Menu schließen

Geschwindigkeiten in km pro h und in m pro s

Frage: Geschwindigkeiten in km pro h und in m pro s
(18 Antworten)


Autor
Beiträge 0
7
Aufgabe: Berechnen Sie für die angegbene Wettkämpfe die Geschwindigkeiten in Kilometer pro Stunde und in Meter pro Sekunde!


Eisschnelllauf Damen, Teamverfolgung (Sechs Runden je 400 m)

Rang Land Zeit(min:s) Geschw.in Km/h ; Geschw in m/s
Gold Deutschland 3:02,82 ? ?


Rechnung: 3h 2 min 82s = 11002 sek 400m:11002 sek (um m pro sek. rauszubekommen)?

hmm..kann mir da jemand weiter helfen?
Frage von beautyella92 (ehem. Mitglied) | am 01.11.2010 - 21:36

 
Antwort von GAST | 01.11.2010 - 21:41
3h 2min 82s? ne.


182,82s=t, damit rechnen.


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von hundeflüsterer (ehem. Mitglied) | 01.11.2010 - 21:42
6*400/11002 m/s = 2,4 m/s

2,4 m/s * 1km/1000m * 3600s/1h = 8,64 km/h


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von beautyella92 (ehem. Mitglied) | 01.11.2010 - 21:54
wie können da denn 2,4 m/s rauskommen?^^ bei mir sinds 0,218...
ahh..ich rall nichts mehr


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von hundeflüsterer (ehem. Mitglied) | 01.11.2010 - 21:56
0,218 m/s ? Das ist kein Schneckenlauf, sondern Eisschnellauf.

Du hast die 6 Runden nicht berücksichtigt bei der Multiplikation.
6*400 Meter.


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von beautyella92 (ehem. Mitglied) | 01.11.2010 - 22:00
doch hab ich^^ 6 mal 400 und das anschließend durch die 11002 sekunden, da kommen bei mir tatsächlich 0,218 raus..>.<

 
Antwort von GAST | 01.11.2010 - 22:00
habe ich nicht gesagt, dass deine zeit falsch ist?


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von beautyella92 (ehem. Mitglied) | 01.11.2010 - 22:02
die zeit ist schon richtig in sekunden ;)also da bin ich mir ziemlich sicher^^

 
Antwort von GAST | 01.11.2010 - 22:06
hast wohl noch nie teamverfolgung gesehen.

zum glück beginnt aber bald wieder die wintersportsaison.


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von hundeflüsterer (ehem. Mitglied) | 01.11.2010 - 22:09
neee er hat Recht das stimmt, habs auch bemerkt.
3 Minuten 2 Sekunden und 82 Millisekunden!

Und nicht
3 Stunden 2 Minuten und 82 Sekunden ;=)


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von hundeflüsterer (ehem. Mitglied) | 01.11.2010 - 22:10
sind dann 6,56 m/s
und 23,63 km/h


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von beautyella92 (ehem. Mitglied) | 01.11.2010 - 22:11
toll..bringt mich jetzt auch nicht weiter! :D..>.<..ich will endlich die Aufgabe lösen, sonst wird´s nichts mit der klausur...


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von beautyella92 (ehem. Mitglied) | 01.11.2010 - 22:13
Ahhh, ist mir das jetzt peinlich :D, hab`s jetzt auch endlich gerallt..Danke Danke ;-)


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von hundeflüsterer (ehem. Mitglied) | 01.11.2010 - 22:13
hab dir die Rechenschritte doch aufgeschrieben. Was verstehst denn nicht ?


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von beautyella92 (ehem. Mitglied) | 01.11.2010 - 22:28
wie kam denn bei dir 2,4 m/s raus..hmm kannst du mir bitte nochmal den kompletten rechenschritt aufschreiben..bin i-wie durcheinander jetzt


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von hundeflüsterer (ehem. Mitglied) | 01.11.2010 - 22:35
vergess die 2,4.
Du nimmst die Runde von 400 Meter mal 6. Teilst dieses dann durch die Gesamtzeit von 182,... sekunden und bekommst die Geschwindigkeit in m/s

Wenn du das dann mal 3,6 rechnest bekommst du den Wert in km/h


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von beautyella92 (ehem. Mitglied) | 01.11.2010 - 22:38
ja genau das habe ich auch gemacht, aber da kommen 47,25.. raus..


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von hundeflüsterer (ehem. Mitglied) | 01.11.2010 - 22:42
jop hast auch Recht ;)
und 13,12 m/s

das nächste mal nehm ich von vornerein mein Taschenrechner :)


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von beautyella92 (ehem. Mitglied) | 01.11.2010 - 22:49
Okaay:D Danke seehr :)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

21 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN: