Menu schließen

Begriffe erklären

Frage: Begriffe erklären
(7 Antworten)


Autor
Beiträge 232
0
Kann jemand bitte die Begriffe in einzelnen Wörter erklären so dass jeder verstehen kann was das ist.

-Seeblockade
-Uneingeschränkteer U-Boot-Krieg
-Materialschlacht
Frage von Nora80 | am 08.12.2009 - 23:47


Autor
Beiträge 735
5
Antwort von Styles-M | 08.12.2009 - 23:51
gib doch bei wikipedia ein

-da steht doch dann alles erklärt


Autor
Beiträge 38396
1925
Antwort von matata | 08.12.2009 - 23:51
http://www.wissen.de/wde/generator/wissen/ressorts/bildung/woerterbuecher/index.html

Unten im grauen Teil sind Deutsch-Deutsch Wörterbücher. Zusammengesetzte Nomen teilt man auf, z. : See - Blockade, also Blockade allein nachschlagen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
96
Antwort von TNTwhiskey (ehem. Mitglied) | 08.12.2009 - 23:57
1. Weltkrieg?
Seeblockade:
Feindliche Schiffe "blockieren" andere (auch neutrale Händler)Schiffe auf dem Meer um zu verhindern, dass z.B. Essen , Munition (oder alles was in einem andern Land gebraucht wird,) dieses Land erreicht.

U-Boot Krieg:
Kann ich nicht wirklich viel zu sagen..... ich würde mir denken, dass es um U-Boote geht, die sie ohne regeln und hämmungen bekriegen?!

Materialschlacht:
Ein Krieg mit sehr hohem verbrauch von Kriegsgeräten/materialien, wie Artillerie, Granaten ,Gewehre usw.
Eine Schlacht wo einem auf gut´deutsch kräftig was um die Ohren fetzt .^^


Autor
Beiträge 232
0
Antwort von Nora80 | 09.12.2009 - 00:00
Uneingeschränkter U-Boot-Krieg:
Als Reaktion auf die von den Briten verhängte Seeblockade erklärte die Seekriegsleitung die Gewässer um die Britischen Inseln zum militärischen Operationsgebiet. Die wenigen einsetzbaren U-Boote sollten dort eine Gegenblockade errichten.Als ein deutsches U-Boot am 7. Mai 1915 den britischen Passagierdampfer "Lusitania" versenkte, befanden sich unter den fast 1.200 Opfern auch 139 US-Staatsbürger. Aus Sorge vor einer weiteren Belastung der inzwischen sehr gespannten Beziehungen zu den USA wurde der uneingeschränkte U-Boot-Krieg zunächst eingestellt. Angesichts der immer schlimmer werdenden Versorgungslage erklärte die Marineleitung jedoch, England werde bei einer Wiederaufnahme des uneingeschränkten U-Boot-Kriegs in sechs Monaten kapitulieren.

Ist es richtig


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 09.12.2009 - 00:03
Seeblockade = eingeschränkte bzw unterbundene Seefahrt(z.B. während der französische Besatzungszeit wurden sämtliche englischen Güter, die über den Seeweg eingeführt werden sollten, abgefangen)
Uneing. U-Boot-Krieg: alles und jeder, der sich auf der See bewegt, wird abgeschossen
Materialschlacht = Alle Ressourcen, die man verfeuern kann, werden verfeuert
________
In Bezug auf den 1. WK sollte man aber konkretisieren, ne


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 09.12.2009 - 00:09
Zitat:
Ist es richtig

haha.. sehr geil
____________________________

 
Antwort von GAST | 09.12.2009 - 06:03
Materialschlacht: In Nordfrankreich waren die Fronten im 1.Weltkrieg
festgefahren: Graben- oder Stellungskrieg.
Materialschlacht bedeutete, dass die Artillerie (also Kanonen mit großen Reichweiten) , die hinter den Gräben in sicheren Stellungen postiert waren, über die Köpfe der eigenen Soldaten hinweg - die ja vor ihnen in den Schützengräben lagen, - die Grabensysteme der gegnerischen Stellungen bombardierten , diese also zu zermürben suchten, bis dann in einer Feuerpause die eigenen Soldaten Angriffe / Vorstöße auf die gegnerischen Gräben unternahmen; die verteidigenden Gegner beschossen die angreifenden Soldaten aus den Gräben heraus - was für die Angreifer immer mit hohen Verlusten verbunden war.
Da für die Generäle die Soldaten auch nur Kampfmaterial in den Sandkästen ihren Stäbe waren, bezog sich "Material" nicht nur auf die verschossene Munition!

ha.lo

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: