Menu schließen

Deutsch Klassenarbeit. Erlebnisbericht zum Thema "Ein blauer Brief?"

Alles zu Briefe

Klassenarbeit: Erlebnisskizze / Erlebnisbericht "Ein blauer Brief?"


Ein blauer Brief?
Gestern waren die Zeugniskonferenzen. Da ich drei Fünfen habe, wurde dort über meine Versetzung beraten. Ich bin auf dem Weg nach Hause. Da fällt mir die Konferenz ein. Werde ich versetzt? Oh, nein! Ich werde garantiert die 7. Klasse wiederholen müssen. Ich werde sehr großen Ärger von meinen Eltern bekommen. Sie wissen noch gar nichts von den drei Fünfen. Ich werde einen blauen Brief bekommen. Bei dem Gedanken läuft es mir kalt den Rücken runter, und meine Hände und Knie zittern wie Espenlaub. Meine Freunde werden mich auslachen, und dass wäre mir sehr peinlich. Doch wie sollte ich es meinen Eltern sagen? Sie werden mir für ein paar Monate das Taschengeld streichen, wobei mir nur noch 50 DM für das neue Fahrrad fehlen, dass ich mir seit vielen Monaten kaufen möchte. Es ist schrecklich! Und garantiert werde ich Hausarrest bekommen. Ach, du lieber Gott! Morgen habe ich mich doch mit Kai im Fußballstadion verabredet. Und die Woche im Trainings-Camp kann ich vergessen. Am liebsten möchte ich laut losheulen. Doch ich kann nicht. Ich bin wie gelähmt vor Angst und Mutlosigkeit, nach Hause zu gehen und es meinen Eltern zu sagen. Ich bin am Ende! Alle Lehrer sind gegen mich. Und wenn meine Eltern den Blauen Brief bekommen, werden auch sie mir Vorwürfe machen. Ich bin verzweifelt! Es gibt niemanden, der mich versteht! Jetzt stehe ich vor unserer Haustür. Soll ich schellen? Der Brief wird schon da sein. Ich bekomme einen Schweißausbruch. In meinem Kopf rasen Gedanken hin und her. Ich habe einen Kloß im Hals und mir wird schwindelig. Ich will die Tür öffnen, doch meine Hände gehorchen mir nicht. Da höre ich meine Mutter fluchen. Hat sie den Brief bekommen? Plötzlich wird die Tür aufgerissen und... . Schließlich kommt ein Vertreter aus der Tür. Schnell renne ich in die Wohnung und schaue auf den Poststapel. Doch..., da liegt kein Blauer Brief. Oder hat meine Mutter ihn schon gelesen? Schnell frage ich sie, doch sie sagt, dass sie noch nicht angeschaut hat. Als ich am nächsten Tag in die Schule gehe, erfahre ich, dass ich knapp versetzt werde. Nun fällt mir ein Stein vom Herzen, und nach der Schule gehe ich glücklich nach Hause.


Inhalt
Eine Erlebnisskizze zu der gegebenen Überschrift 'Ein blauer Brief'
Gedanken eines Schülers: Versetzung oder Sitzenbleiben? Phantasieaufsatz aus einem vorgegebenen Titel (370 Wörter)
Hochgeladen
05.10.2000 von Webmaster
Optionen
Klausur herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4 von 5 auf Basis von 50 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4/5 Punkte (50 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Deutsch Klassenarbeit. Erlebnisbericht zum Thema "Ein blauer Brief?"", https://e-hausaufgaben.de/Klausuren/D2545-Erlebnisskizze-Ein-blauer-Brief.php, Abgerufen 29.03.2020 01:41 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: