Menu schließen

Photosynthese-Dunkelreaktion

Alles zu Fotosynthese und Zellatmung

Dunkelreaktion – lichtunabhängige Reaktion


Bei ausreichend hoher Lichtintensität bilden die fotochemischen Abschnitte der Lichtreaktion genügend AS für die nachfolgenden temperaturabhängigen Reaktionen der Dunkelreaktion. Hier werden die Energieäquivalente ATP und die Redukionsäquivalente NADPH +H+ zur Reduktion d. CO2 und damit zum Aufbau von Glucose benötigt.
Das Akzeptormolekül Ribulosediphosphat bindet CO2. Über eine instabile Zwischenverbindung entstehen sofort Glycerinsäurephosphatmoleküle. Im darauffolgenden Stoffwechselschritt wird diese Verbindung unter Verbrauch von NADPH +H+ reduziert zu Glycerinaldehydphosphat. Das nun vorliegende NADP+ kehrt in die Lichtreaktion zurück. Die Energie für diese Redoxreaktion liefert das ATP. Wenn 2 der gebildeten Triosemoleküle (C3) miteinander reagieren entsteht über zwischenstufen Glycose. Aus den anderen Glycerinaldehydphosphatmolekülen wird das Ribosediphosphat wieder hergestellt.


Inhalt
Gute und leichtverständliche Erklärung der Dunkelreaktion (Photosynthese) (108 Wörter)
Hochgeladen
07.06.2005 von unbekannt
Schlagwörter
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.3 von 5 auf Basis von 25 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.3/5 Punkte (25 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Biologie-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Photosynthese-Dunkelreaktion", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D2080-dunkelreation-Photosynthese-Dunkelreaktion.php, Abgerufen 20.07.2019 03:08 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: