Menu schließen

Facharbeit Quellenangaben/-verzeichnis

Frage: Facharbeit Quellenangaben/-verzeichnis
(35 Antworten)


Autor
Beiträge 3042
3
Huhu,

Ich habe meine Quellen in der Facharbeit einfach nach Alphabet aufgelistet, also einmal für Bücher und einmal für Links.
Meine Lehrerin hat gesagt, dass die Quellenangaben so nicht richtig sind.
Ich hab mich auch schon ein bisl erkundigt und bis jetzt nur herausgefunden, dass ich die Quellenangaben in Alphabet angeben (hab ich grade gemacht) und in primäre und sekundäre Quellen angeben soll.
Meine lehrerin hat gesagt, dass ich in die Links mit hinschreiben muss, wo ich die im text benutzt habe.
Das versteh ich jetzt nicht. soll ich die links bzw. büchertitel im Text in eine Klammer dahinter stecken? das sähe doch doof aus.

Also: Wie macht man das jetzt genau mit dem Quellenverzeichnis und wie handhabt man die?^^
Links wären auch hilfreich.

Danke :)
Frage von mopselratz | am 07.04.2010 - 17:03


Autor
Beiträge 34158
1467
Antwort von matata | 07.04.2010 - 17:10
http://www.teachsam.de/arb/arb_zit0.htm

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 3042
3
Antwort von mopselratz | 07.04.2010 - 17:14
Was ich vielleicht vergessen hab zu erwähnen matata, Ich habe nichts zitiert. ich habe mir lediglich die texte da durchgelesen und mir die struktur angeschaut. deshalb finde ich es schwierig da irgwas in den text zu machen. (danke trotzdem)

Danke für weitere Hilfe :)


Autor
Beiträge 34158
1467
Antwort von matata | 07.04.2010 - 17:24
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Quellen zu sammeln:

http://www.magic-point.net/fingerzeig/facharbeit-t/facharbeit/facharbeit_arbeitstechniken/quellenangabe/quellenangabe.html

http://www.daniel-reinhardt.de/joomla/vortraege/Facharbeit.pdf
Seite 29 ff

http://www.mkg-wegberg.de/service/download/methodik-quellenangaben.pdf
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 3042
3
Antwort von mopselratz | 07.04.2010 - 17:29
Also soll ich nach jedem vierten Satz die Seitenzahl hinschreiben und die Quelle?
weil ich die von vielen seiten habe^^


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von Blackstar (ehem. Mitglied) | 07.04.2010 - 17:37
ohne deine arbeit zu sehen, würde ich mal tippen, dass du keine fußnoten gemacht hast vllt.?


Autor
Beiträge 3042
3
Antwort von mopselratz | 07.04.2010 - 17:43
nope, keine fußnoten. warum? Ich habe einen flüssigen text geschrieben und aus büchern , wie gesagt, nichts zitiert. warum?

___________________________

das ist zb. ein buch. was kann man daraus entnehmen?
"Terrassen, Wege, Wassergärten, Zäune und mehr ; [Schritt für Schritt erklärt]
/ [Autor: Hans-Werner Bastian. Mitarb.: Peter Himmelhuber]. - Köln : NGV,
Zitat:
[2009]
. - 256 S. : zahlr. Ill., graph. Darst. ; 27 cm. -
ISBN 978-3-625-11645-5 Pp. : EUR 10.00 (DE), EUR 10.30 (AT), sfr 19.90 (freier Pr.)"

habe mal das dick makiert was ich da jetzt sehen. Titel, Autor und erscheinungsjahr (also 2009)
ist das richtig?


Autor
Beiträge 3042
3
Antwort von mopselratz | 07.04.2010 - 17:44
"Terrassen, Wege, Wassergärten, Zäune und mehr ; [Schritt für Schritt erklärt]
/ [Autor: Hans-Werner Bastian. Mitarb.: Peter Himmelhuber]. - Köln : NGV,[2009]. - 256 S. : zahlr. Ill., graph. Darst. ; 27 cm. -
ISBN 978-3-625-11645-5 Pp. : EUR 10.00 (DE), EUR 10.30 (AT), sfr 19.90 (freier Pr.)"

ohne zitat^^


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 08.04.2010 - 00:01
Dann solltest du Fußnoten benutzen - ich finde sie zumindest optisch besser. Aber grundsätzlich muss unterscheiden in deutscher und amerikanischer Zitierweise. Du zitiertest übrigens nach dem amerikanischen Schema, indem du deinen Beleg in einer Klammer direkt hinter den Sachverhalt stellst. Natürlich schreibst du da nicht die komplett-detailierte Literaturangabe - ist doch logisch
Und zu deiner Frage, wie man kenntlich machen kann, dass du den Sinnzusammenhang einer Textpassage aufgegriffen und umformuliert wiedergibst: Das kannst du machen, indem du "Vgl." also Vergleich schreibst.
An deinem Beispiel: Vgl. Hans-Werner Bastian: Terrassen, Wege..usw"


Autor
Beiträge 3042
3
Antwort von mopselratz | 08.04.2010 - 00:29
soll ich die fußnoten am ende der facharbeit auflisten oder direkt auf der seite wo ich etwas geschrieben habe?

das war jetz auch nur die infos von ner bibliohek zu nem buch^^

und: kann ich dann auch schreiben:
Vgl. Manfred Pappler: NaturErlebnisRäume, Seite 8
?

soll uich dazu auch noch die jeweilige kapitel überschrift hinschreiben oder reicht einfach "Seite 8"?


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von heartbeat-92 (ehem. Mitglied) | 08.04.2010 - 00:32
ich hab immer einen Anhang gemacht
und die Seiten dazu.
ich glaube du musst auch Datumm hinschreiben wann du diese i-netlinks geöffnet hast


Autor
Beiträge 3042
3
Antwort von mopselratz | 08.04.2010 - 00:37
Ja ok.
Zitat:
ich glaube du musst auch Datumm hinschreiben wann du diese i-netlinks geöffnet hast

Nee das sind Bücher^^

Und ich hab ka mehr, wann ich die links die ich auch noch benutzt habe geöffnet hab... schon lang her o.o
bist du dir wirklich sicher?^^
weil mehr als einen link kann man ja schließlich nicht hinschreiben... finde ich^^


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von algieba (ehem. Mitglied) | 08.04.2010 - 00:44
Ja, du musst bei den Links ein Datum hinschreiben. Wenn du es nicht mehr weißt, dann kannst du es doch bestimmt schätzen, oder? Das Datum des Links schreibst du aber hinter den Link im Quellenverzeichnis hinten. Für den laufenden Text empfehlen sich kürzere Quellenangaben, wenn du den Namen des Autors hast, dann den, ansonsten eine Kurzform der URL. Beispiel: Die URL lautet www.gruener-schulhof.de/articles/eineZahlenkolonneusw., dann nimmst du halt Grüner Schulhof.
Die Fußnoten fügst du dort im Text ein, wo du einen Gedanken aus einem Werk wiedergibst. Wenn du also gerade Gedanken von Herrn Papeln (oder wie der heißt) referierst, dann fügst du nach dem betreffenden Abschnitt eine Fußnote ein und in der steht dann: Papeln, Jahr: Seite(n).


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von algieba (ehem. Mitglied) | 08.04.2010 - 00:46
Achso, damit der Leser im Quellenverzeichnis die Quelle "Grüner Schluhof" auch finden kann, schreibst du dort dann:
Grüner Schulhof: die URL [Zugriff am xx.xx.2010]


Autor
Beiträge 3042
3
Antwort von mopselratz | 08.04.2010 - 00:54
aber wäre es nicht sinnvoller wenn ich die zb. mit so ner ² oder so versehe und dann am ende einer seite die links hinschreibe?
Weil die in den text einzubauen fände ich unschön.


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von algieba (ehem. Mitglied) | 08.04.2010 - 01:08
Ja, das ist jetzt vielleicht nicht deutlich geworden, aber ich wollte darauf hinaus, dass du die Links auf keinen Fall in den Text einbaust.
Natürlich kannst du die in die Fußnote packen.
Mein Vorschlag mit den Kürzeln war auch nur für den Fall gedacht, dass du die Links nicht immer wiederholen willst. Was du nämlich jedes Mal machen musst, ist die Hyperlinks zu entfernen, sonst sieht es echt nicht hübsch aus...


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 08.04.2010 - 01:15
Zitat:
aber wäre es nicht sinnvoller wenn ich die zb. mit so ner ² oder so versehe und dann am ende einer seite die links hinschreibe?

Sicherlich wäre das sinnvoller, aber die "Regel" besagt, dass man dem laufenden Text nach chronologisch zitiert.
Wieso hast du überhaupt so viele Internet-Links..? Eigentlich ist das ja nicht so gut... :-)
Was du amchen kannst, wenn sich Links/Webadresse/Autor wiederholen, ist dass du "Ebd." schreibst und nur entsprechenden Artikelnamen änderst. Aber muss man im Konkreten sehen, ich will jetzt auch ncihts falsches sagen.


Autor
Beiträge 3042
3
Antwort von mopselratz | 08.04.2010 - 01:18
ja ok, danke ihr beiden.
Ich hab die Internetlinks hingeschrieben, wo ich drauf war.

Also wirklich alle(!) die ich besucht habe... auch wenn ich nichts richtiges dazu gefunden habe^^


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von algieba (ehem. Mitglied) | 08.04.2010 - 01:18
Zitat:
Zitat:
aber wäre es nicht sinnvoller wenn ich die zb. mit so ner ² oder so versehe und dann am ende einer seite die links hinschreibe?

Sicherlich wäre das sinnvoller, aber die "Regel" besagt, dass man dem laufenden Text nach chronologisch zitiert.


Soweit ich meine euch jeweils verstanden zu haben, widersprechen sich die beiden Aussagen nicht.


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 08.04.2010 - 01:21
Wie "alle"?

Reden wir hier von der Fußnote oder von der Literatur/Quellenliste?


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von algieba (ehem. Mitglied) | 08.04.2010 - 01:23
Zitat:
Also wirklich alle(!) die ich besucht habe... auch wenn ich nichts richtiges dazu gefunden habe^^


Das musst du nicht machen. Du musst nur die auflisten/nennen, von denen du Informationen hast oder auf die du verweist. Seiten, die du besucht hast, ohne dass sich in deinem Text davon was niederschlägt, sind egal.

Sieh das mit den Quellen mal aus der Perspektive eines interessierten Lesers (der z. B. an einem ähnlichen Thema arbeitet): Der will einfach nur zweifelsfrei wissen, wo welche Information herstammt und wo er sie wiederfinden und vertiefen kann.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Sonstiges-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Sonstiges
ÄHNLICHE FRAGEN: