Menu schließen

mathe- vektoren

Frage: mathe- vektoren
(9 Antworten)

 
hey
verstehe nicht wie das geht.

"zeichnen sie frei pfeile des vektors in ein koordinatensystem ein" a) (1,1,0) und b) (1,0,1)
also die zahlen in den klammern stehen im buch untereinander.
kann mir jemand sagenw ie man das macht?
GAST stellte diese Frage am 25.05.2008 - 20:56


Autor
Beiträge 6266
95
Antwort von Double-T | 25.05.2008 - 21:00
Du
versuchst die Vektoren in einer dreidimesionalen Skizze in einem 3D-Koordinatensystem unterzubringen.

 
Antwort von GAST | 25.05.2008 - 21:02
ein vektor gibt eine richtung im dreidimensionalen raum an.
wenn deine vektoren nur so gegeben sind gehen sie von 0 also dem koordinatenursprung zu dem gegebenen punkt...und haben somit eine richtung.
also wenn du sie ins koordinatensystem zeichnen sollst gehst du jeweils zu dem punkt.
x-achse geht in den raum...also nach vorne.
y-achse geht von links nach rechts und z von unten nach oben.
wenn du es erstmal so verstnaden hast kannst du die vektoren auch frei einzeichnen an eine beliebige stelle da sie ja eine richtung angeben.

 
Antwort von GAST | 25.05.2008 - 21:04
und wieso soll ich 3 davon malen? soll ich im koordinatensystem erst 1 runter, 1 nach rechts und 0 nach oben bei a)? und den pfeil der dabei entsteht einfach noch zweiml verschieben damit ich auf 3 pfeile komme oder wie?


Autor
Beiträge 6266
95
Antwort von Double-T | 25.05.2008 - 21:06
a)
1 in x-Richtung
1 in y-Richtung
0 in z-Richtung

b)
1 in x-Richtung
0 in y-Richtung
1 in z-Richtung

 
Antwort von GAST | 25.05.2008 - 21:06
genau a ist so richtig...und dann malst du ein strich von (0/0/0) zu dem punkt und dieser pfeil gibt njun eine richtung an und den kannst du belibig verschieben, aber du sollstr ja frei und nicht drei pfeile zeichnen!?


Autor
Beiträge 6266
95
Antwort von Double-T | 25.05.2008 - 21:07
Du sollst 3 von jedem malen, damit du nicht immer vom Ursprung aus losgehst.

 
Antwort von GAST | 25.05.2008 - 21:10
ahja okay jetzt versteh ichs. hatte mich oben verschrieben, sollen nicht frei sondern DREI pfeile zeichnen ;) danke euch!
und ähm... wenn ihr euch schon so gut auskennt könntet ihr mir vielleicht auch bei der nächsten aufgabe helfen?
"bestimmen sie die koordinaten des punktes D so, dass das viereck ABCD ein parallelogramm ist. a) A (21/-11/43), B (3/7/-8) und C(0/4/5)
muss ich das jetzt iwie rechnen oder erstmal aufmalen oder so....?
haben mit dme thema erst begonnen und bekommen nichts erklärt :/

 
Antwort von GAST | 25.05.2008 - 21:16
versteht das keiner? :(

 
Antwort von GAST | 25.05.2008 - 22:22
OD=OA+BC

damit kannst du D bestimmen

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

129 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Sechseck - Vektoren
    Gegeben ist ein Sechseck ABCDEF. AF ist Vektor a, AB ist Vektor B und FE ist Vektor C. Gesucht sind die Vektoren CF und AE, ..
  • Vektoren gesucht
    a)Es sei R ein punkt der Strecke AB. Welche Bedingungen erfüllen sämtliche vektoren? b)Es sei das Dreieck, das von den Vektoren..
  • vektoren
    Beschreiben Sie die Lage aller punkte H(t,u), die durch die Ortsvektoren h(t,u)= ( 3,4,5)+ t * (1,0,0) + u *(0,1,0) beschrieben ..
  • Vektoren im Raum
    Moin, die Aufgabe ist folgende: Bestimmen Sie b so, dass das Dreieck ABC mit den Eckpunkten A(3/7/2), B(-1/b/1) und C(2/3/..
  • Vektoren und Koordiantenpunkte
    Hallo sind Vektoren Koordinatenpunkte?
  • Vektoren vereinfachen
    Hallo ich muss das hier vereinfachen: PQ-RQ und über diesen Vektoren ist halt ein Pfeil wie vereinfache ich das jz?
  • mehr ...