Menu schließen

Wolfgang Borchert "Das Gewitter" :interpretation gesucht

Frage: Wolfgang Borchert "Das Gewitter" :interpretation gesucht
(4 Antworten)

 
hallo Zusammen!

Kann mir jemand vielleicht weiterhelfen?
Ich brauche unbedingt eine interpretation zur Kurzgeschichte
"Das Gewitter" von Wolfgang Borchert
für morgen als Hausaufgaben.

Wäre echt nett, wenn mir einer weiterhelfen könnte, denn es ist sehr WICHTIG!
GAST stellte diese Frage am 22.04.2009 - 23:11

 
Antwort von GAST | 22.04.2009 - 23:12
Wenn so wichtig ist,
dann setz dich nächstes Mal eher qauf deinen Arsch und erledige deine Aufgaben!

http://tinyurl.com/c44smt

 
Antwort von GAST | 22.04.2009 - 23:22
es gibt von jedem scheiss gedicht, von jedem scheiss roman ne zusammenfassung im internet! das dauert max. 1min,bis man etwas gutes gefunden hat..einfach nur googlen!
_______________
wann begreifen leute des endlich..
bei anderen hausaufgaben würde ich geren helfen,aber nicht bei sachen die man innerhalb einer minute hat..tzz

 
Antwort von GAST | 22.04.2009 - 23:52
"Der HImmel war grün." => Oxymoron

"Und es Roch nach Angst." => Synästhesie. (Zwei Sinnesebenen vermischen sich: der Gefühlseindruck (Angst) und der Sinneseindruck (Geruch))

"Die Stadt duckte sich" => Personifikation
--------

tut mir leid, dass ich nicht mehr gefunden hab... muss mich nochmals entschulifigen wegen vorher..sry.


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von donytoni (ehem. Mitglied) | 23.04.2009 - 00:09
das bringt dich echt nicht weiter sowas ausm Internet abzuschreiben ..

Vor dem Hintergrund das Wolfgang Borchert bekannt für seine Trümmerliteratur ist und die Kurzgeschichte höchstwahrscheinlich die Kriegszeit (bzw. Nachkriegszeit) thematisiert, lässt sich dazu doch irgendwas schreiben ..

Wenn du Probleme bei Stilmitteln oder Verständnis/Interpretation hast, kann ich dir helfen ..

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: