Menu schließen

Unruhiger Schlaf

Frage: Unruhiger Schlaf
(18 Antworten)

 
Hey,

ich wollte mal fragen was man dagegen macht.
Kann mich jetzt überhaubt nicht konzentrieren, ständige Müdigkeit und zum teil schon bauchschmerzen. Ist es das Burnoutsyndrom?
GAST stellte diese Frage am 24.06.2011 - 08:26

 
Antwort von GAST | 24.06.2011 - 08:41
Sich
nicht Konzentrieren können und ständige Müdigkeit kann auch ein Hinweis sein auf Eisenmagel im Körper

 
Antwort von GAST | 24.06.2011 - 08:44
Ich habe so einen Trägheitsgefühl im Kopf und haben sehr hohen Streß in der Uni.Was enthält zb Eisen um das Defizit auszugleichen.

 
Antwort von GAST | 24.06.2011 - 09:21
Rote Beete, Rotwein, Fleisch glaube ich auch (bitte verbessert mich, wenn es falsch ist).
Aber es gibt auch in Apotheken Eisenpräparate zukaufen


Autor
Beiträge 1504
1
Antwort von schorly | 24.06.2011 - 11:05
eeehm spinat? :D

Aber in der Apotheke kannst du dir auch Tabletten holen. Des wär fast sinnvoller, meiner Meinung nach.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von isabelCG (ehem. Mitglied) | 24.06.2011 - 13:21
in der apo ist es üüüüüüüberteuert.
in ner normalen drogerie gibt es diese braustabletten oder pulver oder was weiß ich auch.
NUR: gübstiger, mit mehr inhalt und en gleichen inhaltsstoffen.
also: gleiche wirkung.
außerdem wäre es sowieso immer besser gesund zu essen und das eben in den richtigen maßen. ich weiß, ist leichter gesagt als getan ;)


Autor
Beiträge 3236
13
Antwort von Grizabella | 24.06.2011 - 13:37
Du hast doch schon ein paar mal darüber geschrieben wenn ich mich recht erinnere?! Wieso gehst du denn nicht dann mal zum Azrt, wenn dich das so sehr beschäftigt, um herauszubekommen, woran das liegt? Irgendeine Ursache muss es ja haben.

 
Antwort von GAST | 24.06.2011 - 15:48
Du bist doch krankenversichert, also geh zum Arzt.. Eisenpräparate kosten, als ich mal welche verschrieben bekommen hatte, musste ich nichts dazu zahlen.. Vielleicht hast du auch was völlig anderes..


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von isabelCG (ehem. Mitglied) | 24.06.2011 - 17:00
traumatische erlebnisse?

nunja, ich kann auch seit 1,5 jahren nicht mehr wirklich schlafen und seit 1 jahr gar nicht mehr.
ich weiß wo mein prob liegt und ich weiß, dass ich es nicht lösen kann. zumindest nicht in naher zukunft.

scheiße, wenn man nicht einschlafen kann, was? wie man darauf angewiesen ist...
aber, man sollte immer das positive sehn: wer war das nochmal? da vinci? galileo? die, die mit 3h oder 4h schlaf vollkommen zurecht kamen?
ja, man kann halt mehr schaffen, das leben ist eben schon kurz genug.
mach das beste draus =)

 
Antwort von ANONYM | 24.06.2011 - 17:18
ich will ja nicht sagen, dass ich das ziemlich überzogen finde, da manche wirklich problem mit dem schlafen haben, aber ich finds hier von manchem n bissl überzogen.. :/


Autor
Beiträge 9184
10
Antwort von 1349 | 24.06.2011 - 17:20
hier ist gar nichts überzogen. der TE sollte langsam mal wirklich zum arzt gehen nachdem er hier sicher schon 10 threads zu diesem thema eröffnet hat.

hier ist niemand arzt und niemand weiß warum er nicht schlafen kann, also kann ihm hier auch wirklich niemand helfen.

 
Antwort von GAST | 24.06.2011 - 17:27
Ich habe mal einen Dokumentarfilm über jemanden gesehen, der nicht viel schlafen konnte. Der ist dann zu Selbsthilfegruppen gegangen. Das hat aber nur eine Weile geholfen.

Später hat er sich dann etwas von der Außenwelt abgeschottet, sich sportlich betätigt und hat seinen Sport ehrenamtlich bekannt gemacht.

Er ist so quasi zum Manager einer Sportvereinigung geworden und hat damit eine Menge Erfolg gehabt. Fight Club hieß die Sportvereinigung, wenn ich mich recht erinnere...

 
Antwort von GAST | 24.06.2011 - 22:08
War schon beim Arzt und habe nur solche Tropfen bekommen, damit man besser stressfrei einschlafen kann, aber das sit ja nicht das Problem. Einschlafen kann ich schnell nur nicht ordentlich. Bin irgendwie nicht mehr die Ruhe in Person. Irgendwie ist es nur so kurz vor der Klausur. Das neue Bachelorsystem sit echt für die Tonne

 
Antwort von GAST | 25.06.2011 - 10:28
Bisher hat der Arzt nicht viel erreicht und Fleisch esse ich eh genug


Autor
Beiträge 9184
10
Antwort von 1349 | 25.06.2011 - 10:45
dann wechsel den hausarzt, lass ein blutbild machen oder lass dich zu einem psychologen überweisen.


Autor
Beiträge 640
10
Antwort von 00Frie | 25.06.2011 - 11:04
Zitat:
Irgendwie ist es nur so kurz vor der Klausur.


Prüfungsangst?
Wenn es wirklich nur (verstärkt) vor den Prüfungen auftritt dann würd ich sagen ist es nichts besonderes und (fast) jeder kennt`s. Das gehört halt einfach mal ein bisschen zum Studium dazu und ist nich nur bei Bachelorstudiengängen so :-D

Was hilft?
Ausreichend, rechtzeitig und intensiv vorbereiten, selbstvertrauen pushen, lockerer werden ("wenns nich klappt dannn klappts halt nicht..."), den Abend vor der Prüfung den Hefter irgendwo hin bringen, wo man nicht mehr ran kommt (dass man gar nicht auf die Idee kommt noch mal rein zu gucken und Sachen zu finden die man noch nich kann) und ne richtig sinnlose Talkshow oder so schauen.
Bin damit jetzt recht erfolgreich durch 7 Prüfungsperioden gekommen, ohne Schlafmangel.

Wenns immer ist und nicht nur vor den Prüfungen- ab zum Arzt, wenn der nicht helfen kann/will ab zum nächsten und die ganze storry erzählen!

 
Antwort von GAST | 25.06.2011 - 11:10
versuch einen entspannungskurs zu machen, die kosten werden meistens von der krankenkasse übernommen. da lernst du gezielt dich zu entspannen und deinen kopf abzuschalten.


Autor
Beiträge 1751
3
Antwort von nerd_ftw | 25.06.2011 - 11:46
geil :D jetzt wird fight club schon als dokumentarfilm bezeichnet xD
aber die vielen threads weisen vllt schon auf ne multipe persönlichkeit hin...hmmmm


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von isabelCG (ehem. Mitglied) | 25.06.2011 - 15:51
analysiere dich mal selbst: denk nach oder schreib auf, wie dein tag ist, stressig, wann, wo, in welchen situationen nicht, dann kommst du iwann zur nacht, nachdem du den tag bearbeitet hast und schau mal, wie du schläfst, also schnell, langsam, unruhiger schlaf, alpträume... was du träumst, wie du am nächsten morgen aufwachst, spät am tag, früh, verschlafen, ausgeschlafen, verwirrt...
mach das mal mit verschiedenen tagen, also zb. in den ferien, wo sicherlich weniger stress ist, vor präsentationen, prüfungen, am normalen arbeitstag, am wochenende in der arbeitszeit, etc.
vor familenfesten mit viel tamtam...

vl hilft dir das bei deiner problemlösung.
vl findest du was.

wenns geholfen hat, schreib mich bitte an.
dann mach ichs auch.
ich meine... zeit habe ich ja! (da wenig schlaf)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Kummer & Sorgen-Experten?

55 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Kummer & Sorgen
ÄHNLICHE FRAGEN: