Menu schließen

Analyse des 5. Auftritts der 3. Szene aus Lessings Drama Nathan der Weise.

Alles zu Gotthold Ephraim Lessing  - Nathan der Weise

Szenenanalyse: 3.Aufzug 5. Auftritt


Im 5. Auftritt des 3. Aufzuges von Lessings DramaNathan der Weise“ kommt es zu einem Dialog zwischen dem Juden Nathan und Sultan Saladin.
Der Sultan benötigt bis zum Eintreffen der Karawane seines Vaters einen Kredit. Er will, dem Rat seiner Schwester folgend, Nathan in die Enge treiben, um ihm so im gegebenen Falle das benötigte Geld abzunehmen.
Nathan wurde bereits von seinem Freund und Schatzmeister des Sultans Al-Hafi darüber informiert, dass der Sultan versuchen werde, vom ihm Geld zu bekommen. Doch Nathan offenbarte schon im Gespräch mit dem Tempelherrn im 1. Auftritt des 3. Aufzuges, dass er dem Sultan alles gebe, falls dieser etwas fordere („Ich bin bereit zu allem... Z. 1335f). Denn Nathan möchte dem Sultan für die Begnadigung des Tempelherren, die die Rettung seiner Tochter durch den Begnadigten erst ermöglichte, danken.
Saladins Begrüßung ist darauf bedacht die Distanz der beiden sowohl räumlich als auch gesellschaftlich zu verringern („Tritt näher Jude! – Näher! – Nur ganz her! – Nur ohne Furcht!“) Mit der darauffolgenden Diskussion um Nathans Beinamen will Saladin die Grundlange für seine spätere Fragestellung schaffen. Denn nur wenn Nathan wirklich weise ist, kann er eine Antwort auf seine später gestellte Frage nach dem wahren Glauben fordern.
Als Saladin daraufhin Nathan auffordert „zur Sache [zu] kommen“ (Z. 1820), missversteht dieser ihn, da er nichts von der vom Sultan geplanten Glaubensfrage weiß und bietet dem Sultan preiswerte Waren an. Es hat einen dramaturgischen Grund warum Nathan Saladin keinen Kredit anbietet, obwohl er ja von dessen Geldnot weiß, denn sonst gäbe es für den Sultan keinen Grund mehr eine Antwort auf die später gestellte Glaubensfrage zu fordern.
Dadurch das Nathan Saladin auffordert, ihm seinen Befehle zu geben, stehen dem Sultan alle Möglichkeiten offen, Nathan gegenüber den Geldwunsch als Befehl zu formulieren (Z.1836 „Gebiete Sultan.“), ohne seine Geldnot zu offenbaren. Saladin jedoch geht nicht auf Nathan ein und stellt Nathan die Frage nach dem wahren Glauben. Zwar rechtfertigt Saladin nachvollziehbar warum er Nathan diese Frage stellt, doch bleibt die Frage eine Fangfrage.
Saladin gewährt Nathan als Reaktion auf dessen nonverbales Verhalten eine Bedenkzeit, um mögliches Misstrauen Nathans zu zerstreuen. Diese Bedenkzeit ist dramaturgisch auf den Monolog in Auftritt 6 zurückzuführen, in dem der Sultan den Raum verlässt.
Schlussendlich erreichen weder Saladin noch Nathan ihre angestrebten Ziele. Der 5. Auftritt dient letztendlich als Vorbereitung für die Kernszene des Dramas und die von Nathan erzählte Ringparabel (3. Aufzug 7. Auftritt).
Doch nach dem 7. Auftritt im 3. Aufzug kann man feststellen, dass beide sehr wohl ihre Ziele erreicht haben.
Saladin bekommt mit der Ringparabel eine äußerst weise Antwort auf seine Frage nach der wahren Religion.
Nathan löst die Brisanz der Frage meisterhaft und beweist eindrucksvoll, dass er mit Recht den Beinamen „der Weise“ trägt.
Als Saladin nach der Verkündung der Ringparabel Nathan um seine Freundschaft bittet, nutzt Nathan diese Gelegenheit und bittet Saladin von ihm Geld zu nehmen.
So haben beide am Ende weit mehr erreicht als sie erwartet hatten. Saladin ist um eine tiefe Erkenntnis und eine große Menge Gold reicher und Nathan hat die drohende Zwangsenteignung abgewandt und die Freundschaft des Herren über Jerusalem gewonnen.
Inhalt
Die Datei enthält eine Analyse der obengenannten Textstelle.
Eingegangen wird auf den Dialog zwischen Saladin und Nathan. (519 Wörter)
Hochgeladen
10.04.2008 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.3 von 5 auf Basis von 30 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.3/5 Punkte (30 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Analyse des 5. Auftritts der 3. Szene aus Lessings Drama Nathan der Weise.", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D5694-Hausaufgabe-Deutsch-Analyse-des-5-Auftritts-der-3-Szene-aus-Lessings-Drama-Nathan-der-Weise.php, Abgerufen 26.09.2017 11:06 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
ÄHNLICHE FRAGEN: