Menu schließen

Inhaltsangabe von der Kurzg. "Die Kirschen" von Wolfgang B.

Frage: Inhaltsangabe von der Kurzg. "Die Kirschen" von Wolfgang B.
(11 Antworten)

 
Hallo, suche dringend eine Inhaltsangebe der Kurzgeschichte die ich genannt habe.
Sie sollte knapp 100 Wörter oder mehr haben.

Würde mich freuen wenn jemand eine gute inhaltsangabe findet oder hat.
GAST stellte diese Frage am 17.03.2009 - 20:00


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 17.03.2009 - 20:11
Zitat:
Die Kurzgeschichte "Die Kirschen" von Wolfgang Borchert handelt von einer Familie,
die sich in der Nachkriegszeit befindet.
Ein Junge, der Fieber hat, beobachtet seinen Vater, der auf dem Boden sitzt und bemerkt, dass er die Kirschen verzehrt, die die Mutter ursprünglich für ihn auf die Fensterbank gestellt gelegt hatte (weil er unter Fieber leidet) man schreibt nichts in Klammern.
Als der Junge seinen Vater darauf aufmerksam macht, gibt er an, dass er hingefallen sei und die Kirschen für den Jungen in eine Tasse tuen wollte, jedoch zerbrach auch die Tasse.
Der Vater schickt seinen Sohn, auf Grund des Fiebers, ins Bett und sagt ihm, dass er ihm gleich die Kirschen bringen würde.
Als der Vater mit den Kirschen kam, hatte er den Kopf tief unter die Decke gesteckt.

 
Antwort von GAST | 17.03.2009 - 20:04
vllt hilft dir dieser link schonmal weiter:
http://www.abipur.de/hausaufgaben/neu/detail/stat/650565352.html

 
Antwort von GAST | 17.03.2009 - 20:06
Das ist leider nur eine Analyse... :(

 
Antwort von GAST | 17.03.2009 - 20:08
Inhaltsangabe

Die Kurzgeschichte "Die Kirschen" von Wolfgang Borchert handelt von einer Familie, die sich in der Nachkriegszeit befindet.
Ein Junge, der Fieber hat, beobachtet seinen Vater, der auf dem Boden sitzt und bemerkt, dass er die Kirschen verzehrt, die die Mutter ursprünglich für ihn auf die Fensterbank gestellt hatte (weil er unter Fieber leidet).
Als der Junge seinen Vater darauf aufmerksam macht, gibt er an, dass er hingefallen sei und die Kirschen für den Jungen in eine Tasse tuen wollte, jedoch zerbrach auch die Tasse.
Der Vater schickt seinen Sohn, auf Grund des Fiebers, ins Bett und sagt ihm, dass er ihm gleich die Kirschen bringen würde.
Als der Vater mit den Kirschen kam, hatte er den Kopf tief unter die Decke gesteckt.
Quelle: Schoolwork.de


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 17.03.2009 - 20:08
Alter, es geht doch nur um ne Kurzgeschichte... und 100 Wörter schreiben sind echt nicht viel..

 
Antwort von GAST | 17.03.2009 - 20:10
"Alta".. wen du ein problem hast schreib mich im PM an aber du brauchst damit nicht deine posts pushen...


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 17.03.2009 - 20:11
Zitat:
Die Kurzgeschichte "Die Kirschen" von Wolfgang Borchert handelt von einer Familie,
die sich in der Nachkriegszeit befindet.
Ein Junge, der Fieber hat, beobachtet seinen Vater, der auf dem Boden sitzt und bemerkt, dass er die Kirschen verzehrt, die die Mutter ursprünglich für ihn auf die Fensterbank gestellt gelegt hatte (weil er unter Fieber leidet) man schreibt nichts in Klammern.
Als der Junge seinen Vater darauf aufmerksam macht, gibt er an, dass er hingefallen sei und die Kirschen für den Jungen in eine Tasse tuen wollte, jedoch zerbrach auch die Tasse.
Der Vater schickt seinen Sohn, auf Grund des Fiebers, ins Bett und sagt ihm, dass er ihm gleich die Kirschen bringen würde.
Als der Vater mit den Kirschen kam, hatte er den Kopf tief unter die Decke gesteckt.


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 17.03.2009 - 20:15
Ich finde diese Inhaltsangabe aber - rein stilistisch - echt schlecht.

 
Antwort von GAST | 17.03.2009 - 20:17
da geb ich dir recht, hab sie ja auch nur aus der quelle reinkopiert^^... den rest muss sie schon selber machen....

 
Antwort von GAST | 17.03.2009 - 20:42
Vielen Dank Leute...

Den text muss ich eh umändern aber ist schonaml so ne art gerüst.

 
Antwort von ANONYM | 27.11.2014 - 21:06
  Die Kurzgeschichte“Die Kirschen“ von Wolfgang Bochert handelt von ein einem kranken Jungen derhohes Fieber hat und seine Kirschen essen will.   Die Handlungspielt in einem alten Haus. Die handelten Figuren sind ein fieberkranker Jungeund sein Vater. Die Mutter des Jungen hat die Kirschen vor das Fenster gestellt,dass sie schön kalt sind. Aber als er seinen Vater mit leerer Tasse stehensieht und roten Händen macht er seinem Vater Vorwürfe die Kirschen verspeist zuhaben. Der Vater erklärt ihm, dass er nur hingefallen ist und sich geschnittenhat, doch dem Jungen ist das völlig   gleichgültigund geht glücklich in sein Zimmer zurück. Er ist nur froh, dass seine kaltenKirschen noch da sind und er sie endlich essen kann. Sein Vater bringt ihm die kaltenKirschen und deckt ihn bis über den Kopf zu.    


Autor
Beiträge 34476
1504
Antwort von matata | 27.11.2014 - 23:34
Wer gräbt denn hier sinnloserweise einen 5 Jahre alten Thread aus?
Liebe Neulinge, wir schätzen es sehr, wenn ihr aktiv seid auf unserer Seite und versucht zu helfen. Aber bitte beachtet unsere Regeln: So alte Threads sind Leichen, sind tot! Niemand interessiert sich mehr dafür. Deshalb lasst sie doch in Frieden ruhen....
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden Thread ist gesperrt
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: