Menu schließen

3. und 4. Abifach

Frage: 3. und 4. Abifach
(12 Antworten)


Autor
Beiträge 0
83
Ich muss bis Freitag definitiv wissen, was ich als 3.
und 4. Abifach nehme. Das 4. ist eigentlich klar. Da werde ich Erdkunde nehmen. Beim dritten bin ich mir allerdings nicht sicher, ob ich Deutsch oder Englisch nehmen sollte. Ich mag beide Fächer gleich wenig und stehe in beiden auf 3. Jetzt ist es so, dass ich eigentlich Englisch vorziehen würde. Aber der Lehrer ist eher inkompetent und ich glaube nicht, dass er uns so gut aufs Abi trainieren wird. In Deutsch habe ich einen Lehrer, der das bestimmt geziehlter machen würde. Aber ich würde Englisch vorziehen, da es sich aufm Abi-Zeugnis bestimmt besser macht, wenn man eine Fremdsprache im Abi hatte, oder? Oder ist das eigentlich egal?
Spielt denn der Lehrer eine große Rolle im Hinblick aufs Abi? Was würdet ihr machen?
Frage von Webperoni (ehem. Mitglied) | am 31.08.2009 - 19:29


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 31.08.2009 - 19:31
Kommt darauf an,
was du später nachm Abi machen willst..?


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Webperoni (ehem. Mitglied) | 31.08.2009 - 19:32
Eher technisches (hab Physik+Mathe-LK). Also erstmal studieren.


Autor
Beiträge 9184
10
Antwort von 1349 | 31.08.2009 - 19:32
ist auch scheißegal was du später damit machen willst, man muss beispielsweise nichtmal chemie belegt haben, um chemie studieren zu können


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Webperoni (ehem. Mitglied) | 31.08.2009 - 19:33
Zitat:
ist auch scheißegal was du später damit machen willst, man muss beispielsweise nichtmal chemie belegt haben, um chemie studieren zu können
Naja... ABer ich will ja nicht mein Leben lang studieren.


Autor
Beiträge 1076
2
Antwort von Svenja_* | 31.08.2009 - 19:33
Mach doch Deutsch und mach Englisch nebenbei als 2stündiges Fach.. Sowas wird bei uns zumindest angeboten x)


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Webperoni (ehem. Mitglied) | 31.08.2009 - 19:34
Hmm... Davon hab ich noch nix gehört... Bei uns gibt es das glaub ich nicht.


Autor
Beiträge 1076
2
Antwort von Svenja_* | 31.08.2009 - 19:35
Achso sonst einfach mal nachfragen, vllt gibt es noch mehr Leute in deinem Jahrgang die sich dafür interessieren so das man das dann anbieten kann :)


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 31.08.2009 - 19:42
Natürlich geht das.. Du kannst Deutsch als LK nehmen und Englisch als GK ..

Du könntest Englisch allerdings auch vollständig abwählen, bist dann aber bei der Wahl deiner anderen Kurse eingeschränkt bzw. an bestimmte Kurse gebunden. Wie sich das genau verhält, bestimmen die näheren Regelungen des Bildungsministeriums deines Bundeslandes.

Wenn du was technisches studierst, glaube ich nicht, dass es sich für dich lohnt, da unbedingt Englisch als LK gehabt haben zu müssen. Genau weiß ichs aber auch nicht.

Deutsch ist trotzdem mal die einfachere Wahl, da Englisch auf LK im Abi - und du stehst jetz 3 - schon ziemlich heftig ist..


Autor
Beiträge 722
1
Antwort von E___ | 31.08.2009 - 19:50
Erst im Verlauf meines Studiums ist mir bewusst geworden welchen Stellenrang Englisch hat. Wenn du Englisch bevorzugst dann nimm auch Englisch. Nutze den Leistungskurs um dich intensiver mit der Sprache zu beschäftigen. Grade oft als Student/Akademiker in einem Unternehmen ist ein beherrschen der Englischen Sprache wichtig.

 
Antwort von GAST | 31.08.2009 - 19:55
"Naja... ABer ich will ja nicht mein Leben lang studieren."

was willst du damit sagen?

wenn du dein 2tes staatsexamen in chemie hast z.b. guckt keiner mehr auf dein abschlusszeugnis.

wenn es um lk-wahl ginge, würde ich sagen, dass englisch fürs spätere leben vielleicht etwas wichtiger ist, aber so ist es ziemlich egal, was du wählst. wirst ja weder in deutsch noch in englisch durch die wahl besser.

übrigens: ich hatte auch die wahl zwischen deutsch und englisch, und ich hatte auch erdkunde als prüfungsfach (allerdings als 3tes)


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Dominik04 (ehem. Mitglied) | 31.08.2009 - 19:59
nrw?
ich nehme an, dass er am anfang der 13 ist und sich einfach jetzt entscheiden muss ob er englisch oder deutsch als abifach haben will. schriftlich hat er sie eh noch dieses halbjahr!

es ist eigentlich egal was du nimmst, du schreibst einfach 2 klausuren (vorabi + abiklausur) mehr in deinem 3. abifach als in dem fach das du nicht nimmst.. mehr (fürs leben) lernen tust du nicht, egal was du nimmst. nur mehr für klausuren lernen!

und später interessiert es auch keine sau ob du englisch als abifach hattest oder nicht.

mach was du für richtig hälst, bzw wo du bei klausuren weniger probleme hast!


Autor
Beiträge 3236
13
Antwort von Grizabella | 31.08.2009 - 20:00
In welchem Bundesland wohnst du denn?
Denn bei uns in Baden-Württemberg geht das nicht mehr Englisch oder Deutsch als Grundkurs zu wählen! Entweder 4stündig oder gar nicht (wobei dann Deutsch und eine Fremdsprache sowieso Pflichtfach 4stündig ist...) Wie deine Lehrer im Bezug auf Vorbereitung sind kann ich natürlich nicht sagen, was für dich da mehr zählt...

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Sonstiges-Experten?

5 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Sonstiges
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Abweichungsprüfung
    Hallo, sagen wie mal: 1.Abifach 50 Punkte, 2.Abifach 20 Punkte, 3.Abifach 20 Punkte, 4.Abifach 20 Punkte. So schafft man ja das ..
  • Kurse wählen
    Hallo! Für die Oberstufe muss ich Kurse wählen, im Bezug auf die Qualifikationsphase & die Abifächer und dazu hab ich einige ..
  • Abi Fächer
    Erst mal Wünsche ich allen einen wunderschönen Sonntag =). Ich habe mal eine Frage, an alle die Abitur Fächer folgendermaßen ..
  • Erklärung v. Aggression nach Heitmeyer
    Hallo, schreibe morgen Vorabiklausur in meinem zweiten Abifach Pädagogik, Thema ist u.a. Gewalt. Bin so gut wie alles durch. ..
  • mündliche Abiturprüfung in Bio oder Mathe ?
    Hi Leute, ich gehe in die 13.Klasse und werde nächstes Jahr mein Abitur machen. Jetzt hab ich noch eine Woche Zeit mein ..
  • mehr ...