Menu schließen

Referat: Handball - Referat: Geschichte, Grundlagen, Spielinfos und Ausrüstung

Alles zu Ballsportarten

Handball-Referat



1) Einleitung
Handball ist wie der Name schon sagt, ein Spiel, das man mit der Hand spielt.
Handball ist ein schneller, dynamischer Sport, der schnelle Reaktionen erfordert, da sich sie Spielsituation jede Sekunde ändert.
Handball -> bestehend aus 2 Mannschaften aus je 7 Spielern ( 6 Feldspieler, 1 TW), die gegeneinander spielen.
Ziel des Spieles : Handball in das gegnerische Tor werfen und somit ein Tor zu erzielen.
Die Mannschaft, die nach Ablauf der Spielzeit, die meisten Tore geschossen hat, gewinnt.
Es gibt noch 2 Varianten zu Hallenhandball:
- von früher Feldhandball
- neu: Beachhandball

2) Geschichte
Schon in der Antike gab es bei den Griechen und Römern handballähnliche Spiele.
Auch im Mittelalter wurden verschiedene Fangspiele mit gespielt.
Das eigentliche Handballspiel hat sich vom 19. zum 20. Jahrhundert aus verschiedenen Ballspielen, wie Netz-,Korb-,Raff-oder Turmball entwickelt

1906: erste Regelwerk entworfen ( Ball durfte nur 3 Sek. gehalten werden-wie heute, es durfte mit ihm nicht gelaufen werden->heute: schon 3 Schr,tippen, 3 Schr.

1915: Torball - für Frauen entworfenen Spiel

29.Oktober 1917: Geburtstag des Handballs - Oberturnwart Max Heiser nannte erstmals den Begriff: Handball. Er bestimmte nun feste Regeln für das Spiel.

1919: Berliner Turnlehrer entwickelte das Spiel weiter - Ball wurde verkleinert, damit wurde das Werfen in den Vordergrund gestellt.
- Tippen wurde auch erlaubt ( herzeigen!)
- Spielfeld, Mannschaftsgröße, Schiedsrichter werden vom Fußball übernommen

1925: 1. Handball-Länderspiel: Österreich - Deutschland

1928: Gründung des 1. Internationalen Handballverbandes im Rahmen der Olympischen Spiele in Amsterdam von 11 Ländern:
USA, Kanada, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Deutschland, Schweden, Tschechoslowakei, Österreich

1938: ersten Weltmeisterschaften im Feld- als auch Hallenhandball in Deutschland
Parallel zum Feldhandball entwickelte sich der Hallenhandball immer weiter.
Vor allem die skandinavischen Länder spielten eine entscheidende Rolle für das Hallenhandball. Sie suchten nach Möglichkeiten, Taktik und Tempospiel voranzutreiben, ohne auf Wind, Wetter und Jahreszeiten Rücksicht zu nehmen.

1975: letzten Meisterschaften im Feldhandball
Im Hallenhandball werden regelmäßig Welt- und Europameisterschaften ausgetragen. Der letzte Höhepunkt war die Handball-Europameisterschaft 2010 in Österreich.

3) Grundlagen
a) Spielfläche: Form eines Rechtecks 40m x 20m, wird durch die Mittellinie in 2 Hälften geteilt. In der Mitte der Schmalseiten Tore
Der Raum innerhalb der Spielfläche, aber außerhalb der Torräume, ist das Spielfeld.
Alle Linien gehören zu dem Raum, den sie begrenzen. Die Mittellinie gehört zu beiden Spielhälften.
b) Tore: 3m breit und 2m hoch - müssen im Boden oder in der dahinter liegenden Wand verankert sein. Torrahmen muss ein Rechteck sein.
Torpfosten und Querlatte müssen ein quadrat. Profil von 8 cm Kantenlänge aufweisen und mit 2 kontrastierenden Farben -meist rot/weiß gestrichen sein und sich deutlich vom Hintergrund abheben.
Tornetz: ein ins Tor geworfener Ball muss im Tor liegen bleiben und darf nicht hindurchfliegen.
c) Torraum: In jeder Spielhälfte sind je eine Torraumlinie ( 6m Linie), eine 7-m-Linie und eine 9-m-Freiwurflinie ( gestrichelt) vorhanden. Der Torraum darf von den Feldspielern nicht betreten werden. Allerdings darf der Ball im Luftrraum über dem Torraum gespielt werden, das heißt, ein Angreifer darf vor der Torraumlinie abspringen und aus kurzer Distanz auf das Tor werfen, wobei der Ball die Hand verlassen haben muss, bevor dieser Spieler den Boden berührt.
Betreten des Torraumes ohne Ball Ballverlust fur die Mannschaft des Spielers Abwurf vom Tormann
d) Auswechselraum: Längsseite der Spielfläche hier befinden sich Auswechselspieler, hinausgestellte Spieler
Wechsel der Spieler jederzeit möglich - aber nur über Auswechsellinie - sie ist von der Mittellinie aus jeweils 4,50m lang.

4) Spielinfos:
Die Spielzeit beträgt bei Erwachsenen 2 x 30 Minuten (10 Minuten Halbzeitpause) - bei Kindern und Jugendlichen je nach Anforderung kürzer. Es spielen im Regelfall 7 Spieler gegeneinander (6 Feldspieler, 1 Torwart)(Abweichungen möglich).
Folgende Regeln gelten für das Spielen des Balls:
* er darf mit allen Körperteilen ab dem Knie Aufwärts gespielt werden (KEIN Fuß),
* er darf maximal 3 Sekunden gehalten werden und
* man darf sich maximal 3 Schritte mit ihm bewegen.
Wiederholtes Prellen (Auftippen) des Balls auch im Laufen und auch mit abwechselnden Händen, ohne den Ball zwischendurch festzuhalten, ist erlaubt.
Sprungwurf , Fallwurf, Hüftwurf

5) Ausrüstung und Kleidung
Ball: besteht aus einer Leder- oder Kunststoffhülle. Das Außenmaterial darf nicht glänzend oder matt sein.
Es gibt verschiedene Größen, je nach Alter und Geschlecht.

Unsere Bälle
Für Männer und männliche Jugend (über 16): Ball Umfang: 58-60 cm, Gewicht: 425 -475 g.

Frauen und männliche Jugend ( 12 - 16 ) , weibliche Jugend ( über 14): Ball Umfang: 54 - 56 cm, Gewicht: 325-375 g

Männliche Jugend (8 -12 ) oder weiblich ( 8 -14 ) : Ball Umfang 50 - 52 cm, 290-330 g

Für den Fall, dass man zum Beispiel beim Sprungwurf oder beim 7m-Wurf hinfällt: spezielle Schoner.

Die 6 Feldspieler haben gleiche T-Shirts und Trainingsanzüge mit dem Vereinsnamen und der dementsprechenden Nummer.
Der TW hat eine lange Trainingshose und ein langärmeliges T-Shirt.

Fragen
Nenne drei Länder, die bei den Olympischen Spielen des Internationalen Handballverbands in Amsterdam dabei waren?

Nenne zwei Sportarten woraus sich Handball entwickelt hat?

Wie viele Spieler befinden sich maximal auf dem Spielfeld?

Wie lange darf der Ball maximal in der Hand gehalten werden?

Wie lange dauert ein Spiel in der U11?
Inhalt
In dem Referat wird die Geschichte des Handballs erläutert sowie das Spiel, Handballregeln und erforderliche Ausrüstung erklärt. (858 Wörter)
Hochgeladen
09.02.2015 von gerlinde7
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4 von 5 auf Basis von 17 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4/5 Punkte (17 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Sport-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Handball - Referat: Geschichte, Grundlagen, Spielinfos und Ausrüstung", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D11570-Handball-Referat-AHS-Unterstufe.php, Abgerufen 16.06.2019 02:58 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • Handball im Abi
    hi! ich wollte mal so fragen, wer sich im abi hier noch in handball prüfen lässt und ob ihr schon wisst wie bei euch die ..
  • Aufwärmtraining für Handball
    Hey=) Ich soll nächste Woche das Aufwärmprogramm im Sportunterricht organisieren und wir spielen Handball. Ich habe von dieser ..
  • Handballregeln
    so, ich schreib moin ein test über handball..und ich hab noch soooo viele fragen.hab mir zwar das handball-regelheftchen besorgt..
  • Handball
    Hi Leute, wer von euch spielt den Handball? Meldet euch.
  • Wer findet Parralelen/ Handball* Ökologie?
    HI, ich habe Bio LK und brauche mal ein paar anregungen den mir fällt überhaupt gar nichts mehr ein! Ich fange am besten ..
  • mehr ...