Menu schließen

DNA Replikation und Transkription

Frage: DNA Replikation und Transkription
(3 Antworten)

 
Hey, wollte euch fragen, ob die der gesamte DNA Replikation Vorgang in der Transkription vorhanden ist....

Denn die Phasen Intiation, Elongation etc sind ja in beiden vorhanden.... habt ihr tipps?
Noch etwas? Sollte man bei der Transkription die Introns und Exons erwähnen?
GAST stellte diese Frage am 13.01.2010 - 18:21


Autor
Beiträge 290
2
Antwort von Andy17.3 | 13.01.2010 - 18:47
Ne, DNA Replikation hat mit Transkription nichts zu tun.
Die Phasen auf die du anspielst laufen auch verschieden ab.
Solltest du dir vlt nochmal angucken.
Introns und Exons solltest du sogar erwähnen, sind nämlich ziemlich wichtig.

 
Antwort von GAST | 13.01.2010 - 19:16
DNA Replikation:
Ist die identische Verdopplung des genetischen Erbsubstanz.
Zur aller erst wird es durch die RNA Polymerase Helicase aufegspalten. Sprich der Doppelhelix und die Wasserstoffbrückenbdg werden augebrochen. Dann enstehen die Okazakistücke(bzw. wie entsteht der komplementäre Teil?) und die Ligase verknüpft die Okazakistücke. Am ende erhalten wir eine semikonserative Replikation. Sprich zur hälfte aus altem Genmaterial und die andere aus neuem genmaterial.

Ist das so richtig?

 
Antwort von GAST | 13.01.2010 - 22:05
Du musst noch zwischen Leitstrang und Folgestrang unterscheiden...
Weil nur beim Folgestrang entstehen die Okazakistücke (diskontinuierliche Replikation der DNA). Beim Leitstrang gibts die kontinuierliche Replikation.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: