Menu schließen

Analoger Internet- und Telefonanschluss, ISDN und DSL im Vergleich

Alles zu ISDN

Analoger Anschluss, ISDN und DSL im Vergleich


Der analoge Anschluss

Von der Vermittlungsstelle, genauer von der Teilnehmervermittlungsstelle (kurz TVSt) endet ein 2-adriges Fernmeldekabel (Doppelleitung genannt) in einem Übergabekasten, dem APL. APL bedeutet Abschlusspunkt des allgemeinen Leitungsnutzers . Direkt angeschlossen am APL ist eine TAE (d.h. Telefon-Anschluss-Einheit). Früher wurde diese Anschlussdose auch Monopoldose genannt. Das auch hier 2-adrige Kabel trägt die Anschlussbezeichnung La und Lb am APL, 1 und 2 am Eingang der TAE und 5 du 6 am Ausgang der TAE zur zweiten Dose. TAE-Dosen gibt es in folgenden Ausführungen: F / N / NF / NFN / NFF (immer N vor F kodiert) F => Fuß unten N => Nabel mitte ( F = Fon ) ( N = Nicht Fon )

Vom analogen zum ISDN- Anschluss

Für die Nutzung von ISDN ist grundsätzlich ein NT oder auch NTBA (Network Terminator Basisanschluss) notwendig. Der NT muss dabei die Signale von einer Zweidrahtleitung auf eine Vierdrahtleitung und umgekehrt umsetzen. Dies geschieht über eine 2-Draht-4-Draht Gabelschaltung. Natürlich befinden dich in einem NT noch weitere elektronische Baugruppen für die Signalumsetzung. So z.B. ein So-Baustein (auf der 4-Draht-Seite) und ein UkoBaustein (auf der 2-Draht-Seite). Auch der NT hat eine eigene Spannungsversorgung. Es können max. 4 Geräte ohne eigene Spannungsversorgung am So-Bus angeschlossen werden. Wird eine Telefonanlage am NT angeschlossen, die einen eigenen Stromanschluss at, benötigt der NT keine 230V. Zur Anschaltung des NTBA existieren verschiedene Möglichkeiten: 1. NTBA direkt an den APL anschließen 2. NTBA direkt an eine TAE anschließen 3. NTBA ist in der Regel mit einem F-kodierten TAE-Anschlusskabel ausgestattet (ca. 1m lang, Verlängerung nicht möglich). Der F-Stecker braucht nur noch in eine F-Dose gesteckt werden. Der Stecker ist so konzipiert, dass man keine weiteren Geräte an der TAE-Mehrfachdose betreiben kann.
06.09.2005

ISDN

Je Mehrgeräteanschluss können 12 Einzel- bzw. 6 Doppelanschlussdosen gesetzt werden. Maximal können hieran 8 Endgeräte betrieben werden. Von diesen 8 dürfen nur 4 ohne eigene Stromversorgung sein. - passiver Bus (ohne Signalverstärkung, etc.) => 120-220m (NTBA bis letzte Dose, mit Endwiderständen 2 * 100 ) - erweitert passiver Bus => 450-825m (Die Dosen dürfen allerdings nur in den letzten 25-50m der Leitung liegen) - Analoganschluss => 600-1000m (NTBA zur Dose an der die Telefonanlage hängt (TK))

entwickelt um vorhandene Cu-Telefonkabel für sehr hohe Übertragungsraten im Anschlussbereich ( letzte Meile ) zu nutzen das Auswählen wie bei einem ISDN- oder Analogmodem-Verbindung entfällt die Betreiber von ADSL-Zugängen legen jedoch üblicherweise das PP-Protocol über die ADSL-Verbindung um die Möglichkeit zur zeitbasierten Abrechnung zu erhalten bei DSL könnte man vom Frequenz-Multiplex-Verfahren sprechen genauer: DMT -> Discrete Multitone Modulation ADSL verfügt über eine integrierte Fehlerkorrektur Bisherige Telefon- und ISDN-Dienste sind über die Kupferleitung gleichzeitig nutzbar analog: 1x PDTS und 1x DSL ISDN: 2x ISDN und 1x DSL Machbar ist das durch die Verwendung einer Frequenzweiche, die den niedrigen PDTS oder ISDN-Frequenzbereich vom höheren DSL Frequenzbereich splittet, sowie eines DSL-Modems Der Splitter trennt den schmalbändigen bidirektionalen Übertragungskanal der Telefongespräche von den DSL-Signalen (bzw. führt sie zusammen) Die DSL-Übertragungsgeschwindigkeit ist stark von der Entfernung zwischen Vermittlungsstelle und Endanwender und damit von der Leitungsqualität abhängig 0-1km theoretisch 8Mbps 1-2km 6Mbps 2-3km 4Mbps downstream 3-4km 2Mbps 4-5,5km <1Mbps 1Mbps bis 640kbps upstream die Telekom nennt ihre DSL-Variante TDSL: Downstream 768kbps, Upstream max. 128kbps, um größere Entfernungen überbrücken zu können Nachteil: Die Nutzung solch hoher Datenraten stellt hohe Anforderungen an die Webserver, die diese oft nicht leisten können. Viele Webserver besitzen nur eine max. Anbindung von 1,92kbps

DSL nutzt QAM (Quadrator Amplituden Modulation) zur Datenübertragung (kompression) QAM ist eine Moduktionsart für hohe Übertragungsdichte, bei der die Phasenumtastung und die Amplitudenumtastung miteinander kombiniert werden. Jede Schwingung überträgt eine gewisse Anzahl von Bits. So überträgt bei 16 QAM eine Schwingung 4 Bit. Es existieren 3 verschiedene Amplituden und 12 verschiedene Phasenlagen. Die ITU-Empfehlung für Hochgeschwindigkeitsmodems liegen zwischen 16 und 256QAM.
This document was created with Win2PDF available at http://www.daneprairie.com. The unregistered version of Win2PDF is for evaluation or non-commercial use only.
Inhalt
Informationssammlung über den analogen Anschluss bis zum ISDN-Anschluss. Dieses Tafelbild gibt technische und allgemeine Informationen darüber sowie Vor- und Nachteile.

(Informatik, 3 Folien) (650 Wörter)
Hochgeladen
19.03.2006 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als PDFPDF
  • Bewertung 4 von 5 auf Basis von 22 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4/5 Punkte (22 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Informatik-Experten stellen:

0 weitere Dokumente zum Thema "ISDN"
232 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Analoger Internet- und Telefonanschluss, ISDN und DSL im Vergleich", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D3147-Ausbildung-Informatikkaufmann-frau-Analoger-Anschluss-ISDN.php, Abgerufen 17.09.2019 16:28 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als PDFPDF
PASSENDE FRAGEN:
  • isdn/dsl
    ich muss zum nächsten donnerstag ein referat/kurzvortrag/whatever zum thema "isdn/dsl" vorbereiten (powerpoint, 5-10 folien, 15..
  • dsl-isdn
    ich hab me ne frage.... wir haben zur zeit -aol dsl 5000mb freivolumen 1 oder 2 Mbit -telekom (der alte xxl-tarif) nu ..
  • problem mit meinem inet
    so hab n problem mit meinem inet. und zwar is meine fritzbox unten und ich gehe immer über nen lan kabel online. und jetz zeigt ..
  • Tarifkosten
    hi, habe ISDN und wähle mich per call-by-call-tarife jedesmal ins inet ein um online zu sein... callando war einer der ..
  • Internet: Hauptgründe für die Entwicklung des Internet ?
    was ist eigenlich die hauptursache für die entwicklung von internet? würde mich ume eine antwort freuen
  • mehr ...