Menu schließen

Referat: Brückentiere

Alles zu Brückentiere

Brückentiere (Übergangsformen, Zwischenformen)



Definition :
stehen immer am Beginn des Auftretens einer neuen Gruppe, deren Merkmale sie erstmals zeigen
Tiere, die Merkmale mehrerer Tiergruppen in sich vereinigen, nennt man Brückentiere.
- Übergangsformen - weil sie als Übergangsformen zwischen der älteren und jüngeren Tiergruppe angesehen werden liefern wichtige Hinweise für Entwicklung der Lebewesen ( weisen auf gemeinsame Herkunft dieser Formengruppe ) ( Bedeutung )
auch Mosaiktypen genannt ( denn sie weißen einen Mosaik auf, die verschiedene Gruppen zugeordnet werden )

Urvogel ( Archaeopteryx ) :
den Archaeopteryx rekonstruiert (Übergangsform zwischen Reptilien und Vögeln – deutliche Unterschiede in Körperbau und Lebensform)
durch Fossilien : einem Federabdruck, fünf versteinerte Skelette
taubengroßes Verbindungsglied zwischen Vögeln und Reptilien ( Vogel - und Reptilienmerkmale )
Vogelmerkmale : Federkleid, Flügelbildung, große Augenhöhle, Flugfähigkeit, erste Zehe nach hinten gerichtet, Mittelfußknochen bildet Lauf,
Reptilienmerkmale : Zähne im Schnabel, kleines einfaches Gehirn, freie und bekrallte Finger, lange Schwanzwirbelsäule
bis jetzt 6 Exemplare gefunden
Quastenflosser : ( vor Madagaskar gefunden )
fischähnliches Amphibium ( Lurch )
haben Merkmale vom Knochenfisch und von landlebenden Lurchen
Ausgangsgruppe der Landwirbeltiere
stromlinienförmiger Körper, Schuppen, Flossen
Flossen : nicht durch Flossenstrahlen gestützt, wie bei anderen Knochenfischen, sondern durch ein knöchernes Armskelett
ähnelte auch in andren Merkmalen den fossilen Lebewesen aus dem Devon, die man für ausgestorben hielt
waren Übergangsformen zu dem vierfüßigen Urlurch Ichthyostega
Ichthyostega : aus Devonschichten Grönlands ; hat fischähnlichen Schwanz, schmale Rückenflosse, schuppenbedeckten Körper ;vier Beine – Fortbe-wegung auf festem Grund, Knochenskelett, jeweils 5 Zehen (wie heutiges Landwirbeltier), keine Kiemen; mit Lunge und Haut geatmet ; einige Merkmale der Amphibien; Salamander ähnlich
heute : erstes bekanntes Landwirbeltier

Schnabeltier :
( lebt heute noch )
Kloakentier Australiens und Tasmaniens
hat wuchtigen Schnabel, weiches Fell, großflächige Schwimmhäute zwischen den Zehen
Reptilienmerkmale : Kloake, eierlegend, schwankende Körpertemperatur
Säugermerkmale : Haarkleid, Milchdrüse

Rhynia :

aus Devon
Algenmerkmale : blattloses, gabelig verzweigte Luftsprosse und keine echten, mit Leitbündeln ausgestatten Wurzeln
Landpflanzenmerkmale : u.a. Spaltöffnung an Luftsprossen, Sprosse mit Siebzellen und wasserleitenden Zellen
Übergang von Wasser in Landleben
Devon - 400 - 345 Millionen Jahre vor unserer Zeit
Inhalt
Brückentiere (Übergangsformen, Zwischenformen )
- Definition
- Urvogel ( Archaeopteryx)
- Quastenflosser
- Schnabeltier
- Rhynia (339 Wörter)
Hochgeladen
05.01.2005 von unbekannt
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4 von 5 auf Basis von 45 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4/5 Punkte (45 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Biologie-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Brückentiere"
3 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Referat: Brückentiere", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D4060-Referat-Biologie-Brueckentiere.php, Abgerufen 22.10.2017 23:10 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Brückentiere
    Ahoi! Wir sollen mindestens zwei Brückentiere vorstellen. Mir sind derzeigt der Quastenflosser und der Archeoterix bekannt. ..
  • Fossilien
    Hallo. Wir sollen uns in nächster Zeit näher mit Fossilien beschäftigen und uns dabei eines aussuchen und darüber referieren..
  • brauche hilfe für die bio arbeit morgen
    ich schreib morgen ein arbeit in bio über die evolution wir haben eine email mit folgenden themen bekommen, die wir lernen mü..
  • mehr ...