Menu schließen

Ludwig XIV. ....

Frage: Ludwig XIV. ....
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 0
83
leutee ich hab morgen ne geschichtsarbeit und diese fargen sollen aufkommen.. kann mia jemand sagen ob das richtig oda falsch ist und wass ich net lösen konnte kann jemand mir dabei helfen?


-Was bedeutet Absolutismus?

Der Absolutismus is die Regierungsform der Monarchie, in der der Herrscher die von Mitwirkungs- und Kontrollorganen nicht eingeschränkte Herrschaftsgewalt innehat.

-Welche Stellung hat der Herrscher im Absolutismus?

er hat die Verwaltung geleitet
er war oberster richter
er konnte gesetze erlassen
er behauptete er wäre vertreter gottes

-Welche Stände gab es im 17.Jahrhundert?

Der Klerus (erster Stand)
Der Adel (zweiter Stand)
Die Bürger und Bauer (dritter Stand)

-Was ist ein stehendes Heer?

ein stehendes heer ist eine armee, die dem herrscher zu jeder zeit zur verfügung steht, auch in friedenszeiten, in denen sie in den kasernen trainieren


-Welche Vorteile hat ein stehendes Heer?

Die Vorteile waren, dass die Armee dem König immer zu Verfüguung stand und es Zeit sparte. Anstatt zu warten, dass alle sich versammelten konnte Krieg sofort beginnen. Und es war schließlich vom Adel unabhängig.


-Erkläre wodurch die Hohen Kosten für ein stehendes Heer zu Stande kamen?

Weil die Soldaten Kleidung. Verpflegung und eine Unterkunft brauchten. Und immer wieder neue Waffen bracuhten.

-Warum ließ Ludwig XIV. das neue Schloss Versailles bauen? Und warum auf einem Sumpfgelende?

Er ließ das neue Schloss Versailles bauen, da er das unruhige Paris nicht mochte und alle Adligen zu sich bringen wollte, damit er sie unter seiner Kontrolle hatte. Er hat es auf einem Sumpfgelände gebaut um zu zeigen, dass er mächtiger als die Natur ist.

- Berichte über die Beamten Ludwigs.

die von ludwig in den 40 bezirken benutzt worden sind, diese aren dann für die gesetzeinhaltung (oder gesteztumsetzung) zuständig
er hatte keine adligen genommen, weil diese auf die ideee kommen könnten die herrschaft zu übernehmen
für einen bürger aber ist es unmöglich könig zu werden

-Welche Aufgaben hatten die Beamten in den Provinzen?

Sie hatten die aufgaben für die Steuereinziehung, die Gerichte, das Militär, die Polizei und den Straßenbau verantwortlich sein.

-Was ist ein Wehrpflichtiger?

aus jeder gemeinde wird per los einer gewählt, und dieser hat dann die pflicht zur armee zu gehn

-Welche Tricks wurden beim Anwerben von Freiwiliigen angewendet?

die gebn den `freiwilligen` geld um denen dann am nächsten morgen zu sagen, sie hätten die werbeprämie angenommen

-,,Habe den Mut, dich deines Verstandes zu bedienen!“ Was könnte Kant damit gemeint haben?

er hat damit gemeint, man solle mut habn, sih nicht bevormunden lassen und selbser denken

-Warum forderte Montesquieu, dass Gesetze nur von einer größeren Anzahl von Volksvertretern erlassen werden könnte?

weil, dei wahrscheinlichkeit, dass das gesetzt fairer ist, und somit weniger wiedersprüche bringt

-Warum sollte die Rechtsprechung unabhängig sein?
?

-Warum forderten Rousseau und Montesquieu die Aufteilung der Staatsgewalt?

weil ein mensch mit zu viel Macht hat, nur einen fehler begehen kan, der dann aber verherend für das volk ist

-Um Geld in die Staatskasse zu bekommen wurde im absolutischen Frankreich der Merkantilismus eingeführt. Erkläre mit welchen Maßnahmen diese Wirtschaftspolitik funktionierte. Zeige welchen Zweck diese Maßnahmen dienten.

-a)Was ist Manufaktur
b) Welche Vorteile brauchte die Manufaktur für die Produktion von Waren


-Erkläre den Unterschied zwichen Rohrstoffe und Fertigwaren.
Frage von billsfan (ehem. Mitglied) | am 26.11.2008 - 20:31

 
Antwort von GAST | 26.11.2008 - 20:38
-Erkläre den Unterschied zwichen Rohrstoffe und Fertigwaren.

ist das nicht einleuchtend ?

feritgware ist bsp ein heft

der rohstoff sind unter anderen blätter ...

ich glaube an diesem beispiel müsstest du den unterschied wissen !


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von billsfan (ehem. Mitglied) | 26.11.2008 - 20:42
ah sry.. das hab ich irgendwie net mitkopiert.. sry.. aba ich enn ja di eantwort.. is ja die leichteste von allen

 
Antwort von GAST | 26.11.2008 - 20:45
Warum sollte die Rechtsprechung unabhängig sein?
Weil das die Basis für einen "Rechtsstaat" ist. Eine abhängige Rechtssprechung würde bedeuten,
dass Politik oder andere Interessenverbände Einfluss auf die Rechtssprechung nehmen können.
Das könnte heute zB. bei wirtschaftlich relevanten Baugenehmigungen der Fall sein.

Was ist Manufaktur?
Kommt von manum facere (mit der Hand herstellen) bezieht sich aber schon auf vorindustrielle Massenproduktion mit geringem Anteil maschinisierter Produktion. -> Rationellere Fertigung, höhere Gewinne des absolutistischen Herrschers(in dessen Auftrag Manufakturen meistens produzierten).
Rohstoffe sind Grundstoffe, die zu Fertigwaren weiterverarbeitet werden.
Alles klar. Auf Wiki wird das sicher noch wesentlich ausführlicher erläutert.
Ansonsten eine gute Zusammenfassung! :)

Ciao


Autor
Beiträge 5
1
Antwort von denglish | 26.11.2008 - 20:50
zu der frage:Warum sollte die Rechtsprechung unabhängig sein?
-> die rechtssprechung sollte unabhängig sein um das gewährleistet ist das nicht der persönliche wille adliger oder des königs vertreten werden, sondern das urteil nur aufgrund von fakten und argumenten auf gesetzesbasis ausgesprochen wird.

zu a)
->Eine Manufaktur ist ein Betrieb in Übergangsform von Handwerk zu Fabrik. Manufakturen entstanden in Europa in der Frühen Neuzeit sowohl privat als auch staatlich.
zu b)
->sry keine ahnung

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: