Menu schließen

Freier Fall: Höhenberechnung / Fallbeschleunigung ?

Frage: Freier Fall: Höhenberechnung / Fallbeschleunigung ?
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 1
0
Hallo,

ich hab ein dringendes Problem,

ich muss morgen meine Hausaufgaben abgeben nur leider habe ich eine Aufgabe nicht und die müsste ich evtl.
einmal gelöst haben ich sitz hier schon seit 2 Stunden an der Aufgabe und bin einfach zu doof.

Aufgabe:

In welcher Höhe über dem Erdboden erfährt ein Kilogrammstück die Gewichtskraft 1/4 * 9,8 Newton. Wie groß ist die fallbeschleunigung in den Höhen 2R, 10R (R-Erdradius) über der Erdoberfläche?

Kann mir das vielleicht jemand ordentlich vorrechnen? Ich bin wie gesagt bissel zu doof bzw. hab ich nen Brett vorm kopf!
Frage von Godlike | am 10.01.2011 - 16:37

 
Antwort von GAST | 10.01.2011 - 16:45
die gravitationskraft wird klassisch durch das newtonsche gravitationsgesetz beschrieben: |F|=gamma*m1*m2/r²,
für r=R(erde) ist dabei |F|=9,8N für m1=1Kg

du schaust dir jetzt den quotienten |F(r(gesucht)/|F(r=R(erde))| an.
(wo ist dieser gleich 9,8N*1/4?)

und dann 2R, ... einsetzen.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: