Menu schließen

Helix Piercing

Frage: Helix Piercing
(12 Antworten)

 
Haii also ich bin am überlgen ob ich mir ein helix piercing stechen lassen soll oder nicht also im internet steht überall dass es nicht weh tun würde aber die die das schrieben haben das
mit einer hmm pistole schießen lassen ich will das aber mit einer Nadel machen da das nicht so gefährlich ist. Da wollt ich fragen ob iwer eins hatt und mir sagen kann obs weh tat
lg michi
GAST stellte diese Frage am 15.07.2009 - 21:08


Autor
Beiträge 9184
10
Antwort von 1349 | 15.07.2009 - 21:11
piercen tut doch nicht weh, ich würde es aber ehrlich gesagt auch lieber stechen lassen.
wenn du vorhast das helix-piercing später noch zu einem industrial zu erweitern würde ich sagen, lass es stanzen, da industrials ja meist etwas dicker sind. wenn du es also stechen lässt, erstmal einen recht dünnen ring/stecker rein, sonst verheilt es erfahrungsgemäß nicht so toll


Autor
Beiträge 520
0
Antwort von kiLLerschaF | 15.07.2009 - 21:39
njoah ich hab seit 2 jahren so eins aber war bei nem scheiß piercer, das wird nie abheilen bei mir weils krumm gestochen wurd. aber auf keinen fall schießen lassen, kanns den gesamten ohrknorpel zersprengen (jaaa, das ist bereits auf ner tattoo-convention vorgekommen..). tat absolut nich weh, nur als die nadel abgeschnitten wurd und mir aufn schoß gefallen is hab ich mich tierisch erschreckt weil der sackvon piercer noch meinte oh jetzt is aber n stückle ohr abgefallen AAh^^ machs nich in irgendeinem studio sondern informier dich vorher gut, entzündungen tun weh. ich bin oft beim haare kämmen oder föhnen drangekommen weil ichs nichmehr beachtet hab :D das schlimsmte is eigentlich nach dem stechen das pulsieren im ohr. hab auch 3 4 nächte nich auf der seite gepennt aber sonst is das easy. staub wie bei mir sollte natürlich au net drankommen, sollte man dann abkleben. im winter zieht man ne mütze auf dass keine zugluft drankommt.

 
Antwort von GAST | 15.07.2009 - 21:47
Also ich hab meins stechen lassen, des tat nicht weh(ist auch nach 4 monaten richtig perfekt verheilt).Nur das Steckerdurchziehen war etwas unangenehm.
Wenn du da nichts weiter daran machen willst,dann ist stechen meist billiger als stanzen,aber die heilung kann halt etwas länger dauern.
Schießen sollte man das aber echt nicht


Autor
Beiträge 711
0
Antwort von Hawk | 15.07.2009 - 21:48
http://de.wikipedia.org/wiki/Helix-Piercing


Autor
Beiträge 809
0
Antwort von Soph_92 | 15.07.2009 - 21:48
Ich hab seit 3 Jahren eins -
habs mir stechen lassen mit ner Nadel.
Tat nicht weh, hat sich auch nicht entzündet. :)


Autor
Beiträge 711
0
Antwort von Hawk | 15.07.2009 - 21:51
hab das nie verstanden: leute haben angst vor chirurgen und op-saalen, lassen sich aber von amateuren gern und freiwillig was ausstanzen etc. und bezahlen sogar geld dafuehr.


Autor
Beiträge 9184
10
Antwort von 1349 | 15.07.2009 - 21:53
die leute haben wohl eher angst, dass bei der vollnarkose was schief läuft, da dieses risiko immer gegeben ist


Autor
Beiträge 607
1
Antwort von bela b. | 16.07.2009 - 08:44
Ich glaube nen Helix-Piercing ist noch was von der "harmlosen" Sorte. Ich habe meine jetzt schon 8 Jahre?! (Ich erinner mich gar nicht mehr genau) Hat jedenfalls nicht wehgetan - ist schnell abgeheilt. Find sie immer noch toll :D


Autor
Beiträge 6489
9
Antwort von Peter | 16.07.2009 - 10:40
Zitat:
die leute haben wohl eher angst, dass bei der vollnarkose was schief läuft, da dieses risiko immer gegeben ist


wär mir neu, dass man bei impfungen und blutabnehmen etc. ne vollnarkose bekommt... und dass bei einer narkose etwas schief geht ist wohl wesentlich seltener der fall, als dass sich ein piercing entzündet.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 1837
3
Antwort von juxhurra | 16.07.2009 - 10:45
na mir tuts schon vom lesen weh^^


Autor
Beiträge 9184
10
Antwort von 1349 | 16.07.2009 - 11:05
es gibt leute, die haben angst vor impfungen und blut abnehmen? also wirklich angst? dann glaube ich kaum, dass sich solche leute piercen lassen. und natürlich ist es seltener, dass bei einer vollnarkose was schief läuft, als dass sich ein piercing entzündet. aber in gegensatz zu ersterem ist letzteres sehr harmlos.


Autor
Beiträge 520
0
Antwort von kiLLerschaF | 16.07.2009 - 11:26
jetzt fangt halt an rumzupfiensen ;o das schmerzempfinden der menschen ist immer anders und piercingfreaks sehen das bestimmt als befriedigend an, durchlöchert zu werden und werden dann auch kaum beim arzt vor der spritze angst haben. is bei mir auch so, impfen mag ich sehr gerne und piercen, blutabnehmen und narkose hass ich.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Kummer & Sorgen-Experten?

10 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Kummer & Sorgen
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Piercing mit 14?
    Hey Leutsz, was denkt ihr über Piercing`s und ist es OK, wenn man sich das mit 14/15 stechen lässt bzw. würdet ihr das euren ..
  • Helixpiercing?
    Ich würde mir gern ein Helix Piercing stechen lassen. Allerdings weiß ich nicht ob ich es schießen oder stechen lassen soll. ..
  • Piercing im Ohrknorpel
    Hallo Leute. Hat irgendwer von euch ein Piercing im Ohrknorpel? Wenn ja hat es weh getan oder würdt ihr es "immer wieder" ..
  • Aufbau der DNA
    Guten Abend ihr Lieben und zwar hätte ich eine Frage zur DNA könnte mir jemand notieren wie die einzelnen Bestandteile ..
  • Eltern überzeugen
    hey! also ich möchte mir demnächst mal n`Helix und ein Lippenpiercing stechen lassen...ich bin aber erst 14 und meine Eltern ..
  • Lippenpiercing
    Hi, wie nennt man dieses Lippenpiercing? http://view.stern.de/de/picture/1073741/Lippen-mund-Piercing-Lippe-lippenpiercing-lips..
  • mehr ...