Menu schließen

Radioaktivität (Kernspaltung)

Frage: Radioaktivität (Kernspaltung)
(8 Antworten)


Autor
Beiträge 129
0
Also, wir haben da noch ein paar Fragen zu unserem Referat.
1.
Was ist ein Gammaquant? Wir haben schon gegoogelt, aber irgendwie ist das nicht so sinnvoll. ^^
2. In dem Text steht: "Ein Maximum liegt bei der Massenzahl 95, ein weiteres Maximum liegt bei der MZ 140."
Jetzt können aber bei der Spaltung von Urankernen auch Kr und Ba entstehen. Und Barium hat dann ja die Massenzahl 144. Ist mit diesem Maximum jetzt die Massenzahl ohne die überschüssigen Neutronen gemeint?
3. Warum haben die bei der Kernspaltung entstandenen Spaltprodukte überhaupt einen Neutronenüberschuss?
Danke im Vorau(;
Frage von TinyKira | am 24.04.2010 - 16:06

 
Antwort von GAST | 24.04.2010 - 16:12
1. einergiereiches photon
2. was für ein maximum überhaupt?
die massenzahl wird mit hoher wahrscheinlichkeit nicht die massenzahl,
ohne irgendwelche neutronen gemeint sein.
3. ein zerfall findet ja nur wegen energieminimierung statt. protonenüberschuss wäre aber höchst ungünstig (wegen coulomb-repulsion)


Autor
Beiträge 129
0
Antwort von TinyKira | 24.04.2010 - 16:20
2. Die Massenzahlen der Spaltprodukte liegen zwischen 70 & 160. Und dann kommt der bereits zitierte Satz ^^. Die Massenzahlen liegen am häufigsten im Verhältnis 2:3 zueinander.
Nen andren Zusammenhamg gibt`s da nicht. Kp...
3. Häää? Aber warum Protonenüberschuss? Wenn die Kernladungszahl (& damit die Anzahl der Neutronen) stimmen würde, dann wäre doch nicht automatisch ein Protonenüberschuss, oder?

 
Antwort von GAST | 24.04.2010 - 16:26
der satz ergibt nicht viel sinn.

was definitiv falsch ist, ist folgendes:
"die Kernladungszahl(damit die Anzahl der Neutronen)"

wenn zwei kerne, die gleiche ladungszahl haben, dann müssen sie in der neutronenanzahl nicht übereinstimmen.

es ist ja so, dass uran (oder was auch immer du spalten willst) ein neutronenüberschuss hat.
d.h. die spaltprodukte müssen zusammenbetrachtet auch einen solchen haben (haben ja keine umwandlungen)
und das ein spaltprodukt einen protonenüberschuss hat, das andere einen enormen neutronenüberschuss, ist praktisch ausgeschlossen.


Autor
Beiträge 129
0
Antwort von TinyKira | 24.04.2010 - 16:33
jaa, ich will uran spalten :D
aber das hat doch dann nur ein neutron zu viel. ich beschieß doch nur mit einem, oder nicht? ohh, ich bin so verwirrt?
und was hat protonenüberschuss damit zu tun? ich geb doch gar keine protonen dazu.

welcher satz macht keinen sinn? der mit edm maximum oder den, den ich geschrieben hab?

 
Antwort von GAST | 24.04.2010 - 16:40
du wolltest wissen, warum die spaltprodukte einen neutronenüberschuss haben oder nicht?
d.h. das ein kern mehr neutronen als protonen hat, und das habe ich dir grade erklärt.

(und uran 235 z.b. hat nicht nur ein n zu viel)


Autor
Beiträge 129
0
Antwort von TinyKira | 24.04.2010 - 16:49
ehm ja, ich hab mich glaub ich falsch ausgedrückt ;D.
also ich meinte z.B., wenn man uran spaltet und dann Cäsium und Rubinium entstehen, dann hat Rubinium die Nukleonenzahl 96, obwohl es normalerweise 85 hat (steht zumindest im PSE so drin ^^) & Cäsium hat dann die Nukleonenzahl 137, obwohl es normalerweise 133 hat. und ich meinte eig, wraum die dann plötzlich größer ist, die nukleonenzahl.;D

 
Antwort von GAST | 24.04.2010 - 16:55
es gibt verschiedene cäsium/rubidium nuklide, du kannst also nicht sagen, dass hat die eindeutige nukleonenzahl.

kann sein (wird auch mit großer wahrscheinlichkeit so sein), dass da keine stabilden nuklide entstehen.

in deinem fall wäre es wegen erhaltungssätzen auch nicht möglich dass gerade die nuklide beim spaltprozess entstehen würden, die du genannt hast.


Autor
Beiträge 129
0
Antwort von TinyKira | 24.04.2010 - 16:57
Ahso. Okay (;
Danke. ^^

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Radioaktivität in der Umwelt – Natürliche Radioaktivität
    Hallo Freunde, ich muss ein Referat zum Thema natürliche Radioaktivität bzw. Radioaktivität in der Umwelt erstellen. Mit den ..
  • Kernspaltung
    Hallo (; ich bräuchte unbedingt ein kurze und bündige Begriffsklärung von der Kernspaltung --> ich hab zwar auch schon viel..
  • Kernspaltung
    In der Schule ahben wir die Aufgabe: Wie viel Energie wird bei der Kernspaltung von 1g Uran frei? leider haben wir aber keine..
  • Radioaktivität
    Hallo Ich hab in 4 Wochen eine GFS und nehme das Thema Radioaktivität und weiß nicht wie man so was am besten macht LG Sascha
  • Radioaktivität
    Wie wende ich die drei Fingerregel bei Radioaktivität an? Und wie sind die Vorzeichen der Strahlen? (Das war unsere Recherche-..
  • Radioaktivität? :o
    Hallo, ich wollte wissen, ob ihr mir ein paar Seiten - außer Wikipedia - zeigen könnt, auf denen das Wichtigste rund um die ..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: