebeugt wird, abweichen.

typische elektronenbeugungsexperimente werden deshalb an gittern von festkörpern durchgeführt (zur strukturanalyse von festkörpern), wenn man sich anstrengt kann man auch opt gitter bauen, mit einer gitterkonstante <~1µm, sodass man dann beugungseffekte sehen kann.

ist nicht ganz einfach, hat auch bis in die 60er jahre gedauert bis man erste elektronenbeugungsexperimente am doppelspalt durchführen konnte.

beim drahtgitter sind die gitterstäbe zu weit weg, als das man beugung beobachten könnte.

kannst ja mal bei einer wellenlänge von 10pm den abstand vom 0ten bis zum 1ten maximum ausrechnen (gitterkonstante: 1mm). kann man das auflösen?


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von y0sh1 (ehem. Mitglied) | 09.02.2012 - 00:25
v_love du bisn genie :P was studierst du ?


Autor
Beiträge 2732
100
Antwort von v_love | 09.02.2012 - 00:27
theologie auf pfarramt.


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von y0sh1 (ehem. Mitglied) | 09.02.2012 - 00:28
haha


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von mausifuzzi (ehem. Mitglied) | 12.02.2012 - 20:24
danke für die antworten ^^

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

3 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN: