Menu schließen

Facharbeit: Depressionen

Frage: Facharbeit: Depressionen
(4 Antworten)

 
Hallo,

ich schreibe kommenden Monat eine Facharbeit über Depressionen.
Der Aufbau soll ungefähr so aussehen:
-Einleitung ( Weshalb hab ich mich für das Thema entschieden)
-Definition Depressionen
-Symptome
-Ursachen
-Diagnose
-Therapie
-Bearbeitung der zentralen Fragestellung:Weshalb leiden Frauen durchschnittlich 3 mal mehr an Depressionen als Männer?
Dazu wollte ich eine Umfrage machen und auswerten und evtl. noch ein Interview mit einer Psychologin

Ist das jetzt zu umfangreich?Übernehm ich mich da?
Und soll der Punkt "Ursachen" weg weil das sonst doppelt gemoppelt ist mit der Fragestellung ?

Ich hoffe jemand kann mir helfen!
Danke :*
ANONYM stellte diese Frage am 04.01.2012 - 18:49


Autor
Beiträge 38400
1926
Antwort von matata | 04.01.2012 - 20:22
Deine Gliederung finde ich ganz vernünftig.
Doppelt gemoppelt hast du sicher nicht mit Ursachen und Fragestellung. Eine Umfrage würde ich nicht machen - erfahrungsgemäss sind die Leute nicht ehrlich. Verwende lieber eine bereits vorhandene und gesicherte Umfrage.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 04.01.2012 - 20:32
ich bin auch der meinung das das nich soviel ist. den die ersten punkte sind eigentlich abschreibeÜbungen, aber wichtig um das thema zuerläutern.
also ich stimmt matata da völlig zu.


Autor
Beiträge 670
2
Antwort von Tiggettos | 04.01.2012 - 21:24
hey
ich weis nicht wie eure seiten begrenzung aussieht aber beu uns sollten es 12 seiten ohne anhang und quellen sein +- 2-3 seiten
ich denke das das durchaus ne gute gliederung ist und du auch recht viel themen hast
aber in meiner facharbeit musste noch ein fazit rein und die einleitung war ausführlicher
ca so ^^
einleitung: warum für das thema entschieden, kurze themenübersicht (um was geht es) zu erwartende probleme wärend der arbeit, relevanz des themas und bei mir war es auch noch die quellenlage ( aber kp ob das bei deiner auch relevant ist)
eventuell kann man auch noch ne thease aufstellen die man dann in der facharbeit bearbetet und analysiert
Hauptteil: analyse und darstellung deiner ergebnisse (also die inhalte deiner gliederung deffinition, symptome .....)
Fazit:zusammenfassung deines themas, haben sich deine probleme aus der einleitung bestätigt bzw gab es andere probleme ob du wissenschaftlich gearbeitet hast probleme mit quellen


Autor
Beiträge 1
0
Antwort von Brownie25 | 05.01.2012 - 14:52
super habt mir echt geholfen danke :)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Sonstiges-Experten?

30 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Sonstiges
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Depressionen
    Hey Leute, hat jemand von euch Erfahrungen gemacht mit Depressionen und eventuellen Therapien dagegen?
  • Magersucht und Depressionen
    Habe mal eine Frage: Wie entsteht Magersucht im Hinblick auf die Theorie von Erik H. Erikson? und wie entstehen Depressionen?
  • Psycho -> Depressionen
    Halluuu, kennt sich hier zufällig jemand mit Psycho aus? Ich bräuchte mal die Depressionen, erklärt nach Freud. Also, wie sie ..
  • depressionen
    findet ihr nicht das überdurchschnittlich viele in deutschland depressiv sind?
  • Depression
    Was kann man gegen Depressionen sinnvolles machen außer zum Psychologen gehen? Ich hab mein Leben nicht mehr im Griff...
  • Depressionen im Kindes- und Jugendalter?
    Depression im Kindes und Jugendalter- eine Frage der Erziehung? frage bitte schnellstmöglich beantworten
  • mehr ...