Menu schließen

Körper und Seele nach Holbachs "Der Mensch als bloße Materie"

Alles zu Leib-Seele-Problem

Alexander Esser Montag, 7. März 2005


Stufe 11
Philosophie
AB/Aufg. 1 Körper und Seele nach d’ Holbach: „Der Mensch als bloße Materie“
D’ Holbach schildert das Problem, dass Menschen zwar das Wirken des Körpers wahrnahmen , jedoch nicht die Ursache dafür kannten. So wurden Bewegungen ausgeführt, deren Grund man aber nicht kannte.
Dieses Problems, so d’ Holbach im zweiten Abschnitt (Z. 28-59), hätten die Menschen gelöst, indem sie den Mensch als Doppelwesen betrachtet hätten. Man hätte den Mensch in den physischen Körper und den intellektuellen Geist unterteilt. Der Körper war dabei der von groben Stoffe beeinflusste Teil. Er war diesen trägen Stoffen unterworfen.
Der Geist währenddessen war rein. Er wirkte durch sich selbst und steuerte den Körper – und somit auch dessen Bewegungen – durch eine „wunderbare“ Verbindung.
Die Funktionen des Körpers waren physisch und materiell, die der Seele geistig und intellektuell. Somit unterschied man auch zwischen dem physischen und dem moralischen Menschen.
Dass d’ Holbach diese Auffassung jedoch nicht teilt, wird im dritten Abschnitt (Z. Z. 60-85) deutlich. Er wirft den Philosophen vor, diesen Glauben an das Doppelwesen nicht hinterfragt trotz mangelnder Beweise angenommen zu haben. Er geht sogar noch einen Schritt weiter und gibt den Philosophen die Schuld, dass sich die Auffassung von der Seele verkompliziert hätte. Sie hätten neue Wörter geschaffen und so die Verwirrung vergrößert. Der Wissenschaft seien damit „Steine in den Weg gelegt“ worden (Z. 67).
In Abschnitt vier schildert der Autor seine Ansicht zu Seele und Körper. Er vertritt die Meinung, dass der Mensch nur ein materielles Wesen sei und somit keine Seele haben. Die Besonderheit des Menschen und seine Unterschiede zum Tier, so stützt d’ Holbach seine These, seien nicht in einer Seele, sondern lediglich in einer besonderen Zusammensetzung der Stoffe begründet.
Seite 1 von 1
Inhalt
Zusammenfassung der Meinung Holbachs über die Frage nach Menschen, Körper und Seele. (293 Wörter)
Hochgeladen
21.03.2005 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.8 von 5 auf Basis von 20 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.8/5 Punkte (20 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Philosophie-Experten stellen:

2 weitere Dokumente zum Thema "Leib-Seele-Problem"
92 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Körper und Seele nach Holbachs "Der Mensch als bloße Materie"", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D1939-Die-Frage-nach-der-Seele-Koerper-und-Seele.php, Abgerufen 21.09.2019 21:23 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • Das leib seele problem
    Hallo, Kennt ihr weitere positionen/theorien außer dualismus, epiphänomenalismus und physikalismus zum thema leib seele problem?
  • Die geklonte Seele
    Hat ein absolut geklonter -also im Labor gezüchteter- Mensch eine Seele?
  • La Mettrie Seele und Mensch
    Zeige auf,wie La Mettrie die Seele und den Menschen insgesamt sieht und wie er diese Sicht begründet.
  • Gedicht
    Ich hab das gedicht selbst geschrieben und würde gerne mal die meinung von anderen dazu höhren.. Die Dunkelheit mit der Kälte ..
  • Ab wann ist ein Mensch ein Mensch?
    Als Einleitung: Es geht um das therapeutische Klonen. Beim therapeutischen Klonen geht es darum, mit Hilfe eines Zellkerns, ..
  • mehr ...