Menu schließen

Logik Matheaufgabe

Frage: Logik Matheaufgabe
(24 Antworten)

 
Hallo,könntet ihr mir bitte ein paar Ansätze für diese Aufgabe geben? ( etwas für Tüftler ;))

Zwischen den Orten A und B bestand 8 Studen lang ein Bus-Pendelverkehr im 10-Minuten-Takt. Dafür waren 6 Busse im Einsatz,
die sich nicht überholten und jeweils 30 Minuten nach der Abfahrt an dem einen Ort am anderen zur Rückfahrt starteten. Es bezeichnete "a (Index: ijk)" die Anzahl der Fahrgäste im i-ten Bus (i=1,...,6) beim j-ten Umlauf (j=1,...,8) in der Richtung k, wobei k=1 die Fahrt von A nach B und k=2 die Fahrt von B nach A bezeichnet. Drücken Sie folgende Sachverhalte mithilfe des Summenzeichens aus:

a) Insgesamt wurden 2219 Fahrgäste befördert.
b) Es wurden mehr Fahrgäste von A nach B als von B nach A befördert.
c) In der Richtung von A nach B waren die Busse durchschnittlich mit 23,9 Fahrgästen besetzt.
d) Mit dem fünften Bus wurden ingesamt 455 Fahrgäste befördert.
e) Beim zweiten Umlauf wurden mehr als doppelt so vile Fahrgäste befördert als beim ersten Umlauf.
f) Beim achten Umlauf fuhr der vierte Bus leer hin und zurück.

Vielen Dank! ^^
GAST stellte diese Frage am 21.10.2009 - 18:03

 
Antwort von GAST | 21.10.2009 - 18:27
tüftler? na ja ... da braucht man eigentlich nichts zu tüfteln.

wenn aijk die anzahl der fahrgäste bei i,j,k ist,
kann man die gesamte anzahl der einfachheit halber so schreiben: summe a(ijk) über alle ijk.
wenns dann eben lautet wird von A nach B befördert, dann ist eben k fest, brauchst dann über k nicht mehr aufsummieren.
entsprechendes gilt für die umläufe bzw. die busse.

bei c) solltest du die summe noch durch die fahrten von A nach B teilen.

 
Antwort von GAST | 24.10.2009 - 17:35
Frage: Stimmmen meine angebenen Lösungen!

a) Summe (i=1,...,6)*Summe (j=1,...,8)*Summe (k=1,2) von a ijk = 2219

b) Summe (i=1,...,6)*Summe (j=1,...,8) von a ij1 >
Summe (i=1,...,6)*Summe (j=1,...,8) von a ij2

c) -

d) Summe (j=1,...,8)*Summe (k=1,2) von a 5jk = 455

e) Summe (i=1,...,6)*Summe (k=1,2) von a i2k >
2*( Summe (i=1,...,6)*Summe (k=1,2) von a i1k )

f) Summe (k=1,2) von a 48k = 0


Dankeschön!

 
Antwort von GAST | 24.10.2009 - 17:38
du hast hier eigentlich keine multiplikationen.

 
Antwort von GAST | 24.10.2009 - 17:39
ja, nehmen wir die mal weg^^, würde es dann stimmen?

 
Antwort von GAST | 24.10.2009 - 17:41
jo, dann siehts nicht schlecht aus.

 
Antwort von GAST | 24.10.2009 - 17:43
mensch du bist ein engel auf erden ;), ich danke dir!

wie löse ich dann c), pls?

 
Antwort von GAST | 24.10.2009 - 17:44
"bei c) solltest du die summe noch durch die fahrten von A nach B teilen."

 
Antwort von GAST | 24.10.2009 - 17:47
vielleicht so: 1/2*( Summe (i,...,6) Summe (j=1,...,8) von a ij1) = 23,9

 
Antwort von GAST | 24.10.2009 - 17:48
es waren ja 8 hinfahrten^^

 
Antwort von GAST | 24.10.2009 - 17:48
waren von A nach B insgesammt 2 busse unterwegs? in 8 stunden?

 
Antwort von GAST | 24.10.2009 - 17:50
sorry, du hast recht^^, warte ;)

 
Antwort von GAST | 24.10.2009 - 17:54
es waren 8 umläufe * 6 fahrten * 2 strecken =96 -> also 48 hinfahrten

48/ 96 = 1/2

 
Antwort von GAST | 24.10.2009 - 17:56
stimmt denn meine summenformel?^^

 
Antwort von GAST | 24.10.2009 - 17:59
was für eine summenformel?

 
Antwort von GAST | 24.10.2009 - 18:01
vielleicht so: 1/2*( Summe (i,...,6) Summe (j=1,...,8) von a ij1) = 23,9


die hier^^

 
Antwort von GAST | 24.10.2009 - 18:05
könntest du mir bitte mal die lösung von c) erläutern? ;)

 
Antwort von GAST | 24.10.2009 - 18:07
ich habe doch bereits gesagt, dass das falsch ist.

anzahl der fahrten von A nach B?

 
Antwort von GAST | 24.10.2009 - 18:08
stimmt, ich verstehe jetzt, was du meinst

 
Antwort von GAST | 24.10.2009 - 18:11
1/6*( Summe (i,...,6) Summe (j=1,...,8) von a ij1) = 23,9 ?

 
Antwort von GAST | 24.10.2009 - 18:17
es müssten 48 fahrten auf der strecke A -> B sein, muss ich da durch 48 teilen

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

109 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN: