Menu schließen

Berlin nach dem Krieg

Alles zu Deutsche Teilung

Berlin nach dem Krieg (Kurzzusammenfassung)


Nenne stichwortartig die wesentlichen Beschlüsse der Potsdamer Konferenz.
Unterteilung Deutschlands in vier Besatzungszonen
Unterteilung Berlins in vier Sektoren
Ostzone = Sowjets
Nordwestzone = Briten
Westzone = Franzosen
Südzone = Amerikaner
Flüchtlinge kehren wieder zurück
Deutschland muss gebiete wieder an Polen abtreten
Besatzer dürfen die Zonen nach ihrem Erachten regieren

Berlin wird zusammen regiert
Was verstand man unter dem Begriff „Währungsreform“, wer hatte vor allem Vorteile von ihr und warum gab es wieder Waren?
Währungsreform heißt, dass eine alte Währung (Reichsmark) ihren Wert verliert, das Guthaben 1:10 getauscht wird und ein Geldsatz an jede Person gezahlt wird. Eine neue Währung kommt auf den Markt. Vorteile haben alle die, die etwas Sachliches besaßen (Haus, Auto, Schmuck), da diese nicht getauscht werden mussten. Da jetzt jeder wieder Geld hatte und Zahlungskräftig war holten die Geschäfte ihre gebunkerten Waren hervor und man konnte wieder Waren kaufen.
Erläutere die Reaktion der Sowjets auf die Währungsreform.
Die Sowjets führten ihre eigene neue Währung ein und wollten dann, dass ihre Währung als gültig und die aus dem Westen als ungültig für Deutschland gilt. Als dieses jedoch abgelehnt wurde, schnitten sie Westberlin von der Außenwelt ab (Wasser, Strom, Lebensmittel usw.). Dies war die Berliner Blockade, keiner konnte mehr von Berlin oder nach Berlin fahren.
Du weißt, dass in der Westzone die soziale Marktwirtschaft und in der SBZ die Planwirtschaft eingeführt wurde. Erkläre die beiden Wirtschaftsarten hinsichtlich von Unterschieden.
Soziale Marktwirtschaft
es wird nach Bedarfproduziert
variable Preise
Angebot und Nachfrage
Freie Auswahl
Sofort Vorrat
Firmen bestimmen, wann, wo, wie viel und wo von produziert wird
Planwirtschaft
es wurde nach Plan produziert
der Staat bestimmt Preise
Wartezeiten auf Waren
Kein Vorrat oder gebunkerte Ware
Der Staat bestimmt, was das Volk braucht (unmögliche Aufgabe)
17. Juni 1953: Welche Ursachen hatten und welchen Ablauf nahm der Volksaufstand? Wie wurde er seitens des Westens und Ostens beurteilt?
Aufstand gegen die Regierung, Unzufriedenheit mit Arbeit und Wirtschaft.
Plötzlich streikten Tausende von Arbeitern, dann wurde Sowjet Militär gegen den Streik gerichtet. Der Aufstand wurde niedergeschlagen.

Westen:
Blutbad
Militär der roten Armee schlug den Aufstand nieder
Tote und Verletzte
Tausende nahmen teil
Nicht geplanter Streik

Osten:
beeinflusster, geplanter Streik
wenige nahmen teil
Arbeiter, Polizei und wenige Soldaten lösten den Streik auf
Inhalt
Klassenarbeit über das nachkriegs Berlin:
Potsdammer Konferenz, Währungsreform, Marktwirtschaft, Zonen, Aufstand, Berliner Blockade usw.
( als Lösungsskizze) (369 Wörter)
Hochgeladen
25.09.2005 von AtheB
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.9 von 5 auf Basis von 34 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.9/5 Punkte (34 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Geschichte-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Berlin nach dem Krieg", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D3084-Nachkriegszeit-DDR-BRD-Berlin-nach-dem-Krieg.php, Abgerufen 20.09.2019 18:13 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: