Menu schließen

Kaspisches Öl

Alles zu UNO und NATO

Historischer Hintergrund


Als während des 4. Nahostkrieges, am 17.Oktober 1973, die ölproduzierenden Ländern (OPEC) beschlossen (u.a. Algerien, Lybien, Irak, Iran, Kuwait, Saudi-Arabien, Vereinigte A. Imirate, Nigeria, Equador, Venezuela, Indonesien), die Öllieferungen an die Industrieländer sofort um 25% und jeden Monat um weitere 5% zu kürzen,bis Israel die seit 1967 besetzen Gebiete geräumt haben würde, erließ die BRD Geschwindigkeitsbeschränkungen und Fahrverbot für Autos an Sonntagen.
Nur durch eine große lagerhaltung der Industrieländer nach einem milden Winter kam es in Europa zu keiner Katastrophe. Der Auftragseingang in der Automobilindustrie ging sofort um fast 50% gegenüber dem Vorjahr zurück. Davon waren in Deutschland 15 bis 20%, in den USA 20 bis 30% der Beschäftigten betroffen.
Bodenschätze im Kaukasus
Die Bodenschätze rund um das Kaspische sind sehr bedeutsam für die Nato-Staaten.
Die amerikanische Regierung betrachtet das Gebiet als ergänzenden Energielieferanten für den Fall, dass die Lieferungen aus dem Persischen Golf gefährdet sein sollten. Zugleich strebt sie danach, die ehemaligen russischen Sowjetrepubliken sowohl politisch als auch wirtschaftlich von Russland zu lösen, um die Bildung einer Union unter der Führung Moskaus zu verhindern. Im Frühjahr 1997 schrieb der ehemalige US-Verteidigungsminister Weinberger: „Sollte es Moskau gelingen, die Oberherrschaft am Kaspischen Meer zu erlangen, so wäre dieser Sieg bedeutsamer, als die NATO-Erweiterung für den Westen.“
Zunächst ist für eine gesicherte Versorgung des Westens an Erdöl wichtig, dass die Reserven
auf dem Gelände der Nato-Staaten liegen. Doch auch die Pipe-lines, die das Öl transportieren,
dürfen nicht auf „feindlichem“ Gebiet liegen, da die Staaten einfach den Öltransport stoppen könnten.
Seit mehreren Jahren gibt es rivalisierende Pipeline-Projekte um die Kontrolle der Ölreserven. Die amerikanischen Konzerne Amoco, Exxon, Pennzoil und Unocal führen ein gemeinsames Ölkonsortium von Aserbaidschan, Tschetscheniens, und elf westlichen Gesellschaften - das Azerbaijan International Oil Consortium (AIOC). Sein Ziel ist es, eine Pipeline zu bauen, um den größten Teil des aserbaidschanischen Öls vom Grunde des Kaspischen Meers zu befördern.
Die amerikanische Regierung hat von Anfang an darauf gedrängt, die Pipeline von Aserbaidschan durch Tschetscheniens Nachbarn Georgien in die Türkei zu führen, obwohl diese Route doppelt soviel kostet wie eine wesentlich kürzere Route von Aserbaidschan in den Iran. Washingtons Ziel ist es, die Ölversorgung für russische und iranische Störmanöver unerreichbar zu machen. Die von den USA unterstützte Pipeline würde pro Jahr fünfzig Millionen Tonnen Öl von Baku zum türkischen Mittelmeerhafen Ceyhan leiten.

Pipelines
Die zur Zeit in der Region verlaufenden Pipelines führen in der Mehrzahl über russisches Gebiet. In Planung sind eine Reihe von Pipeline-Routen, die das verändern sollen. Eine Pipeline wurde im April 1999 in Betrieb genommen, die von Baku nach Supsa an der georgischen Schwarzmeerküste führt. Sie ist der Anfang vom Ende des russischen Kontrollmonopols über die Transportkapazitäten. Mittelfristiges Ziel vor allem der Türkei ist es jedoch, eine Pipeline zum türkischen Mittelmeerhafen Ceyhan zu bauen. Sie hätte den Vorteil, dass die Öltanker nicht durch den Bosporus fahren müßten, der die nötige Durchfahrtkapazität nicht hat. Die Pipeline würde allerdings durch Kurdengebiet verlaufen müssen, was ihren Bau derzeit noch verlangsamt. Die einfachste Ausbeutung der Lagerstätten in Aserbeidschan wäre möglich durch eine Pipeline über den Iran, die jedoch bei den USA auf große Skepsis stößt.
Inhalt
Kaspisches Öl und seine Bedeutung für die Westlichen Länder(Europa & USA). Unabhängigkeit der Nato Staaten durch Kaspisches Öl.
Historischer Hintergrund, Bodenschätze im Kaukasus und Pipelines. (513 Wörter)
Hochgeladen
24.04.2002 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.1 von 5 auf Basis von 37 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.1/5 Punkte (37 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Politik und Wirtschaft-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "UNO und NATO"
19 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Kaspisches Öl", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D794-NATO-Kaspisches-Oell-OPEC.php, Abgerufen 20.10.2019 09:09 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
PASSENDE FRAGEN:
  • Nato
    ich hab mal 2 fragen wieso gibt es die nato noch ich mein seit 1991 gibt es den warschauer pakt nicht mehr somit auch nicht mehr..
  • NATO
    Hallo zusammen , könnt ihr mir vllt stichwörtig die Geschichte,Ziele, und Erfolge der Nato schreiben.
  • Nato/UNO
    Sollte die Nato/UNO weiterhin bestehen? würde gerne euro meinung darüber wissen..
  • Nato Meinung
    hallo ich muss ne umfrage über die nato machen wie ist eure meinung darüber? danke
  • Zitat aus wikepdia (verständnisprobleme)
    Unklar ist in diesem Zusammenhang auch, inwieweit die Ausrufung des sogenannten Bündnisfalles nach Art. 5 NATO-Vertrag, wonach ..
  • mehr ...