Menu schließen

Machtergreifung der Nazis

Frage: Machtergreifung der Nazis
(11 Antworten)


Autor
Beiträge 0
13
ist die Liste so ok? Oder muss man was ergänzen?

30.
Januar: Reichspräsident Paul von Hindenburg ernennt Adolf Hitler zum Reichskanzler.

1. Februar: Auf Wunsch Hitlers löst Hindenburg den Reichstag vorerst auf.

4. Februar: Versammlungs- und Pressefreiheit werden per Notverordnung erheblich eingeschränkt.

27. Februar: Der Reichstag wird in Brand gesetzt. Die Nazis nehmen das zum Anlass für Massenverhaftungen. Der Niederländer Marinus van der Lubbe wird später als Brandstifter hingerichtet. Einen Tag später setzen weitere Notverordnungen die politischen Grundrechte außer Kraft. Die KPD wird verboten.

5. März: Bei der letzten Reichstagswahl wird die NSDAP mit 43,9 Prozent stärkste Partei, verfehlt aber die angestrebte absolute Mehrheit.

21./22. März: In Oranienburg bei Berlin und in Dachau bei München werden die ersten Konzentrationslager errichtet. Bereits drei Wochen danach werden in Dachau die ersten Häftlinge ermordet.

23. März: Der Reichstag verabschiedet das "Ermächtigungsgesetz". Hitlers Regierung kann nun Gesetze ohne Zustimmung des Parlaments erlassen.

1. April: Die Nazis organisieren einen teilweise gewaltsamen Boykott jüdischer Geschäfte.

7. April: Die deutschen Länder verlieren mit der Einsetzung von Reichsstatthaltern ihre Eigenständigkeit.
Ein weitgehendes Berufsverbot für jüdischer und regimekritische Beamte wird verhängt.

1. Mai: Zum ersten Mal wird dieser Tag als Feiertag begangen. Einen Tag später werden die Gewerkschaften praktisch verboten.

10. Mai: Die Machthaber lassen öffentlich Bücher vor allem linker und jüdischer Autoren verbrennen.

22. Juni: Die SPD wird verboten.

14. Juli: Das "Gesetz gegen die Neubildung der Parteien" macht Deutschland zum Einparteienstaat.

14. Oktober: Deutschland verkündet seinen Austritt aus dem Völkerbund.
Frage von princess01 (ehem. Mitglied) | am 08.04.2009 - 18:26

 
Antwort von GAST | 08.04.2009 - 18:28
ich habs etz net durchgelesen..aber eines solltest du aber schon wissen..

nämlich dass es keine machtergreifung war sondern eine Machtübertragung er hat sich ja die macht nicht an sich gerissen

 
Antwort von GAST | 08.04.2009 - 18:29
ich würde "Machtergreifung" in anführunszeichen setzen!

die frage ist wie detailliert du den mist haben willst...

glück auf!


Autor
Beiträge 0
13
Antwort von princess01 (ehem. Mitglied) | 08.04.2009 - 18:32
ja stimmt! Also "Machtergreifung"
kann es leider nicht editieren

Ach sooooo detailliert möchte ich es nicht,nur halt so grobe Punkte/Daten wissen,damit ich eventuell druf zurückgreifen kann.

 
Antwort von GAST | 08.04.2009 - 18:35
so wie es nun da steht glaube ich müsste es reichen..

es liegt ja bei dir..ob du dann aus diesen daten was bilden kannst..

 
Antwort von GAST | 08.04.2009 - 18:35
jau, dann ist die liste feist!

hintergrundwissen zur selbstdarstellung und der inszenierung der "machtergreifung" haste ja sicher im kopf, dann läufts!

quam quam sund sub aqua sub aqua


Autor
Beiträge 40263
2101
Antwort von matata | 08.04.2009 - 18:35
http://www.dhm.de/lemo/html/nazi/innenpolitik/etablierung/index.html

Kein geschichtsbuch verwendet den ausdruck <machtübertragung> ,ausser es wächst auf einem gewissen "braunen" holz !
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 08.04.2009 - 18:37
aber jedes buch,dass den begriff "ergreifung" benutzt,ist auch nicht richtig!

 
Antwort von GAST | 08.04.2009 - 18:42
wir haben gelernt dass das wort machtergreifung von den nazis selbst benutzt wurde und dass machtergreifung vollkommen in ordnung ist zu sagen

hab ich das jetzt falsch gelernt?

 
Antwort von GAST | 08.04.2009 - 18:42
ich meine natürlich im zweiten teil machtübertragung ;)

 
Antwort von GAST | 08.04.2009 - 18:44
"hintergrundwissen zur selbstdarstellung und der inszenierung der "machtergreifung" haste ja sicher im kopf, dann läufts!"

natürlich kommt das wort und die dazugehörende inszenierung von den nazis selbst!


Autor
Beiträge 0
13
Antwort von princess01 (ehem. Mitglied) | 08.04.2009 - 18:51
vielen lieben dank :-)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: