Menu schließen

Argumente

Frage: Argumente
(6 Antworten)

 
ich hab morgen ene deutsch KA!da müsen wr ein aufsatz schreiben...mit argumenten und gegenargumente+beispiele!

Manchmal fallen mir keine argumente bzw.gegenargumente ein!
ZB:sollten Mädchen und jungen getrennt unterrichtet werden?
Dazu falle mir zb. keine sinnvollen gegenargumente ein!Hilfe?
GAST stellte diese Frage am 19.05.2009 - 16:44

 
Antwort von GAST | 19.05.2009 - 16:45
gegenargument wären z.B.
fehlende/mangelhafte soziale Kompetenzen gegenüber dem anderen Geschlecht.


Autor
Beiträge 609
0
Antwort von Banihasi | 19.05.2009 - 16:50
Pro: geschlechtsspezifische und somit "effizientere" Förderung (das draf jeder auslegen wie er will ;))

 
Antwort von GAST | 19.05.2009 - 16:57
Hatte jetzt nur was dagegen geschrieben, weil ich dachte nur diese Seite bedarf einer genaueren Betrachtung.


Autor
Beiträge 334
0
Antwort von bunny6783 | 19.05.2009 - 18:13
Du musst halt versuchen die These, die du dann bekommst, aus vielen verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Z.B. was der differenzierte Unterricht für Vor- und Nachteile für einen Lehrer haben kann, dann für Schüler, Eltern und so weiter, dadurch arbeitest du dich systematisch durch. Nimm dir am Besten ein Schmierblatt.

Gegenargumente dafür wären z.B.:
-Für die Schüler ist es langweilig
-Bei Mädchen vllt: Zickenkrieg
-Bei Jungs vllt: Prügeleien
etc.

 
Antwort von GAST | 19.05.2009 - 18:24
Dafür spräche, dass es beiden Geschlechtern leichter fallen würde, sich am Unterricht zu beteiligen, da viele Schüler, vorallem Mädchen, mehr Angst davor haben sich vor den Jungs bzw. Mädchen zu blamieren, wenn sie was sagen, als vor ihrem eigenen Geschlecht. Sie könnten sichalso eventuell besser mit einbringen und Noten verbessern.

 
Antwort von GAST | 19.05.2009 - 18:58
Dagegen spricht auf jeden Fall, dass Männer und Frauen in Deutschland laut Grundgesetz gleichberechtigt sind bzw. sein sollen. Damit das klappt, müssen wir miteinander zurecht kommen, ggf. aufeinander Rücksicht nehmen usw. Wenn Jungs lachen, weil Mädchen in Physik eine falsche Antwort geben, dann ist es Aufgabe des Lehrers, den Jungs klarzumachen, dass so ein Verhalten inakzeptabel ist. Wenn Mädchen kichern, weil Jungs beim Bodenturnen dämlich aussehen, dann ist es Aufgabe des Lehrers, den Mädchen entsprechend Bescheid zu geben. Usw.

Man darf nicht künstlich trennen, was eigentlich zusammengehört. So eine Trennung impliziert, dass Mädchen und Jungen quasi "von Natur aus" nicht gemeinsam lernen KÖNNEN (oder sollten). Das mangelnde Interesse oder die Scheu von Mädchen, sich in den Naturwissenschaften einzubringen, hängt oftmals eher damit zusammen, dass immer noch das Vorurteil vorherrscht, Jungs könnten das "von Natur aus" besser; ähnlich wie Mädchen "von Natur aus" besser Aufsätze schreiben könnten o.ä.

Wozu haben unsere Urgroß- bzw. Großmütter den entsprechenden Paragraphen eigentlich reingeboxt ins Grundgesetz, entgegen einiger Gegenwehr?

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: