Menu schließen

Referat: Farbgestaltung von Websites

Alles zu Internet

Referat Informatik - Farbgestaltung von Websites


1. Allgemeine Informationen
- im Internet wird die Farbe oft ohne
Vorüberlegungen eingesetzt
- oft scheint es je bunter desto besser
- doch mit dem richtigen Farbeinsatz soll
die Informationsverarbeitung erleichtert
werden
- Ziel ist das leichte Auffinden, Einteilen
und Verknüpfen von Informationen
- so kann man sich leicht auf einer
Webseite zurechtfinden
- Farben müssen unterscheidbar und
aufgabenangemessen sein
- Farbschema überlegen und auf allen
Seiten beibehalten
2. Das Farbbild
Überreizung vermeiden BSP Hintergrund mit Schrift drauf
Geeignete Farbkombinationen wählen.
Das Farbsechseck
Das Farbsechseck besteht aus einem Dreieck der Urfarben Rot, Grün und Blau und einem Dreieck der Grundfarben Magenta, Gelb und Cyan.
Die Farben sind so angeordnet, daß zwischen den 3 Urfarben jeweils ihre Mischtöne stehen. Gelb befindet sich also zwischen Rot und Grün, Cyan zwischen Grün und Blau, Magenta befindet sich zwischen Blau und Rot. Dadurch stehen sich jeweils 2 Farben gegenüber, die sich bei der additiven Farbmischung zu Weiß bzw. bei der subtraktiven Farbmischung zu Schwarz ergänzen. Solche Farbpaare nennen wir Komplementärfarben.
Die 6 Grundfarben sind in den Ecken des Sechsecks angeordnet, auf den Schenkeln dazwischen befinden sich Mischfarbtöne aus jeweils 2 benachbarten Grundfarben. Das Farbsechseck kann in 2 Hälften eingeteilt werden: die eine Hälfte enthält kalte Farbtöne, die andere warme Farbtöne. Die warmen Farbtöne gehen von Grün über Gelb, Rot bis Magenta. Die kalten Farbtöne gehen von Magenta, über Blau, Cyan bis Grün. Grün und Magenta liegen auf den Schnittstellen zwischen warm und kalt und gelten als neutral.
3. Erscheinungsbild
Wirkung und Wahrnehmung der Farben, Stimmung beeinflussen,
seine Gefühle berühren oder auch bestimmte Reaktionen und Assoziationen auslösen
Das Farbempfinden der Menschen wird von vielen Faktoren beeinflusst, wie z. B. der Kultur, der Epoche, dem Geschlecht, der persönlichen Erfahrung, der Erziehung, der Mode, der Jahreszeit, dem eigenen Alter und sogar der Tageszeit und dem persönlichen momentanen physischen wie psychischen Gesundheitszustand. Also sollte man die farbpsychologie nicht verallgemeinern.
4. Farbempfinden

( Farben mit Wirkung zeigen
Gelb: Reife, Wärme, Optimismus, Vorwärtsstreben, Heiterkeit, Freundlichkeit, Veränderung, extrovertiert Rot: Aktivität, Dynamik, Gefahr, Temperament, Zorn, Wärme, Leidenschaft, Eroberungswille, Tatendrang, exzentrisch Orange: Freude, Lebhaftigkeit, Spaß, Lebensbejahung, Ausgelassenheit, fanatisch, aktiv Blau: Harmonie, Zufriedenheit, Ruhe, Passivität, Unendlichkeit, Sauberkeit, Hoffnung Grün: Durchsetzungsvermögen, Frische, Beharrlichkeit, Entspannung, Ruhe, lebensfroh, naturverbunden Violett: Selbstbezogenheit, Eitelkeit, Einsamkeit, Genügsamkeit, introvertiert, statisch Braun: Sinnlichkeit: Bequemlichkeit, Anpassung, Schwere, zurückgezogen Weiß: Reinheit, Sauberkeit, Ordnung, Leichtigkeit, Vollkommenheit, illusionär Schwarz: Negation, Auflehnung, Undurchdringlichkeit, Trauer, Einengung, Abgeschlossenheit, Funktionalität, pessimistisch, hoffnungslos, schwer Grau: Neutralität, Trostlosigkeit, Nüchternheit, Elend, Nachdenklichkeit, Sachlichkeit, Funktionalität, Schlichtheit, unbeteiligt
5. Identifizierung
( Signalfarben
Warnhinweise sind in der realen Welt oft in Gelbschwarz gehalten.
Blau wird oft für Hinweise verwendet.
Grün findet sich in der realen Welt oft für Sicherheitseinrichtungen.
Rot wird oft für Bedienelemente verwendet, die Gefahr beseitigen: Notaus, Feuerlöscher
( 3-5 Farben verwenden (zu viele Farben würden die Aufnahmefähigkeit überfordern)
( Gestaltung um Elemente besser zu identifizieren zu können
Gleiche Farbe für gleiche Funktionen (z.B. Hyperlinks)
Kontraste und Kontrast zum Untergrund gross genug halten
Unbunter Hintergrund bei einem farbigen Vordergrund
Unbunter Vordergrund bei einem farbigen Hintergrund
Relevante Informationen mit starken, irrelevante mit schwachen Kontrasten darstellen
September 2004
Hand-Out ( Farbgestaltung von Websites (

Allgemeines:
- im Internet wird die Farbe oft ohne Vorüberlegungen eingesetzt
- oft scheint es je bunter desto besser
- doch mit dem richtigen Farbeinsatz soll die Informationsverarbeitung
erleichtert werden
- Ziel ist das leichte Auffinden, Einteilen und Verknüpfen von Informationen
- so kann man sich leicht auf einer Webseite zurechtfinden
- Farben müssen unterscheidbar und aufgabenangemessen sein
- Farbschema überlegen und auf allen Seiten beibehalten

Farbempfinden:
- Wirkung und Wahrnehmung der Farben
- Stimmung beeinflussen
- Gefühle berühren oder bestimmte Reaktionen und Assoziationen auslösen

Identifizierung:
( 3-5 Farben genügen

( Gestaltung der Elemente zur besseren Erkennung:
Gleiche Farbe für gleiche Funktionen (z.B. Hyperlinks)
Kontraste und Kontrast zum Untergrund gross genug halten
Unbunter Hintergrund bei einem farbigen Vordergrund
Unbunter Vordergrund bei einem farbigen Hintergrund
Relevante Informationen mit starken, irrelevante mit schwachen Kontrasten darstellen

Fragen:
1. Was sind Signalfarben?
___________________________________________________________________
2. Warum sollte man die Farbpsychologie nicht verallgemeinern?
___________________________________________________________________
___________________________________________________________________
3. Was sind die drei Urfarben und was die drei Grundfarben?
___________________________________________________________________

Quellen:
http://www.usability.ch/News_D/farbwww.htm, http://www.ipsi.fraunhofer.de/~crueger/farbe/index.html, http://www.multimedia-beratung.de/ergonomie/theorie/farben/farb-gestaltung.htm, http://www-is.informatik.uni-oldenburg.de/~dibo/teaching/mm/buch/node23.html
Inhalt
Ausführliches Informatikreferat zu dem Thema "Farbgestaltung von Websites", welches sinnvoll gegliedert ist. Zusätzlich enthält es ein Hand-out auf dem drei Fragen vermerkt sind, die für die Klasse zur Beantwortung stehen. Die Quellen sind ebenfalls angegeben. (677 Wörter)
Hochgeladen
18.09.2004 von unbekannt
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.5 von 5 auf Basis von 30 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.5/5 Punkte (30 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Informatik-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Internet"
227 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Farbgestaltung von Websites", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D3975-Referat-Farbgestaltung-von-Websites.php, Abgerufen 05.12.2020 12:38 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
PASSENDE FRAGEN: