Menu schließen

Anti-Matsch-Tomate

Frage: Anti-Matsch-Tomate
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 1503
2
Hi,
ich habheute in Bio ne etwas komische Hausaufgabe auf:

Finden Sie an dem Beispiel der Anti-Matsch-Tomate heraus, ob sie schon einmal (ggf.
unwissentlich) genetisch veränderte Lebensmittel gegessen haben. Diskutieren sie das Ergebnis.

...1. ich esse keine Tomaten und 2. wie soll ich das herausfinden und was soll ich daran diskutieren?
Frage von HaiDelin | am 23.11.2009 - 17:21


Autor
Beiträge 1503
2
Antwort von HaiDelin | 23.11.2009 - 18:16
kennt
keiner eine seite wo etwas über anti-matsch-tomaten in deutschland steht? oder sonst irgendwie sowas

 
Antwort von GAST | 23.11.2009 - 18:20
die tomate ist doch nur ein beispiel...
du kannst ja auch genveränderte gurken oder erdbeeren gegessen haben, was weiß ich.

in der diskussion würd ich sagen, wenn ich nicht bewusst solches gemüse, frucht was auch immer gegessen habe, dass nicht ausreichend ausgeschildert ist, was genverändert ist...und so weiter und so fort...

weiß nicht, ob das gerade eine hilfe war... ^^


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von dh09 (ehem. Mitglied) | 23.11.2009 - 18:22
zum ursprung der Pflanzen sind ALLE die wir essen genetisch verändert und zurechtgezüchtet... :P

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: