Menu schließen

Diabetes ?

Frage: Diabetes ?
(10 Antworten)

 
kann mir jemand helfen zu thema diabetes
für die schule
dnke;)
ANONYM stellte diese Frage am 06.03.2010 - 22:03

 
Antwort von GAST | 06.03.2010 - 22:06
e Bauchspeicheldrüse ertzugt kein Insolin mehr,
und muss dadurch künstlich ersetzt werden mit Spritzen =)


Autor
Beiträge 36594
1751
Antwort von matata | 06.03.2010 - 22:06
Was musst du wissen?
- was das ist?
- wie die Krankheit entsteht?
- wie man sie heilen oder lindern kann?
- wie man sie feststellt?

Komm, erklär noch ein bisschen....
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 06.03.2010 - 22:08
Wie wäre es mit allem? :D

 
Antwort von GAST | 06.03.2010 - 22:23
heißt übrigens Insulin und ist dafür verantwortlich den Zucker im Blut abzubauen, wie schon richtig beschrieben ist dafür die Schilddrüse verantwortlich, da sie zu wenig/ nichts produziert,


Autor
Beiträge 36594
1751
Antwort von matata | 06.03.2010 - 22:29
@ Anonym: Du müsstest schon noch ein bisschen etwas erklären, sonst bekommst du keine gescheite Antwort.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 35
0
Antwort von UnitedStates91 | 06.03.2010 - 23:10
@ ._janosch_. die schilddrüse ist nich dafür verantwortlich.. das is die bauchspeichedrüse
ja also insulin wird in der bauchspeicheldrüse produziert und es gibt zwei formen von diabetes mellitus.. einmal diabetes mellitus typ 1 und diabetes mellitus typ 2
Bei Diabetes Typ 1 stellt der Körper kein Insulin mehr her. Der Körper bildet Abwehrstoffe gegen die insulinproduzierenden Zellen (Beta-Zellen) der eigenen Bauchspeicheldrüse und zerstört sie. Erst wenn ein Großteil dieser Zellen zerstört ist, wird die Erkrankung bemerkt. Das Insulin, ein Hormon, ist notwendig, damit der Zucker aus dem Blut in die Zellen aufgenommen werden kann. Da die Zerstörung nicht aufzuhalten ist, muss nach der Diagnose sofort mit einer Insulintherapie begonnen werden.
Typ-1-Diabetes muss immer mit Insulin behandelt werden.
Bei Diabetes Typ 2 produziert die Bauchspeicheldrüse zwar noch Insulin, es kann jedoch nicht ausreichend wirken. In Folge von zu viel Nahrung, zu wenig Bewegung und Übergewicht werden die Körperzellen allmählich unempfindlicher für Insulin und können deshalb nur wenig Glukose aufnehmen. Die Bauchspeichendrüse reagiert darauf mit einer gesteigerten Insulinproduktion, die jedoch nicht zur erforderlichen Blutzuckersenkung führt. Diese Mehrarbeit belastet die Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse und kann zu deren Erschöpfung führen.
Bei dieser Diabetesform ist eine Behandlung mit Tabletten möglich. Typ-2-Diabetes kann sich zu Diabetes Typ 1 entwickeln. Dann muss der Patient mit Insulin behandelt werden, da die Bauchspeicheldrüse komplett zerstört wird. Außerdem ist Diabetes Typ 2 zu 50% vererbbar.

Die Anzeichen für Diabetes Typ 1 sind : gaaaanz viel Durst! ja man muss ziemlich oft zur toilette gehn.. hat kaum hunger, schwach, abgeschlagenheit, müdigkeit, gewichtsabnahme!
die anzeichen sind halt hauptsächlich für diabetes typ 1 weil typ 2 merkt man nich so auf diese weise.. typ 2 is schleichend und eigentlich fast nur feststellbar wenn man den blutzucker öfters mal kontrolliert .... denn der körper produziert ja noch ein bisschen insulin nur kann es nich ausreichend produzieren


Autor
Beiträge 35
0
Antwort von UnitedStates91 | 06.03.2010 - 23:24
und bei der insulintherapie gibt es verschiedene möglichkeiten.. naja entweder spritzen oder insulinpumpe.. beim spritzen gibt es ne menge an verschiedenen insulinen... manche menschen müssen 4mal am tag spritzen andere 5 mal.. oder noch mehr.. kommt drauf an welches insulin sie haben... einmal müssen sie das langzeitinsulin sprizen und das andere is das schnellwirkende insulin (zum essen)..... und es kann unterschiede zu den langzeitinsuline geben.. es gibt welche die wirkken nur 12 stunden (protaphan) dh. derjenige muss morgens und abends das langzeitinsulin spritzen.. es gibt aber auch ein insulin das 24 stunden wirkt (lantus) und man spritzt es nur abends..... es is dementsprechend auch besser da man dann viel flexibler ist und morgens ausschlafen kann... außerdem ist das ein homologes insulin (also ein insulin wie es beim mensch is.. kein künstlich hergestelltes.. es kommt glaub ich vom rind) und bei dem schnellwirkenden gibt es gaanz schnell wirkende (die wirken innerhalb 20-30 minuten) dh es ist nicht gerade praktisch dass als normales insulin zu nehemn denn wenn man dieses insulin spritz dann muss man praktisch jedesmal wenn man irgendetwas ist zB nachmittags.. dann muss man auch spritzen...
dann gibt es halt noch das normale insulin das man zum essen spritzt.. zB Actrapit.. das wirkt dann den ganzen vormittag oder nachmittag... also über mehrere stunden ...

ja und man kann aber auhc eine insulinpumpe benutzen.. da wird dann kontinuierlich insulin gepumpt.. in der pumpe wird eingestellt wieviel einheiten pro stunde oder halbe stunde gespritzt werden sollen.. und das macht es dann automatisch und wenn man mittag isst .. dann gibt man ein dass man mehr insulin bruach und dann wird das sofort wie bei einer normalen spritze gespritzt
da muss dann der katheder immer wieder gewechselt werden (also das röhrchen dass dannn in die haut geht wo das insulin reinfließt in den körper).. die pumpe wird am bauch getragen


Autor
Beiträge 3
0
Antwort von moslife | 06.03.2010 - 23:26
danke Leute :)
aber guckt mal was ich zum thema Diabetes beantworten soll
da oben ist die Frage bei den Beiträgen


Autor
Beiträge 35
0
Antwort von UnitedStates91 | 06.03.2010 - 23:33
was willst du? es is doch alles beantwortet.. - was das ist? ... das is die antwort dass der körper kein insulin mehr produziert und den zucker nich mehr verarbeiten kann.. und kein zucker mehr aufnehmen kann.. der bleibt im blut und wird teilweise wieder ausgeschiende.. deswegen heißt es diabtes.. diabtess kommt aus dem griechichen und heißt glaub ich honigsüßer durchfluss... wie die Krankheit entsteht? das is das mit den beta-zelle.. das die zerstört wird.. autoimmunkrankheit.. bzw es entsteht auch durch übergewicht (aber dann erst typ 2 .. der sich zu tyo 1 entwicklen kann)
- wie man sie heilen oder lindern kann? (das mit den insulintherapien was ich geschirbene hab... man kann diebates nich heilen.. man kannes nur gut behandeln und es gut einstellen.. es wird für immer sein.. es seiden es wird was neues entdeckt.. )
- wie man sie feststellt? (ja das mit durst, müdigkeit, wasserlassen etc... und typ 2 wird oft erst viel später entdeckt)


Autor
Beiträge 36594
1751
Antwort von matata | 06.03.2010 - 23:37
Danke, ihr habt euch sehr viel Mühe gegeben und gute Informationen zusammen getragen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: