Menu schließen

Franz Kafka - Der Nachbar: Klausurvorbereitung

Frage: Franz Kafka - Der Nachbar: Klausurvorbereitung
(5 Antworten)

 
Hallo,
ich habe mal einen text von Franz Kafka ( der Nachbar 1917) Analysiert und Interpretiert so wie wir es in der Klausur machen werden.
Könnt ihr mal bitte drüber lesen und Fehler bzw Kritik schreiben, das ich es verbessern kann...Danke
Der Nachbar von franz Kafka

1.Vorläufiges Textverständnis.
Mir gefällt der Text nicht so gut, da dieser junge Mann nur arbeitet um Geld zu verdienen. Er achtet nicht viel auf seinen Job sondern läßt alles so vor sich herrollen. Die Beziehung zu den Nachbarn ist auch nicht gerade die beste. Er versucht zwar Kontakt mit Harres aufzunehmen aber nur um genaueres über ihn zu erfahren, damit er sich sicher fühlen kann. Ich habe das Gefühl, dass dieser Mann leicht paranoid ist und denkt immer nur ans schlimmste ohne etwas beweisen zu können.

2.Inhalt
In dem Text geht es um einen Mann der ein Büro hat, und 2 Angestellte. Er wollte das Neben Büro auch mieten war aber zu unschlüssig so das seit Neujahr ein jüngerer Mann, namens Harras, sich das Büro gemietet hat. Nun denkt der Mann, da die Wände sehr dünn sind und Harras das gleiche Geschäft betreibt wie er, dass Harras ihm entgegenarbeitet.
Er fühlt sich ausspioniert und vermutet das Harras nicht anderes macht als gegen ihn zu arbeiten.

3.Analyse
Franz Kafkas Kurzprosa ,,der Nachbar’’ ist aus der Sicht eines jungen Mannes geschrieben. Dieser erzählt wie ein anderer junger Mann neben ihm ein Büro mietet und wie er versucht sein Geschäft weiter zu führen, ohne dass der neue Nachbar gegen ihn arbeiten kann.
Franz Kafka hat den Text in 3 Abschnitte unterteilt.
Zuerst wird beschrieben wie dieser junge Mann arbeitet. Kafka verwendet relativ kurze und klare Sätze. Am Ende dieses Abschnittes verwendet Kafka das erste Rhetorische Mittel, eine Anapher (z. 9-10).
Im zweiten Abschnitt geht es dann darum, dass dieser Mann das neben Büro mietet wollt, aber zulange gewartet hat, so das jetzt ein andere diese Büro hat. Hier beschreibt Kafka auch das genaue verhalten von dem Mann, dass der Leser sich genau vorstellen kann wie der Mann in seinem Büro steht.
In letzten Abschnitt begründet der Mann dann warum er sich so verhält und heißt sein Verhalten auch gut. Er beschreibt wie sich sein Nachbar angeblich verhält und das er deshalb gegen ihn arbeitet. Kafka verwendet im letzten Abschnitt nicht mehr die einfachen, kurzen Sätze wie im ersten Abschnitt. Die Sätze werden länger und oft mit Gedankenstrichen unterbrochen.
Kafka hat den Text so aufgebaut um dem Leser zu zeigen, wie ein normaler Geschäftsmann seine arbeitet verrichtet bis zu dem Tag an dem ein anderer neben ihm einzieht und dieser junge Mann sich nur noch auf seinen neuen Nachbarn konzentriert und seine Arbeit vernachlässigt.

4.Interpretation
Die Kurzprosa ,,Der Nachbar’’ von Franz Kafka ist ein text der zeigt wie Paranoid ein Mensch im laufe seiner arbeit werden kann. Mir zeigt der Text das man Spaß in seinem Job haben muss und nicht einfach alles vor sich herrollen lassen darf, da man sonst leicht von seinem Weg abkommt. So wie in diesem Text. Der Mann denkt nur noch daran wie sein Nachbar gegen ihn arbeitet und vernachlässigt dadurch seine arbeit total.
Es regt also zum Nachdenken an, ob man auch leicht so werden könnte.


Ich weiß es ist viel, aber es reicht ja schon wenn ihr nur einen der Punkt berichtig ;-)
GAST stellte diese Frage am 19.10.2008 - 16:42

 
Antwort von GAST | 19.10.2008 - 18:03
ehmm...soll das der aufbau deines aufsatzes? wenn ja dann würd ich der struktur nicht zustimmen...
man beginnt ja normalerweise mit einer kurzen einführung in den text,
dann mit der zusammenfassung der aufgabenstellung, danach folgt die inhaltliche ausführliche zusammenfassung des textes, dann analyse, interpretation und zum schluss (und erst dann!) die eigene meinung, wenn überhaupt

 
Antwort von GAST | 19.10.2008 - 18:17
naja...wenn ihr dass so gelernt habt, was solls....aber ich finde es schon sehr seltsam es überhaupt so markant zu unterteilen...natürlich muss es eine Einleitung, einen Hauptteil und einen Schluss geben und dies alles kann auch individuell gestaltet werden, aber wir haben immer gelernt einen Aufsatz niemals mit diesen Überschriften zu betiteln. Ich meine...ein Lehrer erkennt schließlich wann die Analyse oder wann die Inhaltsangabe beginnt...
aber wie auch immer.
Ich finde du solltest etwas auf deinen Ausdruck achten...eher umgangssprachliche Redewendungen wie "läßt alles so vor sich herrollen" (siehe Vorläufiges Textverständnis) verwendet man in einem Aufsatz weniger. Der Sprachstil ist wichtig.
Darf ich fragen, welche Klasse du bist?


Autor
Beiträge 34158
1467
Antwort von matata | 19.10.2008 - 18:25
Textinterpretation

http://www.zum.de/Faecher/D/BW/gym/dautel/analyse/index.htm

http://www.rhetoriksturm.de/textanalyse.php

http://www.klausschenck.de/ks/downloads/textinterpretation.pdf
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 19.10.2008 - 18:48
Ich bin in der Stufe 11
und wir lernen im mom den Aufbau ganz neu... weswegen ich auch die Probleme habe.
also mit der umganssprache hätte ich vlt noch (z...) schreiben solln weil der Ausdruck im Text vorkommt das stimmt schon.
Und die aufteilung ist so gewollt, weil wir einzelne Aufgaben bekommen... Und nicht alles in einem hinschreiben solln, sondern entweder die Aufgabenstellung heißt interpretiere oder anylysiere... deshalb diese blöde aufteilung!
mir geht es jetzt um den inhalt z.b hab ich irgendwo eigene meinung wo keine hingehört...
trotzdem schonmal danke für die Antworten

 
Antwort von GAST | 20.10.2008 - 19:38
ja ich hab ja schon geschrieben dass ins vorläufige textverständnis meiner meinung nach keine eigene meinung reinkommt, sondern erst in den schlussteil..im vorläufigen textverständinis gehst du kurz auf den inhalt ein, musst ja aber auch erstmal ins thema einleiten(titel, autor, gattung, epoche etc.) und dann sgast du kurz und bündig was die hauptaussage (und zwar wie der name sagt nach vorläufigem verständnis) ist, d.h. du kannst deine meinung am schluss theoretisch noch ändern kommt aber sehr selten vor dass man das macht weil das vorläufige textverständnis meist auch das richtige ist.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Morgen Deutschklausur: Kafka :(
    Guten Abend meine lieben, wie schon angedeutet schreibe ich morgen meine Deutsch GK klausur über Franz Kafka. Wir haben im ..
  • Kafka, Franz: Parabeln analysieren - Klausurvorbereitung
    Hallo. Ich bin in eine Deutsche Auslandsschule, auf die 10 Klasse, und wir werden in 2 Tagen eine Klassenarbeit schreiben, in ..
  • kafka
    gibt es einen Text von Doris Lessing, den man als Antwort von Hermann Kafka auf den "Brief an den Vater" lesen kann?
  • Kafka Schreibstil..
    Hi Leute, wieso sind die Werke von Kafka so verrückt oder besser gesagt was ist der Anlass hierfür ´? Lg
  • kafka
    wie viele parabeln hat kafka geschrieben ?
  • Franz kafka: Die verwandlung ...
    Wer von euch kennt dieses Buch? und zwar sollen wir uns überlegen, was wäre, wenn Der Vater den Brief gelesen hätte was er ..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: