Menu schließen

Der Kühlschrank

Alles zu Elektronische Geräte und Bauteile

Der Kühlschrank



Vorgeschichte
Schon die Römer stellten aus Natureis und Salz eine Kältemischung her, die sie zur Kühlung von Speiseeis nutzten. Im 16. Jahrhundert wurden in Italien Eisgruben angelegt die über Frankreich im 18. Jahrhundert nach Deutschland kamen. Erste versuche zum Bau einer Kältemaschine begannen um 1835. Zwischen 1873 und 1877 werden einige Kältemaschinen konstruiert. Im Jahre 1876 erfand der deutsche Ingenieur und Erfinder Carl Paul Gottfried von Linde die erste nutzbare Kältemaschine. Sie ähnelte dem heute verwendetem Kompressorkühlschrank. Als Kältemittel wurde für diesen Kühlschrank Ammoniak verwendet, der Kompressor wurde mit einer Dampfmaschine betrieben.
1913 wurde der erste Kühlschrank für den Hausgebrauch in Chicago (USA) verkauft. Danach begannen die Serienproduktionen für Kühlschränke. Wegen der stark ozonschädigenden Wirkung und der Entstehung des "Treibhauseffektes" dürfen seit 1995 Kohlenwasserstoffe - FCKW (Fluorchlorkohlenwasserstoffe) und FKW (Fluorkohlenwasserstoffe) - als Kälte- und Isoliermittel nicht mehr eingesetzt werden. Der Energieverbrauch von Kühlgeräten konnte auch eingeschränkt werden, weil z. B. Abtauautomatik, stärkere Isolierung etc. entwickelt wurden.

Wirkungsweise
Moderne Kältemaschinen arbeiten nach dem Prinzip, dass Wärme von einer Flüssigkeit absorbiert wird, wenn sich diese in ein Gas umwandelt
Gas lässt beim verdampfen Wärme ab und lässt damit ein kühleres System zurück
Da sich Wärme von warmen Körpern weg und zu kühlen Körpern hin bewegt, hat eine verdampfende Flüssigkeit Eigenschaft Körper zu kühlen mit denen sie in Berührung kommt
Das Kältemittel wird unter Hochdruck aus einem Behälter herausgelassen
Es fließt durch einen Messapparat mit langen Schläuchen, in denen die Flüssigkeit zu Gas verdampft
Wenn das Gas in den Verdampfer eintritt ist seine Temperatur niedriger als die des flüssigen Kältemittels
Auf seinem Weg durch die Spiralen des Verdampfers nimmt das Kältemittel Wärme auf und kühlt den Innenraum des Kühlschranks
Das Gas, welches nun einen niedrigen Druck hat wird in den Kompressor gepumpt
Das komprimierte Gas, jetzt bei höherer Temperatur, strömt mit hohem Druck in den Verflüssiger; hier wird es luftgekühlt
Während die Wärme aus dem Kühlschrank an die Außenluft weitergegeben wird, verwandelt sich das Gas wieder in einen flüssigen Zustand ( der Kühlschrank gibt warme Luft ab
Das Kältemittel sammelt sich in einem Speicherbehälter, um in einen erneuten Kühlkreislauf gebracht zu werden
Ein Thermostat, der mit einem Temperaturkühler im Kühlschrank verbunden ist, steuert den Kompressor und sorgt für eine konstante Temperatur im inneren des Kühlschranks
Inhalt
Physikreferat zum Thema "Entstehung des Kühlschranks und seine Funktionsweise" (Wärmepumpe)
mit zahlreichen Abbildungen. (374 Wörter)
Hochgeladen
15.06.2004 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.9 von 5 auf Basis von 60 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.9/5 Punkte (60 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Physik-Experten stellen:

2 weitere Dokumente zum Thema "Elektronische Geräte und Bauteile"
34 Diskussionen zum Thema im Forum
Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Der Kühlschrank", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D1456-Waermelehre-Der-Kuehlschrank-Physikreferat.php, Abgerufen 02.07.2020 11:56 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • elektronische bauteile
    bei welchen elektronischen Geräten muss die richtige Polung eingehalten werden
  • Aufgabe zur Entropie
    Ein Kühlschrank hat im Innern 5°C und an der Rohrschlange außen 40°C. Er pumpt je Sekunde 3J/K aus dem Innern. a) Berechne alle..
  • Hausaufgabe
    Wir müssen ausführlich den Aufbau eines Amperemeters beschreiben. Ich habe schon überall geschaut aber nichts gefunden. Wir ..
  • Leistung berechnen von elektrischen Geräten
    Aufgaben zur Reihen- und Parallelschaltung und zur elektrischen Leistung: Hi Leute, wenn ihr ahnung von Physik habt könnta mir ..
  • Physik: Frage zum Stromkreis
    Ich habe die Aufgabe: Eine Glühlampe (R1=1000 Ohm) und ein Warmwasserboiler ( R2=20 Ohm) sind versehentlich in Reihe geschaltet ..
  • mehr ...