Menu schließen

Die vollständige Verwandlung

Alles zu Insekten und Spinnen

Die vollständige Verwandlung bei Schmetterlingen


Schon nach ein paar Tagen legt das Weibchen ihre Eier auf Blättern oder ähnlichem ab. Das ist die Nahrung für die etwa nächsten zwei Wochen der bald geschlüpften Raupen. Der Walzenförmige Körper tritt schon bald zum Vorschein. Wenn die Raupe schlüpft besitzt sie schon mehrere Bauchfüße und ein paar Nachschieber. Die Mundwerkzeuge sind voll entwickelt. Die Raupe frisst und frisst, damit sie sich Stärken kann, um bei der Verpuppung zu einem richtigen Schmetterling zu werden. Wenn die Puppe schließlich nach unten hängt, spricht man von einer Sturzpuppe. Es dauert ca. 25 Tage bis sich die Raupe zum Schmetterling voll entwickelt hat. Jetzt ist der Schmetterling voll entwickelt. Er verändert sein Aussehen nicht mehr.
Er sieht jetzt schon so aus, wie das erwachsene Tier. Deshalb spricht man hier von der Imago. Nach ein paar Stunden sind die Flügel schon getrocknet und fertig ist die Imago.

Inhalt
Ein gelungenes Referat über die vollständige Verwandlung mit dem Beispiel des Schmetterlings.Es wird deutlich gemacht, warum es so etwas gibt und wie so etwas geschieht. (149 Wörter)
Hochgeladen
27.05.2002 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.9 von 5 auf Basis von 43 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.9/5 Punkte (43 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Biologie-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "Insekten und Spinnen"
18 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Die vollständige Verwandlung", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D834-Die-vollkommene-Verwandlung-Die-vollstaendige-Verwandlung-Schmetterling.php, Abgerufen 20.09.2020 16:39 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
PASSENDE FRAGEN: