Menu schließen

Barock als literarische Epoche

Alles zu Barock (1600-1720)

BAROCK 1600-1720


  • Literatur fand Anschluss im Zeitalter des 30-jährigen Krieges (am Standard der Nachbarländer)
  • Zentren: - Städte ( Schulen, Universitäten),Höfe
  • Martin Opitz stellte Regeln für die Dichtung auf
  • lit. Formen werden festgelegt

THEMEN:

  • Schicksal christl. Märtyrer
  • antike/ ritterliche Heldentaten
  • ländl. Idyllen
  • Schäferspiele
  • Liebe
  • Carpe diem ( Lebensgenuss
  • Nichtigkeit alles Irdischem ( Vanitas / Memento mori)

VERTRETER:

  • Martin Opitz : ,Buch von der deutschen Poeterey“
  • Andreas Gryphius : , Sonette“
  • Hans Jakob Christoffel v. Grimmelshausen : ,Der abenteuerliche Simplicissimus Teutsch“"

    weiterhin: Eulenspiegelgeschichten


Inhalt
Kurze Vorstellung des Barock als literarische Epoche, Themen der barocken Literatur und ihre wichtigsten Vertreter. (82 Wörter)
Hochgeladen
05.09.2003 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.2 von 5 auf Basis von 48 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.2/5 Punkte (48 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Barock als literarische Epoche", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D1251-Barock-als-literarische-Epoche.php, Abgerufen 08.12.2019 20:31 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: